Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Enbw Energie Baden Wuerttemberg AG    EBK   DE0005220008

ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG AG

(EBK)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Extra-Intelligenz für Smart-Meter-Lösungen: energybase stattet Gateways von Theben mit ...

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.01.2019 | 11:19

Karlsruhe/Haigerloch. Der Gateway-Hersteller Theben und das EnBW-Startup energybase haben ein Smart-Meter-Gateway entwickelt, das mehr kann, als übliche smarte Messsysteme: Es überträgt nicht nur Daten, sondern hilft Energieversorgern und Stadtwerken gleichzeitig auch dabei, den Eigenverbrauch ihrer Kunden auf bis zu 80 Prozent zu steigern.

Möglich macht das die Integration des von energybase stammenden Energiemanagement-systems in bestehende Gateway-Lösungen: energybase vernetzt Photovoltaikanlagen, Energiespeicher sowie Wärme- und Ladelösungen für Elektroautos des Kunden clever miteinander. Darüber hinaus optimiert es auf Basis von Verbrauchs-, Einspeise- und Anlagendaten den Energieverbrauch - und das ganz automatisch. Über ein separates Steckmodul kann Thebens Smart-Meter-Gateway 'Conexa 3.0' ebenso schnell wie einfach zur gemeinsamen Lösung 'energybase.Conexa' aufgerüstet werden. Ein weiterer Vorteil des neuen Gateways: spezifische Applikationen werden direkt integriert, ohne dass dadurch zertifizierungs- oder eichrechtlich relevante Funktionalitäten berührt werden.

'Der Roll-out intelligenter Messysteme ist für Stadtwerke, Versorger aber auch die Endkunden erst einmal mit einem finanziellen Aufwand verbunden. Wir haben deshalb nach einem Weg gesucht, wie wir für alle Beteiligten einen zustätzlichen Mehrwert schaffen können. Die Zusammenführung von Gateway und Energiemanagementsystem lag da für uns nahe', berichtet Ruwen Konzelmann, Head of Business Unit Smart Energy der Theben AG. 'An energybase hat uns besonders die enorme Offenheit und Flexibilität beeindruckt, die es ermöglicht, praktisch jeden Pflichteinbaufall zum Mehrwertangebot zu machen.'

'Theben ist aus unserer Sicht einer der Technologieführer in diesem Bereich und verfolgt mit Conexa 3.0 einen offenen Ansatz, der vielfältige Geschäftsmodelle zulässt und daher bestens zu energybase passt. Das Ergebnis ist ein Smart-Meter-Gateway, das Energieversorgern und Stadtwerken einen zusätzlichen Mehrwert im Bereich dezentraler Energieversorgung bietet', sagt Dominik Gluba, Head of energybase.

Das Aufsteckmodul mit energybase-Schnittstelle wird nach der erfolgreichen Zertifizierung im Laufe des Jahres für Stadtwerke und Energieversorger verfügbar sein.

Zu Theben:

Theben Smart Energy ist eine Business Unit der Theben AG mit über 30 Mitarbeitern, die sich seit acht Jahren erfolgreich mit der Entwicklung von Smart Meter Gateways beschäftigen. Dabei werden nicht nur die Vorgaben des BSI, der PTB und des FNN berücksichtigt, sondern auch die Themen Interoperabilität und Mehrwerte in den Fokus stellt. Theben Smart Energy bildet damit einen wichtigen Baustein zur erfolgreichen Realisierung der Energiewende. Entwickelt und produziert werden die CONEXA Smart Meter Gateways in einer nach Common Criteria und Schutzlevel EAL 4+ zertifizierten Entwicklungs- und Produktionsumgebung in Haigerloch.

www.smart-metering-theben.de

Zu energybase:

energybase ist ein Innovationsprojekt der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW), das intelligente Energiemanagementsysteme entwickelt. Das System ermittelt auf Basis eines selbstlernenden Algorithmus, ob der selbsterzeugte Strom verbraucht, gespeichert oder eingespeist werden sollte. Das White-Label-Produkt wird bereits von Stadtwerken, Energieversorgern, Händlern und Herstellern in Deutschland, Österreich und der Schweiz genutzt.

www.energybase.com

EnBW - Energie Baden-Württemberg AG veröffentlichte diesen Inhalt am 16 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 16 Januar 2019 10:18:07 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ENBW ENERGIE BADEN WUERTTE
13.02.Wirtschaft und Politik wollen gemeinsam Fahrverbote abwenden
DP
12.02.Woidke begrüßt Zeitplan für Maßnahmen zum Kohle-Strukturwandel
DP
01.02.LASCHET : Bund hat 40 Milliarden für Kohlereviere verbindlich zugesagt
DP
29.01.VERBÄNDE : Ausbau der Windenergie an Land geht stark zurück
DP
29.01.Woidke zeigt sich optimistisch vor Kohle-Treffen bei Merkel
DP
28.01.Bund sagt Kohleregionen Unterstützung bei Strukturwandel zu
DP
28.01.KRETSCHMER WARNT : Nach Kohlekompromiss nicht draufsatteln
DP
28.01.Altmaier will beim Kohleausstieg höhere Strompreise vermeiden
DP
25.01.Kohlekommission sucht Kompromiss - Länderchefs fordern Zusagen
DP
25.01.Kohlekommission tagt - Schüler demonstrieren für Klimaschutz
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ENBW ENERGIE BADEN WUERTTE
16.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : signs PPA to buy power from 85MW German solar ..
AQ
16.02.ENERGIEKONTOR : EnBW and Energiekontor ink PPA for subsidy-free PV plant in Germ..
AQ
07.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : `s German solar PV program to include 175 MW z..
AQ
07.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Utility EnBW plans to build Germanys largest s..
AQ
07.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : developing 175MW subsidy-free solar project in..
AQ
07.02.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Unsubsidized 175 MW solar project under develo..
AQ
04.02.German grid firms see extra costs to meet renewable power target
RE
31.01.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Merkel signals readiness to push ahead with co..
RE
30.01.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Shareholders tell RWE to take hard line in coa..
RE
27.01.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : German power prices need not surge after coal ..
RE
Mehr News auf Englisch
Chart ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG AG
Laufzeit : Zeitraum :
Enbw Energie Baden Wuerttemberg AG : Chartanalyse Enbw Energie Baden Wuerttemberg AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ENBW ENERGIE BADEN WUERTTE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Unternehmensführung
NameTitel
Frank Mastiaux Chief Executive Officer
Lutz Peter Feldmann Chairman-Supervisory Board
Thomas Andreas Kusterer Chief Financial Officer
Hans-Josef Zimmer Chief Technical Officer
Dietrich Herd Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG AG11.64%10 185
ELECTRICITÉ DE FRANCE-1.45%46 241
ENGIE12.38%38 715
NATIONAL GRID PLC10.22%37 053
SEMPRA ENERGY6.53%31 542
ORSTED9.71%30 424