Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Post    DPW   DE0005552004

DEUTSCHE POST (DPW)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

Deutsche Post trennt sich nach Gewinnwarnung von Vorstand Gerdes

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.06.2018 | 19:27

BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Post trennt sich nach dem Gewinneinbruch im Brief- und Paketgeschäft von seinem langjährigen Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes. Der 53-Jährige, der die Zuständigkeit für die sogenannte PeP-Sparte schon Anfang April abgegeben hatte, verlässt den Konzern mit sofortiger Wirkung. Das teilte der Dax-Konzern am Dienstag nach Börsenschluss in Bonn mit. Gerdes' zuletzt verbliebene Aufgaben als Vorstand für Innovationen wie den Elektro-Lieferwagen Streetscooter soll Personalchef Thomas Ogilvie zusätzlich übernehmen.

Der neue Aufsichtsratschef Nikolaus von Bomhard lobte Gerdes' Verdienste für den Post-Konzern. Der Post-Manager hatte schon als Chef des Brief- und Paketbereichs Neuerungen wie die Packstationen, den E-Postbrief und den von der Post selbst produzierten Streetscooter vorangetrieben. Das Brief- und Paketsegment hatte er mehr als ein Jahrzehnt lang geleitet, insgesamt arbeitete Gerdes über 30 Jahre für die Deutsche Post. Dass sich beide Seiten trotzdem trennen, begründete der Konzern mit "unterschiedlichen Auffassungen über die strategische Schwerpunktsetzung des Unternehmens".

Das Ende seiner Postkarriere kam für Gerdes wohl nicht ganz überraschend. Anfang April hatte der Konzern verkündet, dass der Manager die Leitung des mit 18 Milliarden Euro umsatzstärksten Post-Ressorts Post, E-Commerce, Pakete (PeP) abgeben und sich ab sofort nur noch mit dem neu geschaffenen Innovationsbereich Corporate Incubations befassen werde. Einen Nachfolger für die PeP-Spitze hat die Post bisher nicht benannt. Das Segment führt derzeit übergangsweise Vorstandschef Frank Appel.

Die endgültige Trennung von Gerdes erfolgte nur wenige Tage, nachdem die Deutsche Post wegen der Probleme bei PeP ihre Gewinnprognose für das laufende Jahr kappen musste. Schon im ersten Quartal war der Gewinn des Bereichs deutlich gesunken, weil die Kosten aus dem Ruder liefen. Für das Gesamtjahr sieht es noch bitterer aus - zumal die Post mit einem teuren Spar- und Investitionsprogramm gegensteuert, das zusätzlich aufs Ergebnis drückt.

Hatte Appel für 2018 bislang konzernweit ein operatives Ergebnis (Ebit) von 4,15 Milliarden Euro angepeilt, so rechnet er seit Freitag nur noch mit rund 3,2 Milliarden Euro. Mit der Frühpensionierung von verbeamteten Mitarbeitern, Kürzungen im Verwaltungsapparat, zusätzlichen Investitionen in Digitalisierung sowie effizienteren Abläufen will er es schaffen, den operativen Gewinn bis 2020 wie geplant auf mehr als 5 Milliarden Euro zu steigern.

Viele Analysten halten diese Marke für unrealistisch. Im Schnitt rechnen sie für Ende des Jahrzehnts mit einem Ebit in Höhe von rund 4,8 Milliarden Euro. Appel hat sein 5-Milliarden-Euro-Ziel aber gerade erst wieder bekräftigt.

Bereits am Montag hatte das "Manager Magazin" mit Bezug auf Konzernkreise über einen geplanten Abgang von Gerdes berichtet. Der Manager hatte erst im Mai eine neue Fabrik für den Streetscooter im nordrhein-westfälischen Düren eröffnet./stw/tos

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.85%12430.88 verzögerte Kurse.-3.77%
DEUTSCHE POST -0.44%31.6 verzögerte Kurse.-20.50%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE POST
21.09.DEUTSCHE POST : Post dreht jetzt auch bei Express-Sendungen an der Preisschraube
RE
19.09.DEUTSCHE POST : Anleger mögen Preiserhöhungen
MA
18.09.DEUTSCHE POST : DHL hebt Paketpreise für Geschäftskunden an
RE
18.09.Deutsche Post will Paketpreise für Geschäftskunden stärker anheben
DP
18.09.DEUTSCHE POST : Post-Rivale FedEx steigert Gewinn - Aktie sinkt dennoch
RE
17.09.Die Unruhe im DAX bleibt, Linde und Henkel schwächer
MA
17.09.DEUTSCHE POST : Ist das der große Wurf?
MA
17.09.Bernstein lässt Deutsche Post auf 'Market-Perform' - Ziel 30 Euro
DP
17.09.Deutsche Post strukturiert nach schlechteren Geschäften um
DP
17.09.DEUTSCHE POST : stellt Paketgeschäft neu auf
RE
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST
21.09.DEUTSCHE POST : Google Keynotes 4th Annual DHL Risk and Resilience Conference Wh..
AQ
19.09.DEUTSCHE POST : DHL Takes the Complexity out of Customs with Customs Connection
AQ
17.09.DEUTSCHE POST : Plans Dedicated E-Commerce Unit
DJ
17.09.DEUTSCHE POST : splits parcel business into German and international unit
RE
17.09.DEUTSCHE POST : DHL Group Focuses PeP Division On German Post And Parcel Busines..
DJ
17.09.DEUTSCHE POST AG : Deutsche Post DHL Group focuses PeP division on German Post a..
EQ
17.09.DEUTSCHE POST AG : Deutsche Post DHL Group focuses PeP division on German Post a..
EQ
16.09.BLUE DART EXPRESS : Financial results - blue dart express limited
AQ
15.09.DEUTSCHE POST : DHL Group Now Charges Trucks With a Natural Energy Source
AQ
14.09.DEUTSCHE POST : DHL makes LTL deliveries easier to plan and manage
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 62 039 Mio
EBIT 2018 3 227 Mio
Nettoergebnis 2018 2 055 Mio
Schulden 2018 11 717 Mio
Div. Rendite 2018 3,69%
KGV 2018 18,13
KGV 2019 13,76
Marktkap. / Umsatz 2018 0,82x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,77x
Marktkap. 38 997 Mio
Chart DEUTSCHE POST
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Post : Chartanalyse Deutsche Post | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE POST
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 36,9 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Melanie Kreis Head-Finance
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Henning Kagermann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE POST-20.50%45 811
UNITED PARCEL SERVICE-0.55%101 942
FEDEX CORPORATION-1.09%65 173
EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON13.90%12 845
YAMATO HOLDINGS CO., LTD.42.64%11 981
SG HOLDINGS CO LTD--.--%8 172