Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Emmi AG    EMMN   CH0012829898

EMMI AG

(EMMN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Emmi : Anti-Food-Waste-Projekt gewinnt Nachhaltigkeitspreis

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.04.2019 | 15:10

Luzern, 16. April 2019 - Anfang 2018 gab Emmi ihren Mitarbeitenden das Motto "Wir denken mit und packen an - gemeinsam" auf den Weg. Nicht weniger als 20 Projekte - darunter sieben aus dem Ausland - stellten sich der Jury vor. Am 12. April 2019 wurden die besten Ansätze, wie man gerade unter Zeit- und Arbeitsdruck gemeinsam viel bewegen kann, ausgezeichnet. Den Spitzenplatz belegte ein Anti-Food-Waste-Projekt.

Seit 2012 führt Emmi jährlich einen Nachhaltigkeitswettbewerb durch. Der Turnus beginnt Anfang Jahr mit einem Motto. Anschliessend können die Mitarbeitenden auf freiwilliger Basis zu diesem Motto passende Projekte an die Hand nehmen. Gelingt es, ein solches Projekt erfolgreich umzusetzen, kann es Ende Jahr für den Emmi Nachhaltigkeitspreis eingegeben werden. Eine Jury aus internen und externen Fachpersonen - die letzten zwei Jahre unter der Leitung des WWF Schweiz - bewertet die eingereichten Projekte. Die Preisverleihung erfolgt jeweils im Frühling.

Freiwilliges Nachhaltigkeitsengagement der Auslandstandorte nimmt zu

Die Interpretationen des 2018er-Mottos "Wir denken mit und packen an - gemeinsam!" waren erfreulich vielfältig. Am meisten überzeugte die Idee, über eine interne Online-Plattform überschüssige Produkte innerhalb der Emmi zu vermitteln und so Food Waste zu vermindern.

Mehr zum Siegerprojekt des Emmi Nachhaltigkeitswettbewerbs

Nachdem der Emmi Nachhaltigkeitswettbewerb zu Beginn eine rein schweizerische Angelegenheit war, waren in den vergangenen Jahren auch die Mitarbeitenden im Ausland aufgefordert, freiwillige eigene Nachhaltigkeitsprojekte zu entwickeln. Dass nun 7 der 20 von der Jury beurteilten Eingaben aus dem Ausland stammen, ist sehr erfreulich. Ebenso deren steigende Qualität. So konnten ein von der Wirkung her eindrückliches Wassersparprojekt von Vitalait (Tunesien) und ein Verpackungsprojekt von Redwood Hill (USA) die weiteren Podestplätze erringen. Weiter entschied die Jury, dieses Jahr zusätzlich einen besonderen Lifetime-Award zu vergeben. So hat der grösste Schweizer Produktionsstandort in Ostermundigen in den letzten zehn Jahren eine eindrückliche Verbesserung aller zentralen Umweltkennzahlen erreicht. Dafür erhielten der langjährige Standortleiter Isidor Lauber und sein Team aus Ostermundigen eine besondere Auszeichnung.

Kontakt

Emmi Konzernkommunikation: media@emmi.com

Fachstelle Nachhaltigkeit: nachhaltigkeit@emmi.com

Weitere Informationen, Bild- und Videomaterial

Über den Emmi Nachhaltigkeitspreis

Niemand kennt ein Unternehmen besser als die Mitarbeitenden. Diese Tatsache macht sich Emmi seit vielen Jahren zu Nutze, um Effizienz zu steigern und Kosten zu sparen. Denn: Emmi Operational Excellence (EOE) ist im Grunde nichts Anderes als ein umfassendes betriebliches Vorschlagswesen.

Emmi ist überzeugt, dass die Kenntnisse der Mitarbeitenden auch notwendig sind, um das Unternehmen nachhaltiger zu machen. Denn neben den vier Fokusthemen, die «top-down» gesteuert werden, die Weichen für viele Nachhaltigkeitsaspekte im Alltag der rund 6'150 Emmi Mitarbeitenden gestellt.

Damit diese Weichen richtig gestellt werden, muss bei den Mitarbeitenden ein breites Nachhaltigkeitsverständnis geschaffen werden. Neben kontinuierlicher Kommunikation rund um kleinere und grössere Nachhaltigkeitsprojekte entlang der Wertschöpfungskette, bedienen wir uns eines jährlich wechselnden Nachhaltigkeitsmottos.

