Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

E.ON SE

(EOAN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

E ON : und Clever gründen Joint Venture für ultraschnelles Laden von E-Autos

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.01.2019 | 07:44

Der dänische E-Mobility-Dienstleister Clever und E.ON gründen ein Joint Venture für den Bau und Betrieb von Stromtankstellen für ultraschnelles Laden an den Autobahnen Skandinaviens. Die Gesellschaft 'Ultra Fast Charging Venture Scandinavia' wird Städte in Dänemark, Norwegen und Schweden mit insgesamt 48 ultraschnellen Ladestandorten verbinden.

Mit dem Joint Venture setzen E.ON und Clever die Zusage an das EU-Programm Connecting Europe Facility (CEF) um, 28 geförderte Standorte in Dänemark und Schweden zu bauen. Über die EU-Förderung hinaus werden in Norwegen 20 zusätzliche Standorte entwickelt. E-Mobility-Kunden von E.ON, Clever und Drittanbietern werden freien Zugang zu den Ladestationen haben.

Das Gemeinschaftsunternehmen wird ein Betreiber von Stromtankstellen sein. Mit dem Aufbau eines dichten Ladenetzes wollen die Partner Fahrern von Elektrofahrzeugen bestmöglichen Komfort über Grenzen hinweg bieten. Im Jahr 2020 sollen alle 48 Standorte in Betrieb sein.

'Dieses Joint Venture zeigt, wie Regierungen, Branchen und Wettbewerber eng zusammenarbeiten, um ein größeres Ziel zu erreichen - den raschen Ausbau der Elektromobilität. Mit Clever verbinden uns eine Vision und ein langfristiges Investment. Gemeinsam werden wir nun den Ausbau unseres ultraschnellen Ladenetzes in Skandinavien vorantreiben', sagt Frank Meyer, Senior Vice President Innovation & Kundenlösungen bei E.ON.

'Dies ist ein großer Sprung nach vorn für skandinavische und europäische Fahrer von E-Autos. Mit dem Joint Venture treten wir in die Ära der grenzenlosen nachhaltigen E-Mobilität ein. Noch vor zwei Jahren war es ein Traum, die Regionen für E-Autofahrer einfach, wirtschaftlich und über Grenzen hinweg miteinander zu verbinden. Jetzt haben wir von der EU grünes Licht erhalten, zahlreiche ultraschnelle Ladestationen in Dänemark, Schweden und Norwegen zu errichten', sagt Casper Kirketerp-Møller, CEO von Clever.

Das Joint Venture hat jüngst die erste Stromtankstelle mit ultraschnellen Ladepunkten in Halsskov, Dänemark, eröffnet. Schon 2019 folgen mehrere neue Standorte in Dänemark, Schweden und Norwegen. Das erste große Flaggschiff-Projekt wird im ersten Quartal 2019 im dänischen Fredericia eröffnet.

Die beiden Betreiber - Clever und E.ON Drive - bleiben Wettbewerber in anderen Dienstleistungskategorien. E.ON Drive Infrastructure wird im Rahmen des EU-Förderprogramms ein Netz aus weiteren Ultra-Fast-Charging-Standorten in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien aufbauen.

Weitere Fakten

  • Die EU Wettbewerbsbehörde hat die Gründung eines Joint Ventures durch Clever A/S und E.ON Drive Infrastructure GmbH zugelassen.
  • Das Joint Venture hat seinen Sitz in Dänemark mit den Geschäftsführern Mathias Wiecher und Casper Kirketerp-Møller.
  • Als ultraschnelle Aufladung gilt eine Leistung von 150kW+.
  • Alle Ladegeräte sind so konzipiert, dass sie CCS und 100 kW CHAdeMO anbieten.

E.ON SE veröffentlichte diesen Inhalt am 08 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 08 Januar 2019 06:43:03 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu E.ON SE
24.06.Söder für Kohleausstieg schon bis 2030 - CDU sagt nein
DP
24.06.CDU-Spitzenpolitiker gegen Söder-Vorstoß zu rascherem Kohleausstieg
DP
24.06.Söder fordert tragfähiges Energiekonzept - ohne Kohle
DP
24.06.WDH/Nach Protestwochenende - Aktivisten besetzen erneut Braunkohle-Bagger
DP
24.06.FDP : Verunsicherung durch Söders Kohle-'Blindflug' beenden
DP
23.06.Söder will Kohleausstieg schon 2030 - Widerspruch aus Kohleländern
DP
23.06.SCHNELLERER AUSSTIEG AUS KOHLE : Auch NRW-Minister Pinkwart gegen Söder-Vorstoß
DP
22.06.Kretschmer kritisiert Söder-Vorstoß zu Kohleausstieg 2030
DP
22.06.Söder will Kohleausstieg schon 2030
DP
21.06.WINDIGES WETTER : Mehr erneuerbare Energien im Stromnetz
DP
Mehr News
News auf Englisch zu E.ON SE
24.06.E.ON offers to sell Hungarian, Czech businesses to allay EU worries
RE
21.06.E ON : offers concessions to allay EU concerns over Innogy deal
RE
12.06.ROCHE : Changes in Roche's Board of Directors and Corporate Executive Committee
AQ
11.06.Roche names new head of $13 billion diagnostics unit
RE
11.06.Roche names new head of $13 billion diagnostics unit
RE
11.06.Roche Says Peter Voser to Step Down as Director; Makes Changes to Executive C..
DJ
11.06.E.ON Executive VP Steps Down
DJ
11.06.E.ON SE : Barbara Schädler to leave E.ON for new professional challenge
EQ
09.06.E ON : Britain to launch new scheme to pay households for unused renewable power
RE
05.06.E.ON SE : E.ON plans to eliminate greenhouse gas in gas-insulated switchgear
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 29 758 Mio
EBIT 2019 3 001 Mio
Nettoergebnis 2019 1 451 Mio
Schulden 2019 16 172 Mio
Div. Rendite 2019 4,63%
KGV 2019 15,77
KGV 2020 14,87
Marktkap. / Umsatz 2019 1,28x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,76x
Marktkap. 21 853 Mio
Chart E.ON SE
Laufzeit : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 10,1 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
E.ON SE15.08%23 170
ELECTRICITÉ DE FRANCE-17.43%43 036
SEMPRA ENERGY30.36%36 195
NATIONAL GRID PLC10.85%34 332
ENGIE7.78%34 295
ORSTED AS26.83%34 057