Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON    EOAN   DE000ENAG999

E.ON (EOAN)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

AKTIEN IM FOKUS 2: Anleger feiern Eon für Deal und Zahlen - RWE-Aktie fällt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.03.2018 | 18:25

(Neu: Kursentwicklung von RWE und Eon)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Neuordnung in der deutschen Energiebranche und die Rückkehr von Eon <DE000ENAG999> in die Gewinnzone haben am Dienstag die Investoren für Eon begeistert. Der Kurs stieg um weitere fast 4 Prozent, nachdem er am Vortag noch stärker zugelegt hatte. Bei den Papieren von RWE nahmen Anleger dagegen Kursgewinne mit. Sie verloren knapp 3 Prozent, waren jedoch am Montag um mehr als 9 Prozent nach oben geschnellt.

Analysten fanden denn auch lobende Worte. Eon habe für 2017 "solide" Gewinne ausgewiesen und auch die sinkende Nettoverschuldung sei eine "positive Überraschung", sagte Alberto Gandolfi von Goldman Sachs.

Sein Analystenkollege Sam Arie von UBS merkte an, Eon habe dank des Deals mit RWE die "Gewinnklippe" umschifft, vor die das Unternehmen andernfalls Anfang der 2020er Jahre wohl gefahren wäre. Diese Aussage begründete der Experte mit den von Eon in Aussicht gestellten Synergien aus dem Deal mit RWE von etwa 600 bis 800 Millionen Euro jährlich.

Am Wochenende waren die Pläne von RWE und Eon bekannt geworden, sich die RWE-Tochter Innogy <DE000A2AADD2> untereinander aufzuteilen. Diese betreibt Stromnetze, produziert Strom aus erneuerbaren Energien und handelt mit Energie. Für Eon ist das lukrative Netzgeschäft und der Stromvertrieb von Innogy vorgesehen, während die erneuerbaren Energien beider Konzerne unter dem Dach von RWE vereint werden sollen. Aktien von Innogy waren daraufhin am Montag in der Spitze um 16 Prozent nach oben geschossen auf den von Eon gebotenen Übernahmepreis von 40 Euro.

Bei RWE hob Alberto Gandolfi von Goldman Sachs die für 2018 in Aussicht gestellte reguläre Dividende von 0,70 Euro je Aktie positiv hervor. Laut Javier Garrido von JPMorgan spiegelt die Dividende die Zuversicht des Managements mit Blick auf die künftigen Erträge wider.

Trotz der positiven Kommentare zu den Geschäftszahlen beider Konzerne lag das Augenmerk der Experten wie schon am Vortag auf dem bevorstehenden Umbruch auf dem deutschen Energiemarkt. "Wir denken der Deal ist für beide Seiten strategisch sinnvoll", lautete das Fazit von Erkan Aycicek von der Landesbank Baden-Württemberg. Zwar müsse Eon für Innogy eine Übernahmeprämie von 16 Prozent zahlen. Mit dem weitreichenden Tausch von Geschäftsaktivitäten würden aber das Netzgeschäft gestärkt und Synergien gehoben. Kartellrechtliche Hürden sieht Aycicek nicht, denn wegen seiner Monopolstellung werde das Netzgeschäft ohnehin bereits reguliert.

Aktien von Eon stiegen am Dienstag auf den höchsten Stand seit mehr als drei Monaten. Sie hatten sich nach monatelangen Verlusten im Februar bei Kursen um 8 Euro stabilisiert. Nachgebende Strompreise hatten den Kurs über den Winter belastet. Ganz ähnlich war in den vergangenen Monaten der Kursverlauf der Papiere von RWE. Am Montag waren sie dann ebenfalls auf den höchsten Kurs seit Mitte Dezember gesprungen./bek/tos

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Unternehmen im Artikel: E.ON, RWE, innogy SE
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON 0.44%8.896 verzögerte Kurse.-2.25%
INNOGY SE 0.26%38.03 verzögerte Kurse.16.08%
RWE 0.46%21.69 verzögerte Kurse.27.00%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu E.ON
11:14E ON : präsentiert das Festival of Lights
PU
11:04Uniper treibt Pläne für LNG-Terminal in Wilhelmshaven voran
RE
16.09.Strompreis auf Rekordkurs - Folgen für Verbraucher noch unklar
DP
14.09.VERGLEICHSPORTAL : Weiter zu wenig Geld für Strom in Hartz-IV-Sätzen
DP
13.09.Installation des Ostsee-Windparks 'Arkona' vor dem Abschluss
DP
12.09.Innogy-Partner SSE verfehlt Prognose - Eon bekräftigt Ausblick
DP
12.09.AKTIEN IM FOKUS : SSE zieht mit schwachem Gewinnausblick Versorgersektor runter
DP
12.09.E.ON bekräftigt nach Gewinnwarnung des Konkurrenten SEE Prognose
RE
12.09.AKTIE IM FOKUS : Eon von schwachem Gewinnausblick von SSE belastet
DP
12.09.Morgan Stanley senkt Ziel für Eon auf 9,50 Euro - 'Equal-weight'
DP
Mehr News
News auf Englisch zu E.ON
11:13E ON : presents the Festival of Lights
PU
12.09.Higher gas prices and hot summer take wind out of SSE's sails
RE
06.09.UK regulator caps energy prices to save households about a billion pounds a y..
RE
06.09.UK regulator sees lower profit for utilities after price caps
RE
23.08.E ON : is looking for the best light artists from Europe
PU
21.08.E ON : leads the charge with 'Fix and Drive', a new tariff offering 850 free mil..
AQ
17.08.SOME LIKE IT HOT : While Romanians and Hungarians want their bedrooms to be warm..
PU
17.08.E.ON SE : Some like it hot
EQ
16.08.UK energy regulator to publish indication of price cap level in Sept
RE
14.08.RWE Reports Lower 1st Half Earnings, Backs 2018 View -- Update
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 36 362 Mio
EBIT 2018 2 921 Mio
Nettoergebnis 2018 1 466 Mio
Schulden 2018 15 066 Mio
Div. Rendite 2018 4,89%
KGV 2018 12,51
KGV 2019 12,45
Marktkap. / Umsatz 2018 0,95x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,94x
Marktkap. 19 495 Mio
Chart E.ON
Laufzeit : Zeitraum :
E.ON : Chartanalyse E.ON | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 10,9 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
E.ON-2.25%22 796
ELECTRICITÉ DE FRANCE42.13%52 130
NATIONAL GRID PLC-8.92%35 634
ENGIE-13.18%35 438
SEMPRA ENERGY11.05%32 506
ORSTED19.87%26 748