Über Emmi

Emmi ist eine bedeutende Milchverarbeiterin der Schweiz. Ihre Wurzeln reichen bis 1907 zurück, als sie von 62 milchbäuerlichen Genossenschaften rund um Luzern gegründet wurde. In den letzten 20 Jahren hat sich Emmi zu einer internationalen, börsenkotierten Unternehmensgruppe entwickelt. Dabei folgt Emmi einer langjährigen, erfolgreichen Strategie, die auf drei Pfeilern basiert: die Stärkung des Heimmarktes Schweiz, Wachstum im Ausland und Kostenmanagement. Ein wichtiges Credo, das Emmi durch die gesamte Unternehmensgeschichte begleitet, ist ein starkes Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mensch, Tier und Umwelt.

In der Schweiz stellt Emmi ein komplettes Sortiment an Milchprodukten für eigene Marken und Eigenmarken von Kunden her, darunter Exportschlager wie Emmi Caffè Latte und Kaltbach. Hinzu kommen je nach Land lokal hergestellte Produkte - meist im Spezialitätenbereich. Neben Kuhmilch wird auch Ziegen- und Schafmilch verarbeitet.

Zur Emmi Gruppe zählen in der Schweiz 25 Produktionsbetriebe. Im Ausland ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in 14 Ländern präsent; in sieben davon mit Produktionsstätten. Aus der Schweiz heraus exportiert Emmi Produkte in rund 60 Länder. Schwerpunkte der Geschäftsaktivitäten bilden - neben dem Heimmarkt Schweiz - Westeuropa sowie der amerikanische Kontinent. Der Umsatz von 3,5 Milliarden Schweizer Franken - über 10 % davon mit Bio-Produkten - verteilt sich hälftig auf die Schweiz und das Ausland, ebenso die über 6'000 Mitarbeitenden.

Emmi AG veröffentlichte diesen Inhalt am 16 April 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 16 April 2019 13:08:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EMMI AG
10.07.Anleger an Schweizer Börse halten sich zurück
RE
10.07.Aktien Schweiz: SMI vor Powell-Anhörung erneut etwas schwächer
AW
10.07.Aktien Schweiz Vorbörse: Knappes Plus erwartet - Fed-Zinspolitk im Blick
AW
23.06.Presseschau vom Wochenende 25 (22./23. Juni)
AW
18.06.Aktien Schweiz Schluss: Zinshoffnungen hieven SMI erstmals über 10'000 Punkte
AW
18.06.EMMI : erhöht Beteiligung an der brasilianischen Laticínios Porto Alegre Indústr..
PU
18.06.Emmi erhöht die Beteiligung an brasilianischer Grossmolkerei auf 70%
AW
18.06.[Emmi]- Emmi verstärkt ihr Engagement in Südamerika
TE
17.05.EMMI : Eine Kuh gehört nicht auf den Acker
PU
15.05.Hebammen sollen künftig mit Studium ausgebildet werden
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EMMI AG
18.06.EMMI : increases its stake in Brazilian company Laticínios Porto Alegre Indústri..
PU
18.06.[Emmi] Emmi strengthens its business in South America
TE
16.04.EMMI : Anti-food waste project wins Sustainability Award
PU
15.04.EMMI AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
15.04.EMMI AG : Ex-Dividende Tag
FA
12.04.EMMI : All proposal approved - dividend of CHF 9.00 confirmed
PU
11.04.[Emmi] General Meeting 2019
TE
02.04.[Emmi] Emmi acquires majority stake in Leeb Biomilch GmbH
TE
19.03.EMMI : Our product range is growing
PU
28.02.[Emmi] Annual results 2018
TE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 3 527 Mio
EBIT 2019 225 Mio
Nettoergebnis 2019 183 Mio
Schulden 2019 45,7 Mio
Div. Rendite 2019 1,33%
KGV 2019 23,8x
KGV 2020 22,4x
Marktkap. / Umsatz2019 1,24x
Marktkap. / Umsatz2020 1,15x
Marktkap. 4 312 Mio
Chart EMMI AG
Dauer : Zeitraum :
Emmi AG : Chartanalyse Emmi AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EMMI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 911,00  CHF
Letzter Schlusskurs 806,00  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 26,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,0%
Abstand / Niedrigsten Ziel 1,12%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Urs Riedener Chief Executive Officer
Konrad Graber Chairman
Jörg Riboni Chief Financial Officer
Thomas Oehen-Bühlmann Vice Chairman
Christian Arnold-Fässler Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber