Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  DKSH Holding AG    DKSH   CH0126673539

DKSH HOLDING AG

(DKSH)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 24.06. 17:31:30
55.95 CHF   -0.27%
19.06.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
19.06.Handelskonzern DKSH erweitert Zusammenarbeit mit Tate & Lyle in Vietnam
AW
14.06.Aktien Schweiz: SMI legt Verschnaufpause ein
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

DKSH übernimmt Distributionsgeschäft von Auric Pacific für 160 Millionen Franken

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.12.2018 | 07:40

Zürich (awp) - Der Handelskonzern DKSH expandiert in Südostasien. Er übernimmt das Distributionsgeschäft für Konsumgüter von Auric Pacific in Singapur und Malaysia für einen Gesamtwert von 160 Millionen Franken.

Damit wechseln rund 420 Mitarbeitende zum Schweizer Handelskonzern, wie DKSH am Freitag mitteilte. Auric Pacific ist laut den Angaben ein Marktexpansionsdienstleister für Konsumgüter in Singapur und Malaysia mit einem Produktportfolio von über 150 Marken.

Zudem betreibt das Unternehmen ein Lebensmittelservice-Geschäft für Hotels, Restaurants und Cafés. Es besitzt mit "SCS" und "Buttercup" zwei Eigenmarken. Das Führungsteam sowie die Mitarbeiter würden übernommen und zukünftig Teil der Geschäftseinheit Konsumgüter von DKSH sein, hiess es in der Mitteilung.

Profitables Unternehmen

Das Geschäft von Auric Pacific erwirtschaftet laut den Angaben einen Umsatz von rund 185 Millionen Franken und einen operativen Gewinn (EBIT) von rund 14 Millionen Franken. DKSH erwartet, dass die Akquisition einen unmittelbar positiven Effekt auf den Gewinn der Gruppe hat.

Für DKSH erweitere das Auric-Geschäft den "margen- und wachstumsstarken" Lebensmittelservice-Bereich in Singapur und Malaysia, erklärte DKSH-Chef Stefan Butz in der Mitteilung. Zudem baue der Schweizer Konzern damit seine Position im Konsumgüterbereich in Asien weiter aus.

Den Abschluss der Transaktion erwartet DKSH im ersten Halbjahr 2019. Er unterliege noch gewissen Vollzugsbedingungen und behördlichen Genehmigungen, hiess es.

Positive Reaktionen von Analysten

Analysten bewerteten den Kauf als positiv. DKSH mache eine mittelgrosse Übernahme im Kerngeschäft, die prima vista erstaunlich profitabel sei und erst noch nicht übertrieben teuer erscheine, kommentierte die Zürcher Kantonalbank (ZKB). Auric Pacific sei mit einer EBIT-Marge von 7,6 Prozent klar profitabler als DKSH, das 2018 eine geschätzte EBIT-Marge von 2,9 Prozent erreichen dürfte, und auch als das Konsumgütergeschäft von DKSH (2,2 Prozent).

Die Übernahme von Auric Pacific wirke sich unmittelbar stark gewinnsteigernd für DKSH aus, urteilte die Bank Vontobel. Dadurch werde die Präsenz in den wichtigen Märkten Singapur und Malaysia gestärkt. Mit einer Nettoliquidität von rund einer halben Milliarde Franken verfüge DKSH über ausreichende Mittel sogar für weitere Übernahmen und/oder eine Sonderdividende.

An der Schweizer Börse taucht die Aktie indes um 0,8 Prozent. Der Gesamtmarkt SPI liegt derweil ein halbes Prozent im Minus.

tp/jb

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DKSH HOLDING AG
19.06.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
19.06.Handelskonzern DKSH erweitert Zusammenarbeit mit Tate & Lyle in Vietnam
AW
14.06.Aktien Schweiz: SMI legt Verschnaufpause ein
AW
14.06.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Konsolidierungskurs - Anleger warten auf US-Dat..
AW
14.06.Aktien Schweiz Vorbörse: Zunächst wenig verändert erwartet
AW
13.06.DKSH baut in Taiwan modernes Healthcare-Distributionszentrum
AW
10.06.DKSH kooperiert mit Shanghai Institute of Technology
AW
05.06.DKSH erhält Auftrag von Pharmakonzern Astellas
AW
27.05.DKSH kauft niederländische Firma Dols - Umsatz von knapp 10 Mio Franken
AW
27.05.DKSH erwirbt Spezialchemie-Distributeur Dols International in Benelux
TE
Mehr News
News auf Englisch zu DKSH HOLDING AG
27.05.DKSH acquires specialty chemicals distributor Dols International in Benelux
TE
27.05.Laurent Sigismondi joins DKSH's Executive Committee
TE
14.05.TNG : Signs binding life-of-mine off-take and marketing agreement with leading g..
AQ
14.05.DKSH achieves EcoVadis silver rating for Sustainability
TE
29.04.Terry Seremetis new Head of Business Unit Consumer Goods
TE
29.03.DKSH successfully closes acquisition of Auric Pacific's distribution business..
TE
21.03.Shareholders approved all motions at the 86th Ordinary General Meeting
TE
21.03.DKSH : and Vingroup plan to join forces in Vietnam
AQ
05.03.DKSH becomes market leader for scientific instrumentation in Thailand
TE
22.02.DKSH proposes three new members for the Board of Directors
TE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 11 638 Mio
EBIT 2019 290 Mio
Nettoergebnis 2019 200 Mio
Liquide Mittel 2019 345 Mio
Div. Rendite 2019 3,44%
KGV 2019 18,46
KGV 2020 16,79
Marktkap. / Umsatz 2019 0,28x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,27x
Marktkap. 3 649 Mio
Chart DKSH HOLDING AG
Laufzeit : Zeitraum :
DKSH Holding AG : Chartanalyse DKSH Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DKSH HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 7
Mittleres Kursziel 63,0  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stefan P. Butz Chief Executive Officer
Joerg W. Wolle Chairman
Bernhard Schmitt Chief Financial Officer
Adrian Thomas Keller Director
Andreas Willy Keller Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DKSH HOLDING AG-17.32%3 952
WORLDPAY INC58.85%36 814
CINTAS CORPORATION38.33%23 360
TELEPERFORMANCE24.93%11 305
EDENRED37.78%11 106
LG CORP--.--%11 044