Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

EU gibt Kabelnetz-Fusion in Deutschland frei

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.07.2019 | 16:00
FILE PHOTO: Coaxial TV Cables are seen in front of Vodafone and Liberty Global logos in this illustration

Straßburg (Reuters) - Die beiden größten deutschen Kabelnetz-Betreiber dürfen sich zusammenschließen.

Die EU-Wettbewerbshüter haben dem britischen Mobilfunkkonzern Vodafone am Donnerstag grünes Licht für die Übernahme der deutschen Unitymedia und der Osteuropa-Töchter von Liberty Global gegeben. Vodafone, der bereits das größte deutsche Kabelnetz (ehemals Kabel Deutschland) gehört, muss vorher aber Auflagen erfüllen. Zusammen decken Vodafone und Unitymedia 23,7 Millionen Haushalte ab. Die Briten hatten unter anderem zugesagt, dem Rivalen Telefonica Zugang zu ihrem deutschen Breitband-Kabelnetz zu verschaffen.

Der Deutschen Telekom reichen diese Zugeständnisse nicht aus. Sie erwägt, gegen die Entscheidung der EU-Kommission vor Gericht zu ziehen.

Mit der 18,4 Milliarden Euro schweren Übernahme avanciert Vodafone zum größten Anbieter von Mobilfunk, Breitband-Internet und Fernseh-Netzen in Europa. Das macht der Konkurrenz und den Fernseh-Anbietern Sorgen. "Wir sind überzeugt, dass die Auflagen nicht ausreichen, negative Auswirkungen im Bereich der Medien- und Programmvielfalt abzuwenden", hieß es in einer Erklärung der Deutschen Telekom. Sie konkurriert mit ihren Breitband-Angeboten mit den Kabel-Anbietern um die deutschen Fernsehkunden. Man werde die Entscheidung daher intensiv analysieren und dann über eine mögliche Klage dagegen entscheiden, sagte eine Sprecherin des Bonner Konzerns.

Die Telekom und der Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) warnten zudem, dass der Zusammenschluss den ohnehin schleppenden Ausbau der Glasfaser-Netze in Deutschland erschweren werde.

Unitymedia betreibt bisher die Kabelnetze in Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen, Vodafone die in den übrigen Bundesländern. Direkte Konkurrenz machen sie sich nicht. Die Netze hatten ursprünglich der Telekom gehört, die sie aber von 2000 an verkaufte. Vodafone war 2015 bei Kabel Deutschland eingestiegen. Der Verband der privaten Radio- und Fernseh-Veranstalter, Vaunet, warnte, durch die Fusion entstehe ein mächtiger Quasi-Monopolist, der 80 Prozent aller deutschen Kabelanschlüsse bündele. Es sei zu befürchten, dass Vodafone damit "die Bedingungen für die Auffindbarkeit von Inhalten und die kommerziellen Bedingungen für PayTV und FreeTV (...) diktieren" könne. Das Einfrieren der Einspeiseentgelte, die die Rundfunkveranstalter an die Netzbetreiber zahlen, reiche nicht aus.

In Osteuropa übernimmt Vodafone von Liberty Global die Kabelnetze in Ungarn, Tschechien und Rumänien.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.35%14.774 verzögerte Kurse.-0.31%
LIBERTY GLOBAL PLC -2.14%25.58 verzögerte Kurse.19.87%
TELEFONICA -0.90%5.939 Schlusskurs.-19.08%
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING -0.32%2.209 verzögerte Kurse.-35.37%
VODAFONE GROUP PLC -0.15%150.34 verzögerte Kurse.-1.67%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
22.08.WDH/TELEKOM : Schnelles Internet in über 30 Millionen Haushalte
DP
21.08.Google zielt mit Stadia auf Milliardenpublikum
DP
20.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.08.2019 - 15.15 Uhr
DP
20.08.Deutsche Telekom will zusammen mit Gemeinden Funklöcher beseitigen
DP
20.08.Reeder und Lotsen fordern besseren Mobilfunk an der Küste
DP
20.08.WDH : Bundesregierung sieht 5G durch staatlich unterstützte Hacker bedroht
DP
16.08.Altmaier will Soli-Ende bis 2026 - Protest von der SPD
DP
16.08.Koalition will Gesetz gegen Kostenfallen schnell auf den Weg bringen
DP
15.08.Vodafone aktiviert 5G-Masten in Berlin
DP
12.08.Telekom, Telefónica und Vodafone starten Login-Dienst Mobile Connect
AW
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
16.08.Freenet threatens to derail $6.4 billion Sunrise-UPC deal
RE
12.08.DEUTSCHE TELEKOM : Mobile Connect
PU
09.08.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by pers..
EQ
09.08.DEUTSCHE TELEKOM : The magical world of penetration tests
PU
08.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Uber, Broadcom, Carlsberg, Salesforce…
08.08.Deutsche Telekom confident U.S. merger will still deliver cost savings
RE
08.08.DEUTSCHE TELEKOM : U.S. DoJ backing for T-Mobile-Sprint deal a major milestone
RE
08.08.Deutsche Telekom 2Q Net Profit Up; Backs Outlook
DJ
07.08.EU charges Czech mobile operators with blocking rivals
RE
07.08.EU Says Czech Mobile Network-Sharing Agreement May Harm Competition
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 79 626 Mio
EBIT 2019 11 167 Mio
Nettoergebnis 2019 4 176 Mio
Schulden 2019 68 708 Mio
Div. Rendite 2019 5,10%
KGV 2019 16,7x
KGV 2020 13,8x
Marktkap. / Umsatz2019 1,74x
Marktkap. / Umsatz2020 1,68x
Marktkap. 70 065 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 16,60  €
Letzter Schlusskurs 14,73  €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel -17,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG-0.31%77 960
VERIZON COMMUNICATIONS-0.53%234 842
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP10.98%88 320
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%57 588
BCE INC.14.91%41 927
ORANGE-5.33%39 619