Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Enbw Energie Baden Wuerttemberg AG    EBK   DE0005220008

ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG AG

(EBK)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 20.03. 17:36:19
29.5 EUR   -0.34%
05.03.Vattenfall verliert Stromnetzbetrieb in Berlin
RE
26.02.Notfallübung am Kernkraftwerk Neckarwestheim
DP
13.02.Wirtschaft und Politik wollen gemeinsam Fahrverbote abwenden
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Rückbau Kernkraftwerk Obrigheim: EnBW liefert Bauschutt auf der Deponie Sansenhecken an

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.12.2018 | 08:21

Obrigheim. Die EnBW liefert derzeit eine Charge Bauschutt aus dem Rückbau des Kernkraftwerks Obrigheim (KWO) auf der Deponie Sansenhecken bei Buchen an. Die Deponie wird von der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises (AWN) betrieben. Bei der Charge handelt es sich um rund 9 Tonnen Beton, die unabhängig überprüft und behördlich für die Anlieferung auf der Deponie freigegeben wurden. Die Deponierung entspricht den gesetzlichen Vorgaben und erfolgt gemäß der sogenannten 'Handlungsanleitung', die im Jahr 2015 mit dem Landkreistag Baden-Württemberg auf freiwilliger Basis vereinbart worden war. Dabei steht der wirksame Schutz von Mensch und Umwelt im Mittelpunkt.

Der Beton stammt aus dem Reaktorgebäude des Kernkraftwerks. Das Material wurde bereits vor, während und nach seinem Abbau mehrmals durch Messungen untersucht. Es wurde zusätzlich von unabhängigen Gutachtern des Umweltministeriums Baden-Württemberg und des Deponiebetreibers AWN überprüft. Dabei wurden die Messungen der EnBW bestätigt. Das Umweltministerium hat nach Erledigung aller Formalitäten seine Freigabe erteilt. Unmittelbar nach den unabhängigen Kontrollmessungen waren die Verpackungen, in denen sich die einzelnen Betonblöcke befinden, von den Gutachtern verplombt worden. Auch die Beladung des LKW, mit dem der Beton heute transportiert wird, fand im Beisein von Gutachtern des Umweltministeriums statt.

Die EnBW geht davon aus, dass voraussichtlich etwa 1 Prozent der gesamten Abbaumasse des Kernkraftwerks Obrigheim - also knapp 3.000 Tonnen - eine sogenannte 'zweckgerichtete Freigabe' erhalten kann. Bei diesem Material handelt es sich um konventionelle Abfälle, die unter das Kreislaufwirtschaftsgesetz fallen. Die EnBW ist dazu verpflichtet, sich für die Deponierung von Abfällen dieser Kategorie, die aus dem KWO kommen, an die AWN als öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger des Neckar-Odenwald-Kreises zu wenden. Die AWN wiederum ist zur Annahme verpflichtet. Die EnBW hält sich strikt an alle rechtlichen Vorgaben und führt - zugunsten einer höheren Transparenz - ergänzende Maßnahmen durch, die in der erwähnten Handlungsanleitung des Landkreistags vorgesehen sind.

Das Kernkraftwerk Obrigheim befindet sich seit dem Jahr 2008 im Rückbau. Seither sind bereits zahlreiche Großkomponenten wie z.B. der Reaktordruckbehälter vollständig demontiert und zerlegt worden. Aktuell läuft der Abbau der massiven Betonstrukturen, die den Reaktordruckbehälter bis zu seiner Demontage umgeben haben. Ebenfalls gestartet sind die Arbeiten in jenem Gebäude, in dem früher die verbrauchten Brennelemente aufbewahrt wurden. Die EnBW rechnet damit, dass der Rückbau des KWO im atomrechtlichen Rahmen bis Mitte der 2020er Jahre abgeschlossen werden kann.

EnBW - Energie Baden-Württemberg AG veröffentlichte diesen Inhalt am 12 Dezember 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 12 Dezember 2018 07:19:04 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ENBW ENERGIE BADEN WUERTTE
05.03.Vattenfall verliert Stromnetzbetrieb in Berlin
RE
26.02.Notfallübung am Kernkraftwerk Neckarwestheim
DP
13.02.Wirtschaft und Politik wollen gemeinsam Fahrverbote abwenden
DP
12.02.Woidke begrüßt Zeitplan für Maßnahmen zum Kohle-Strukturwandel
DP
01.02.LASCHET : Bund hat 40 Milliarden für Kohlereviere verbindlich zugesagt
DP
29.01.VERBÄNDE : Ausbau der Windenergie an Land geht stark zurück
DP
29.01.Woidke zeigt sich optimistisch vor Kohle-Treffen bei Merkel
DP
28.01.Bund sagt Kohleregionen Unterstützung bei Strukturwandel zu
DP
28.01.KRETSCHMER WARNT : Nach Kohlekompromiss nicht draufsatteln
DP
28.01.Altmaier will beim Kohleausstieg höhere Strompreise vermeiden
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ENBW ENERGIE BADEN WUERTTE
13:36ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Subsidy-Free Solar Moves North in Europe
AQ
19.03.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Horizon picks German battery-maker Senec for O..
AQ
16.03.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : opens shop in Taiwan
AQ
16.03.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : explores offshore wind potential in New Hampsh..
AQ
02.03.German utility EnBW to expand trading, solar business -CFO
RE
19.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : New CHP power plant in German city Stuttgart c..
AQ
16.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : signs PPA to buy power from 85MW German solar ..
AQ
16.02.ENERGIEKONTOR : EnBW and Energiekontor ink PPA for subsidy-free PV plant in Germ..
AQ
07.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : `s German solar PV program to include 175 MW z..
AQ
07.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Utility EnBW plans to build Germanys largest s..
AQ
Mehr News auf Englisch
Chart ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG AG
Laufzeit : Zeitraum :
Enbw Energie Baden Wuerttemberg AG : Chartanalyse Enbw Energie Baden Wuerttemberg AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ENBW ENERGIE BADEN WUERTTE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Unternehmensführung
NameTitel
Frank Mastiaux Chief Executive Officer
Lutz Peter Feldmann Chairman-Supervisory Board
Thomas Andreas Kusterer Chief Financial Officer
Hans-Josef Zimmer Chief Technical Officer
Dietrich Herd Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG AG1.37%9 291
ELECTRICITÉ DE FRANCE-7.97%43 382
NATIONAL GRID PLC15.62%39 937
ENGIE7.31%37 141
SEMPRA ENERGY14.55%33 962
ORSTED17.79%32 809