Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Post    DPW   DE0005552004

DEUTSCHE POST (DPW)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Deutsche Post hält trotz Kritik an Entfristungspraxis fest

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.05.2018 | 19:24

MÜNCHEN/BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Post will ungeachtet aller Kritik ihre Regeln zur Entfristung von Arbeitsverträgen beibehalten. "Wir werden an den Eckpunkten festhalten, denn sie haben sich in der Praxis bewährt und sind arbeitsrechtlich nicht zu beanstanden", sagte Personalvorstand Thomas Ogilvie der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstag). Der Bonner Konzern übernimmt Angestellte nur dann unbefristet, wenn sie zuvor innerhalb von zwei Jahren nicht mehr als 20 Krankheitstage und nicht mehr als zwei selbstverschuldete Unfälle mit konzerneigenen Fahrzeugen hatten.

Die Kritik daran riss auch am Donnerstag nicht ab. Der gewerkschaftspolitische Sprecher der Linken im Bundestag, Pascal Meiser, nannte die Einstellungspraxis der Post "zynisch und inakzeptabel". Jährlich fielen pro Mitarbeiter 35 ärztlich belegte Krankheitstage an.

Einem internen Papier der Post zufolge, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, waren zum Stichtag 31. Dezember 2017 rund 10,6 Prozent der Beschäftigten befristet beschäftigt - aufs Jahr 2017 betrachtet ein Höchstwert. Allerdings stellt die Post im Dezember wegen des Weihnachtsgeschäfts stets tausende Aushilfen ein, die nach der Saison häufig wieder gehen. Am niedrigsten lag die Quote im vergangenen Jahr mit 9,1 Prozent im September.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lag die Quote der insgesamt befristeten Beschäftigten in Deutschland im Jahr 2016 durchschnittlich bei 13,1 Prozent und damit deutlich höher. Aktuellere Zahlen lagen nicht vor.

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hatte angekündigt, den Einfluss des Bundes für eine Änderung der Kriterien bei der Post zu nutzen. Der Bund hält über die Staatsbank KfW knapp 21 Prozent an dem Konzern.

Ogilvie bekräftigte die Argumentation der Post, dass die Kriterien nur Anhaltspunkte seien und die Verantwortlichen, die vor Ort über jede einzelne Entfristung entscheiden müssten, Entscheidungsspielräume hätten. "Wenn es eine Grippewelle gab oder jemand einen Sportunfall mit langer Ausfallzeit hatte, kann von den Eckpunkten durchaus abgewichen werden", sagt Ogilvie. "Wir brauchen Kriterien wie jeder andere Arbeitgeber auch, weil wir nicht willkürlich allein nach Bauchgefühl über die Entfristung von Verträgen entscheiden wollen."/and/maa/DP/stw


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE POST
16.08.DEUTSCHE POST AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der euro..
EQ
10.08.'SPIEGEL' : Kraftfahrtbundesamt nimmt Streetscooter der Post unter die Lupe
DP
10.08.DEUTSCHE POST : Magazin - Elektrolaster der Post mit Cadmium belastet
RE
09.08.Berenberg belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 38 Euro
DP
09.08.HSBC hebt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 38,50 Euro
DP
08.08.Wohin geht die DAX-Reise? Anleger suchen nach Antworten
MA
08.08.Netzagentur will bei möglichen neuen Briefpreisen Langfristigkeit
DP
08.08.DEUTSCHE POST : Regulierer offen für über mehrere Jahre gültige Porto-Erhöhung
RE
07.08.CFRA hebt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel runter auf 36 Euro
DP
07.08.Kommt nun endlich die DAX-Sommerrallye?
MA
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE POST
16.08.DEUTSCHE POST AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the G..
EQ
09.08.DEUTSCHE POST : DHL Global Forwarding masters high-profile transport of giant wa..
AQ
08.08.DEUTSCHE POST : DHL Global Forwarding announces key leadership appointments in O..
AQ
08.08.DEUTSCHE POST : DHL names new country managers for Oman, Qatar, Egypt
AQ
07.08.DEUTSCHE POST : customers more worried about hard Brexit than trade wars - CEO
RE
07.08.DEUTSCHE POST : second quarter profit drops on post, parcel woes
RE
07.08.DEUTSCHE POST : 2Q Profit Declined on PEP Division Problems
DJ
07.08.DEUTSCHE POST AG : Deutsche Post DHL Group: Q2 EBIT in line with expectations
EQ
06.08.DEUTSCHE POST AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the G..
EQ
04.08.DEUTSCHE POST : Ethiopian Airlines, DHL partner to boost cargo logistics in Afri..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 62 172 Mio
EBIT 2018 3 258 Mio
Nettoergebnis 2018 2 068 Mio
Schulden 2018 11 102 Mio
Div. Rendite 2018 3,87%
KGV 2018 17,08
KGV 2019 13,14
Marktkap. / Umsatz 2018 0,79x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,75x
Marktkap. 37 862 Mio
Chart DEUTSCHE POST
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Post : Chartanalyse Deutsche Post | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE POST
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 36,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Frank Appel CEO & Head-Global Business Services
Nikolaus von Bomhard Chairman-Supervisory Board
Melanie Kreis Head-Finance
Werner Gatzer Independent Member-Supervisory Board
Henning Kagermann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE POST-24.13%43 146
UNITED PARCEL SERVICE0.76%102 364
FEDEX CORPORATION-2.34%64 806
EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON11.30%12 577
YAMATO HOLDINGS CO., LTD.45.34%12 564
SG HOLDINGS CO LTD--.--%7 470