Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Post AG    DPW   DE0005552004

DEUTSCHE POST AG

(DPW)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 20.09. 17:35:09
30.185 EUR   -0.21%
20.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 4. Oktober 2019
DP
20.09.WDH : Deutsche-Post-Tochter DHL Express erhöht Preise in Deutschland
DP
20.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 3. Oktober 2019
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
25.05.2019 | 10:38

BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts sprunghaft gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Postzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Ein Ministeriumssprecher teilte am Samstag mit, die Bundesregierung habe "eine umfassende Überarbeitung des Postrechtsrahmens angekündigt". "Dabei werden wir auch Anpassungen und Optimierungen im Hinblick auf Sanktionsmöglichkeiten bei Verstößen gegen postrechtliche Vorschriften prüfen." Zuvor hatte der "Tagesspiegel" darüber berichtet.

"Unser Ziel ist es, auch in Zeiten sinkender Sendungsmengen und zunehmender digitaler Konkurrenz eine qualitativ hochwertige und flächendeckende Versorgung mit Postdienstleistungen aufrechterhalten", teilte der Ministeriumssprecher weiter mit. Ein Sprecher der Aufsichtsbehörde Bundesnetzagentur sagte dem "Tagesspiegel", bisher gebe es keine Sanktionsmöglichkeiten.

Die Zahl der Beschwerden im Postbereich hatte sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr auf mehr als 12 500 mehr als verdoppelt. Im Vergleich zur Menge der täglich verschickten Briefe sei die Zahl der Beschwerden allerdings gering, hatte Netzagentur-Chef Jochen Homann betont. Die Post stellt nach eigenen Angaben an jedem Werktag etwa 57 Millionen Briefe in Deutschland zu.

Zum 1. Juli plant die Post eine deutliche Anhebung der Portogebühren. Die genauen Preise werden nicht vor Ende Mai erwartet. Branchenkreisen zufolge ist eine Anhebung des Portos für einen Standardbrief von aktuell 70 Cent auf bis zu 90 Cent möglich. Dann würde sich das Porto für die anderen Briefarten gar nicht oder kaum verteuern. Ein durchschnittlicher Haushalt in Deutschland gibt nach Post-Angaben 2,34 Euro im Monat für Briefporto aus./bvi/DP/fba


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE POST AG
20.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 4. Oktober 2019
DP
20.09.WDH : Deutsche-Post-Tochter DHL Express erhöht Preise in Deutschland
DP
20.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 3. Oktober 2019
DP
19.09.Deutsche Post erhöht Paketpreise für Grosskunden
AW
19.09.Morning Briefing - International
AW
18.09.Aktien New York: Dow reagiert negativ auf erwartungsgemässe US-Zinssenkung
AW
18.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 18.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
18.09.Aktien Frankfurt: Dax vor Fed-Zinsentscheid in ruhigem Fahrwasser
AW
18.09.Bundesregierung beschließt Gesetz gegen Ausbeutung von Paketboten
DP
18.09.AKTIE IM FOKUS : Fedex-Warnung löst bei Post-Anlegern Konjunktursorgen aus
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST AG
20.09.DEUTSCHE POST : DHL Express to Raise Prices in Germany from 2020
DJ
20.09.DEUTSCHE POST : Introduction of Green Postal Days across the globe underlines th..
PU
19.09.DEUTSCHE POST : DHL Group extends contract of Dr. Thomas Ogilvie
AQ
19.09.Deutsche Post hikes parcel prices for more businesses
RE
18.09.EUROPA : European shares tread water with Fed decision looming
RE
18.09.FedEx Shares Fall After Lower Outlook From Trade Tensions
DJ
18.09.DEUTSCHE POST : Germany backs draft law to protect parcel delivery drivers
RE
17.09.Amazon starts hiring own drivers in German last-mile delivery push
RE
16.09.DEUTSCHE POST : Dhl americas innovation center opens to accelerate development o..
AQ
16.09.DEUTSCHE POST : DHL Supply Chain appoints Hendrik Venter as new CEO for Mainland..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 64 205 Mio
EBIT 2019 4 143 Mio
Nettoergebnis 2019 2 672 Mio
Schulden 2019 13 579 Mio
Div. Rendite 2019 3,97%
KGV 2019 14,1x
KGV 2020 12,3x
Marktkap. / Umsatz2019 0,79x
Marktkap. / Umsatz2020 0,76x
Marktkap. 37 232 Mio
Chart DEUTSCHE POST AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Post AG : Chartanalyse Deutsche Post AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE POST AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 34,38  €
Letzter Schlusskurs 30,23  €
Abstand / Höchstes Kursziel 52,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel -16,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Melanie Kreis Head-Finance
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Henning Kagermann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE POST AG26.52%40 964
UNITED PARCEL SERVICE23.76%103 646
FEDEX CORPORATION-5.50%38 818
EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON INC.8.65%12 630
SG HOLDINGS CO LTD--.--%7 951
YAMATO HOLDINGS CO., LTD.-41.10%6 356