Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM (DTE)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 19.09. 17:27:49
13.733 EUR   -1.17%
14:18DEUTSCHE TELEKO : Initiative „Digitale Städte und Regionen&ldq..
PU
18.09.JOB INSIGHTS! H : Frank Siemon
PU
17.09.Netzagentur verteidigt geplante Regeln für Mobilfunk-Versteigerun..
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

Tausende Telekom-Kunden in Niedersachsen online ausgebremst

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.03.2018 | 15:51

HANNOVER (dpa-AFX) - Mehrere tausend Telekom-Kunden in Niedersachsen werden vorübergehend bei ihren schnellen Internet-Anschlüssen ausgebremst. "Betroffen sind zwischen 8000 und 10 000 Kunden", sagte Telekom-Sprecher Stephan Broszio am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Viele von ihnen wurden schon angeschrieben, andere erhalten in den nächsten Tagen Post vom ehemaligen Staatsunternehmen.

Hintergrund sind die ehrgeizigen Breitband-Ausbaupläne fürs schnelle Internet. Ein Knackpunkt ist dabei die Frage, wie man mit der teuren "letzten Meile" umgeht - also der Strecke bis in Keller oder in die Wohnungen. Die Telekom setzt dabei auf das so genannte Vectoring, bei dem aus Kupferkabeln bis zu 100 MBit pro Sekunde rausgequetscht werden. Bis zur Stelle davor - die Telefonkabelkästen in der Straße oder Verteilzentren für TV-Kabel - gibt es zunächst schnelle Glasfaser.

Im Falle der runtergestuften Kunden im Nordwesten Niedersachsens gibt es Probleme mit den Vorgaben der Bundesnetzagentur; die Regulierungsbehörde hat bestimmt, dass auf der letzten Meile nur ein Anbieter unterwegs sein darf. Da dabei in einigen Gebieten der Mitbewerber EWE den Zuschlag bekamt, kann die Telekom zurzeit den betroffenen Kunden nur deutlich langsamere Verbindungen anbieten. "Aus vertragsrechtlichen Gründen können wir Kunden nicht einfach umschalten, da sich Änderungen in den Leistungen und Vertragsinhalten ergeben", teilte die Telekom mit.

Mit anderen Worten: Es muss also ein neuer Vertrag mit dem Kunden abgeschlossen und der bisherige gekündigt werden. "Ziel ist natürlich der Neuabschluss", so die Telekom. Ähnliche Probleme habe es bisher auch schon im Großraum Köln-Bonn gegeben, so der Sprecher./rek/DP/edh


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM
14:18DEUTSCHE TELEKOM : Initiative „Digitale Städte und Regionen“ stellt ..
PU
18.09.JOB INSIGHTS! HEUTE : Frank Siemon
PU
17.09.Netzagentur verteidigt geplante Regeln für Mobilfunk-Versteigerung
DP
17.09.Vodafone will Nachbesserungen bei Regeln für 5G-Frequenzvergabe
DP
17.09.DEUTSCHE TELEKOM : Weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz
PU
14.09.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom baut 1.000 neue Mobilfunkstandorte
PU
14.09.MOBILFUNKPAKT : Telekom baut in Bayern 1.000 neue Standorte
PU
14.09.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom baut 1000 neue Mobilfunkstandorte
PU
13.09.EU befürchtet nach Telekom-Zukauf Preisanstieg in Niederlanden
RE
13.09.DEUTSCHE TELEKOM : Dein Bewerbungsprozess als Trainee
PU
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM
16:29DEUTSCHE TELEKOM : Orange, Deutsche Telekom to present jointly developed smart s..
AQ
15:43DEUTSCHE TELEKOM : "Digital Cities and Regions" initiative presents first Smart ..
PU
18.09.MORE SPECIALISTS, MORE CONTROL : Inside Deutsche Telekom's ad tech strategy
AQ
18.09.JOB INSIGHTS! TODAY : Frank Siemon
PU
17.09.DEUTSCHE TELEKOM : Smart City
PU
17.09.DEUTSCHE TELEKOM : Internet access of up to 100 Mbit/s for more households
PU
14.09.T-Mobile Launches World's Largest Virtual Packet Core with Cisco in Preparati..
AQ
14.09.DEUTSCHE TELEKOM : to build 1,000 new mobile base stations
PU
13.09.Telecom gear maker Ericsson ties up with T-Mobile U.S.
AQ
13.09.DEUTSCHE TELEKOM : Microsoft`s `Germany-only` cloud service being wound up
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 74 918 Mio
EBIT 2018 10 113 Mio
Nettoergebnis 2018 4 039 Mio
Schulden 2018 52 628 Mio
Div. Rendite 2018 5,04%
KGV 2018 16,93
KGV 2019 14,37
Marktkap. / Umsatz 2018 1,59x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,52x
Marktkap. 66 160 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Telekom : Chartanalyse Deutsche Telekom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 16,5 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Thomas Dannenfeldt Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM-6.08%76 638
VERIZON COMMUNICATIONS3.34%226 017
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP-4.53%92 992
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%43 464
ORANGE-5.56%42 208
TELEFONICA-17.45%40 270