Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Lufthansa AG    LHA   DE0008232125

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Deutsche Lufthansa : Staatshilfe für skandinavische Airline SAS

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
30.06.2020 | 14:45
A Scandinavian Airlines (SAS) plane is refuelled at Oslo Gardermoen airport

Ähnlich wie die Lufthansa können auch andere Airlines in Europa nicht ohne Staatshilfe die Corona-Krise überleben.

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS teilte am Dienstag mit, ihre Haupteigner Schweden, Dänemark und die private Wallenberg-Stiftung hätten ein Finanzpaket von umgerechnet knapp 1,4 Milliarden Euro zugesagt. Die dänische Regierung will davon etwa 480 Millionen Euro übernehmen, die schwedische rund 570 Millionen Euro. Geplant sind weitere 1,1 Milliarden Euro über andere Instrumente in dem Paket aus Kapitalerhöhungen mit und ohne Bezugsrecht für die Aktionäre und Wandelanleihen.

Schweden und Dänemark sind mit 14,8 und 14,2 Prozent Großaktionäre der hart von der Corona-Krise getroffenen SAS. Bei der Lufthansa wird künftig der Staat eine Beteiligung von 20 Prozent halten im Rahmen des bis zu neun Milliarden Euro schweren Rettungspakets, das vergangene Woche die Zustimmung der Aktionäre fand. Die EU-Kommission machte der Lufthansa wegen der Zufuhr von Eigenkapital durch den Staat zur Auflage, Start- und Landerechte an den Flughäfen Frankfurt und München abzugeben.

Vor einer kompletten Verstaatlichung steht womöglich die portugiesische Airline TAP. Sie gehört zu 50 Prozent dem Staat und zu 45 Prozent dem privaten Investor Atlantic Gateway. Nach einem Bericht der Wochenzeitung "Expresso" will die Regierung dem Präsidenten des Landes eine Verstaatlichung vorschlagen. Grund sei, dass Verhandlungen der Regierung mit Atlantic Gateway über einen staatlichen Kredit von 1,2 Milliarden Euro gescheitert seien. Infrastruktur-Minister Nuno Santos wollte das in einer Parlamentsanhörung nicht bestätigen. "Wir sind auf alles vorbereitet", sagte er. Die Regierung wolle dem privaten Miteigner einen Vorschlag unterbreiten.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -0.85%8.648 verzögerte Kurse.-47.30%
SAS AB (PUBL) 1.15%7.9 verzögerte Kurse.-48.85%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
10.07.FLUGSICHERUNG : Luftverkehr in Deutschland erholt sich nur verhalten
DP
09.07.Fallende Wall Street macht Kursgewinne an Europas Börsen zunichte
RE
09.07.Lufthansa gründet neue Plattform 'Ocean' für touristische Flüge
AW
09.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa gründet Flugbetrieb für Ferienflüge
RE
09.07.Harte Personalverhandlungen bei Lufthansa gehen weiter
DP
09.07.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der..
EQ
08.07.EDELWEISS-CHEF ZUR STAATSHILFE : "Wie viel wir beantragen, weiss ich noch nicht"
AW
08.07.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 08.07.2020 - 17.00 Uhr
DP
08.07.GESAMT-WEITERE HILFSMILLIARDEN : Staat will Corona-Pleitewelle verhindern
DP
08.07.Deutscher Rettungsschirm für Unternehmen kann an den Start gehen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
09.07.Covid-19 Crisis Puts Further Pressure on Big Jets
DJ
09.07.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
EQ
08.07.LUFTHANSA AG : Morgan Stanley gives a Sell rating
MD
08.07.Namibia to ground national carrier's license over cash hole
RE
07.07.Lufthansa to cut a fifth of leadership jobs in restructuring
RE
06.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : EU Commission approves 150 million euro subordinated loan f..
RE
06.07.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
EQ
02.07.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Release according to Article 41 of the WpHG [the German ..
EQ
02.07.DEUTSCHE LUFTHANSA AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
EQ
01.07.DEUTSCHE LUFTHANSA : Germanwings crash relatives lose court case on compensation
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 899 Mio 20 219 Mio -
Nettoergebnis 2020 -4 711 Mio -5 322 Mio -
Nettoverschuldung 2020 11 121 Mio 12 563 Mio -
KGV 2020 -0,94x
Dividendenrendite 2020 0,19%
Marktkapitalisierung 5 169 Mio 5 848 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 0,91x
Mitarbeiterzahl 136 966
Streubesitz 86,3%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 5,76 €
Letzter Schlusskurs 8,65 €
Abstand / Höchstes Kursziel 15,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -33,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -94,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chairman-Executive Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Martin Koehler Member-Supervisory Board
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE LUFTHANSA AG-47.30%5 891
DELTA AIR LINES, INC.-56.14%16 293
AIR CHINA LIMITED-38.81%13 710
RYANAIR HOLDINGS PLC-28.67%12 624
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-30.53%11 199
CHINA EASTERN AIRLINES CORPORATION LIMITED-20.31%9 562