Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

Kursindikationen von Citigroup
DAX (DAX)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
Realtime Kurse. Realtime Citigroup - 18.09. 17:07:23
12138.11 PTS   +0.34%
16:39Börse Frankfurt-News: Neuer Lyxor-ETF für KI und Automatisierung
DP
16:36Börse Frankfurt-News: Anleger halten Kurs Richtung US-Aktien (ETF..
DP
16:33Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den IndexmitgliedernTweets

Plötzlich herrschte im DAX keine Ruhe mehr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.03.2018 | 18:14

Am heutigen Dienstag sah es im DAX lange Zeit nach einem entspannten Handelstag aus. Das Barometer bewegte sich kaum vom Fleck. Am Nachmittag war es mit der Ruhe jedoch vorbei und der DAX drehte deutlich ins Minus. 

Das war heute los. Das US-Arbeitsministerium hatte für den Februar eine Jahresinflationsrate von 2,2 Prozent (Januar: 2,1 Prozent) gemeldet. Die Daten lagen damit in etwa auf dem Niveau der Erwartungen. Die Kerninflation blieb jedoch bei 1,8 Prozent und damit unter dem Fed-Ziel von 2 Prozent, so dass eine schnellere Gangart bei der Zinswende nicht vonnöten sein sollte. Dieser Umstand dürfte zur plötzlichen US-Dollar-Schwäche und entsprechenden Euro-Stärke beigetragen haben, was DAX-Anlegern wiederum gar nicht gefiel. Weitaus problematischer wurde aber die überraschende Entlassung von US-Außenminister Rex Tillerson am Markt angesehen. Er gehört(e) schließlich zu den gemäßigteren Stimmen in der US-Regierung. An der Wall Street selbst war dennoch von schlechter Stimmung wenig zu spüren.

Das waren die Tops & Flops. Die mit Abstand beste DAX-Performance lieferte heute die E.ON-Aktie (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999) ab. Das Papier legte in der Spitze etwas mehr als 6 Prozent an Wert zu. Bereits gestern hatten Anleger die anstehende Neuordnung am deutschen Energiemarkt bejubelt. Wenig zu Jubeln gab es dagegen bei ProSieben Sat.1 (WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770). Die Aktie des Medienkonzerns rutschte heute um rund 5 Prozent in die Tiefe und setzte damit die schwache Performance der vergangenen Tage fort.

Das steht morgen an. Nachdem heute US-Inflationsdaten veröffentlicht wurden, ist am morgigen Mittwoch die Bekanntgabe der entsprechenden deutschen Daten an der Reihe. Außerdem wird die Industrieproduktion in der Eurozone für den Monat Januar bekannt gegeben. Aus den USA erreichen uns zudem die Daten zu den neuesten Einzelhandelsumsätzen. Unternehmensseitig blicken Investoren auf einige interessante Geschäftsberichte, unter anderem von adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) und E.ON.

Gut zu wissen… Am 14. März 2003 präsentierte Bundeskanzler Gerhard Schröder im Bundestag die „Agenda 2010“. Ein Reformprojekt, an dem sich immer noch die Geister scheiden. Für die einen haben die Reform des Arbeitsmarktes und der Umbau der Sozialsysteme den „kranken Mann“ Europas geheilt und die deutsche Wirtschaft in Schwung gebracht. Andere kritisieren dagegen die mit der Agenda einhergehenden Einschnitte in den Sozialsystemen.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DL88AW / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: XM3B6Y.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de


© Markteinblicke.de 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAX
16:39Börse Frankfurt-News: Neuer Lyxor-ETF für KI und Automatisierung
DP
16:36Börse Frankfurt-News: Anleger halten Kurs Richtung US-Aktien (ETF-Handel)
DP
16:33Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
DP
16:08Börse Frankfurt-News: Ganz unterschiedliche Branchen obenauf (Scale-Monatsber..
DP
15:19Wirecard führt Multiwährungs-Karte als intelligente Variante von Reisegeld ei..
MA
14:41Aktien Frankfurt: Gewinne bröckeln - Zalando-Aktien brechen ein
AW
14:36Börsen reagieren gelassen auf Eskalation im Handelsstreit
RE
12:36MUNICH RE IM FOKUS : Warten auf die Hurrikan-Schäden
DP
12:23MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX hält sich im Plus, VW gesucht und Zalando unter Druck
MA
12:18Aktien Frankfurt: Gewinne - Anleger gehen Handelsstreit gelassen an
AW
Mehr News
Nachrichten zu den Indexmitgliedern DAX
16:54SONDERÖFFNUNGEN DES MERCEDES-BENZ MU : Den Stadionbesuch mit der VfB Sonderausst..
PU
16:15DAIMLER-TRUCKCHEF : In China gut aufgestellt - Arbeiten US-Probleme ab
DP
15:56LUFTHANSA : Ryanair-Vorstand setzt auf Tarifeinigung bis Weihnachten
RE
15:43BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Brexit bremst Mini - BMW schließt Werk für vier Woche..
RE
15:41Ministerpräsident Weil bleibt bei Hardware-Nachrüstungen skeptisch
DP
15:39BMW unterbricht Mini-Produktion wegen Brexits
DP
15:29Porsche steigt bei Schweizer Display-Spezialisten ein
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DAX
15:23EUROPE MARKETS: Europe Stocks Limp Along, Dented By Trade-war Headlines
DJ
17.09.EUROPE MARKETS: H&M's 17% Stock Surge Is A Bright Spot For Europe's Stock Ind..
DJ
17.09.EUROPA : European stocks keep steady amid tariffs fears; H&M surges
RE
14.09.EUROPE MARKETS: Europe Stocks Finish Week Stronger, But Danske Bank Comes Und..
DJ
13.09.EUROPE MARKETS: European Stocks End Lower As Central Banks Grab Spotlight
DJ
13.09.EUROPA : New trade talks revive European stocks, momentum slows
RE
12.09.EUROPE MARKETS: European Stocks Rise, Led By Surge For Biotech Galapagos
DJ
11.09.EUROPE MARKETS: Europe Stocks End Mostly Lower Amid Trade Worries
DJ
11.09.Deutsche Bank, Commerzbank increasingly open to merger - Spiegel
RE
11.09.European share bounce stalls in trade dispute void
RE
Mehr News auf Englisch