Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Bank    DBK   DE0005140008

DEUTSCHE BANK (DBK)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

EZB lässt Deutsche Bank Investmentbanking-Abwicklung durchrechnen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.04.2018 | 11:34

FRANKFURT (awp international) - Die Bankenaufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB) will von der Deutschen Bank wissen, was eine Abwicklung ihres Investmentbankings kosten würde. Dazu liefen bereits seit Monaten Berechnungen, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Montag). Es sei das erste Mal, dass die Aufsichtsbehörde eine entsprechende Simulationsrechnung für eine Grossbank beschlossen habe. Später sollten weitere Geldhäuser folgen.

Finanzchef James von Moltke widersprach in einem Interview mit dem "Handelsblatt" dem Eindruck, die EZB würde die Bank mithilfe der Proberechnung dazu drängen, ihr Handelsgeschäft zu schrumpfen. "In einer rein analytischen Übung rechnen wir für die EZB durch, welche Effekte es hätte, wenn wir in unserem Handelsgeschäft kein Neugeschäft mehr machen würden. Es geht um einen - theoretischen - geordneten Rückzug, also kein Neugeschäft, aber auch keine Notverkäufe oder einen beschleunigten Abbau", sagte von Moltke dem Handelsblatt. Damit sei "keinerlei Aufforderung der EZB verbunden, unser Handelsgeschäft zu schrumpfen. Das hat die EZB auch in ihrer öffentlichen Aussage klar gemacht."

Eine EZB-Sprecherin wollte sich nicht zu einzelnen Instituten äussern. Grundsätzlich gebe es verschiedene Aufgaben, wie zum Beispiel die Vorlage von Sanierungsplänen, die die Aufsicht von Banken verlangen könne.

Seit der schweren Finanzkrise 2008 wurden die Regeln für Geldhäuser weltweit verschärft. Vor allem Grossbanken, deren Kollaps das globale Finanzsystem destabilisieren könnte, müssen mehr Eigenkapital als Puffer vorhalten. Die Institute müssen zudem Sanierungs- und Abwicklungspläne vorlegen. Seit geraumer Zeit prüfen die Aufseher in verschiedenen Ländern, was bei Grossbanken passieren würde, wenn bestimmte Bereiche abgewickelt würden.

Die EZB-Bankenaufsicht möchte laut Bericht wissen, wie sich der Wert des Kapitalmarkt- und Derivategeschäfts bei der Deutschen Bank entwickeln würde, wenn sie als solvente Bank ein abruptes Ende des Neugeschäfts simuliere. Es gehe nicht darum, die Abwicklung im Fall einer Pleite zu simulieren, was um ein vielfaches teurer und schwieriger wäre, schrieb das Blatt./mar/DP/jha/fba

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE BANK
07:02COMMERZBANK : Deutsche-Bank-Chef - Kein Nein zu Zusammengehen mit Commerzbank
RE
24.09.Deutsche-Bank-Chef erteilt Kombination mit Commerzbank Absage - Vorerst
DP
24.09.10 JAHRE NACH LEHMAN : Klaus Kaldemorgen über „die größte Bedrohung für di..
PU
24.09.Bafin drängt Deutsche Bank zu mehr Anstrengungen gegen Geldwäsche
AW
24.09.Bafin fordert von Deutscher Bank mehr Anstrengungen gegen Geldwäsche
DP
24.09.Helaba-Studie - Frankfurt größter Brexit-Gewinner
RE
24.09.DEUTSCHE BANK : Wie Blockchain die Finanzindustrie verändert – 10 Thesen
PU
21.09.KREISE : Regierung würde Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank befürworten
DP
21.09.Blackrock-Vize - Zukunft der europäischen Banken liegt in Europa
RE
21.09.Lust auf Übernahmen und Fusionen bleibt hoch
RE
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK
12:17LSE names financial services veteran as chairman of clearing unit
RE
10:31DEUTSCHE BANK : Must Put Profitability Before Deal Making -CEO
DJ
08:48INVITATION HOMES : U.S. Banking Team Gets a New Hire
DJ
08:48DEUTSCHE BANK : Regulator Scolds Deutsche Bank on Money-Laundering Controls
DJ
07:11DEUTSCHE BANK : German watchdog tells Deutsche Bank to crack down on laundering
AQ
05:25DEUTSCHE BANK : Germany Orders Deutsche Bank To Take Action To Prevent Money Lau..
AQ
24.09.DEUTSCHE BANK : German Regulators Show Impatience With Money-Laundering Controls
DJ
24.09.DEUTSCHE BANK : Former Invitation Homes CEO John Bartling Joins Deutsche Bank
DJ
24.09.COMMERZBANK : Deutsche Bank CEO plays down talk of possible merger
RE
24.09.10 YEARS AFTER LEHMAN : a more stable financial system, says DWS’ Klaus Ka..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 25 863 Mio
EBIT 2018 2 085 Mio
Nettoergebnis 2018 607 Mio
Schulden 2018 -
Div. Rendite 2018 1,40%
KGV 2018 38,63
KGV 2019 12,43
Wert / Umsatz 2018 0,83x
Wert / Umsatz 2019 0,83x
Marktkap. 21 590 Mio
Chart DEUTSCHE BANK
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Bank : Chartanalyse Deutsche Bank | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE BANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 10,2 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Christian Sewing Chief Executive Officer
Karl von Rohr Co-President & Chief Administrative Officer
Garth Ritchie Co-President & Co-Head-Corporate & Investment Bank
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Frank Kuhnke Chief Operations Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE BANK-34.20%25 353
JP MORGAN CHASE & COMPANY10.20%392 282
BANK OF AMERICA4.13%307 039
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA-7.26%288 539
WELLS FARGO-9.36%261 324
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-6.12%233 726