Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapDerivateEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den IndexmitgliedernMarketScreener Analysen

Morning Briefing : International

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
24.04.2018 | 07:45

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - FREUNDLICH - Der Dax wird am Dienstag mit einem leichten Plus erwartet. Der Broker IG taxierte das deutsche Leitbarometer etwas weniger als zwei Stunden vor der Eröffnung 0,18 Prozent höher auf 12 595 Punkte. Zum Wochenstart hatte sich der Dax eher lethargisch gezeigt. Der Index versucht weiterhin, die Marke von 12 600 Punkten nachhaltig zu überschreiten. Laut dem charttechnischen Analysten Martin Utschneider von Donner & Reuschel ist nun die Barriere bei 12 651 Punkten besonders wichtig. "Sollte diese nachhaltig überhandelt werden, dann ist das ein gutes Zeichen für weiter anziehende Kurse im Dax."

USA: - KAUM BEWEGUNG - Die Wall Street hat sich am Montag wenig bewegt aus dem Handel verabschiedet. Zum Beginn einer politisch ereignisreichen Woche wollten sich die Anleger offenbar nicht klar positionieren. In den kommenden Tagen werden sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron zu Gast im Weissen Haus in Washington sein. Ausserdem bremsen steigende Anleiherenditen und der erstarkende US-Dollar die Kaufbereitschaft. Unternehmensnachrichten sorgten indes bei Einzelwerten für heftige Kursausschläge.

ASIEN: - AUFWÄRTS - Die Aktienindizes in Asien haben am Dienstag zugelegt. Japans Leitindex Nikkei 225 notiert zur Stunde 0,74 Prozent im Plus, Hongkongs Hang Seng gewinnt gut einen Prozent und Chinas CSI 300 deutlich mehr als 2 Prozent. Beobachter sehen das weitere Abebben von Ängsten vor einem chinesisch-nordamerikanischen Handelskrieg als Grund für die Gewinne, ebenso wie die Aussicht auf eine lockerere Finanzregulierung in China.

DAX              	12.572,39   	0,25%
XDAX            	12.573,27   	0,34%
EuroSTOXX 50		3.513,06		0,54%
Stoxx50        		3.054,72		0,45%

DJIA             	24.448,69   	-0,06%
S&P 500        		2.670,29		0,01%
NASDAQ 100  		6.648,80		-0,28%

Nikkei 225          22.250,15       +0,73% (6:42 Uhr)

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs		157,83		-0,06%
Bund-Future Settlement		157,80		0,02%

DEVISEN: - EURO FÄLLT - Der Euro ist am Dienstag zeitweise unter die Marke von 1,22 US-Dollar gefallen. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung im Tief 1,2185 Dollar. Das ist der tiefste Stand seit Anfang März. Zuletzt konnte sich der Euro wieder etwas erholen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag noch auf 1,2238 Dollar festgesetzt.

(Alle Kurse 7:04 Uhr)
Euro/USD       		1,2217		0,07%
USD/Yen             108,80		0,08%
Euro/Yen       		132,92		0,15%

ROHÖL:

Brent (Juni-Lieferung)	74,86		-0,16	USD
WTI (Mai-Lieferung)		68,32		-0,50	USD

----------

PRESSESCHAU

----------

- Deutsche Bank diskutiert Einschnitte im Investmentbanking, HB 
- Bundesbankvorstand Andreas Dombret: "Die Zeit ist noch nicht reif, um das 
  Projekt der EU-Einlagensicherung jetzt zu forcieren", Interview, BöZ, S. 2 
- Der Präsident der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) 
  zeigt sich wegen des weltweiten Handelskonflikts besorgt, Interview, BöZ, S. 7
- Zahlreiche Kommunen Sonderkündigungsrechte prüfen bei Beteiligungen von Innogy
  an Stadtwerken und in Konzessionsverträgen für Strom- und Gasnetze, HB, S. 16 
- Shop Apotheke will Geschäft mit Zukäufen ausbauen, Interview mit 
  Finanzvorstand Ulrich Wandel, FAZ, S. 18 
- EU-Digital-Chef und Kommissionsvizepräsident Andrus Ansip fordert EU-Staaten 
  auf, einem Gesetzentwurf für mehr Privatsphäre zuzustimmen, Interview, FT, S.3
- In der EU steigen die durchschnittlichen C02-Emissionen von neuen Pkw, Funke 
- IWF-Kapitalmarktchef Tobias Adrian: "Im Euroraum scheinen der Ausstieg aus den
  Anleihekäufen bis Jahresende und erste Zinserhöhungen Mitte 2019 ein 
  angemessenes Szenario", Interview, BöZ, S.1, 7 
- Euro-Länder sparen 1,1 Billionen Euro - EZB-Nullzinspolitik hat auch den 
  Bundeshaushalt enorm entlastet, HB, S. 1 u. 6 
- Byton-Chef Carsten Breitfeld: "Die Zukunft der Automobilbranche wird in China
  geformt", Interview, HB, S. 5 
- Spaniens Aussenminister Alfonso Dastis: "Eine Vermittlung in Katalonien ist 
  Unsinn", Interview, HB, S. 10, 11 
- Britischer Ex-Aussenminister David Owen fordert besondere Brexit-Regeln für 
  Schlüsselindustrien, Interview, HB, S. 12 
- Fondsmanager Reiner Klöcker über die Munich Re: "Ich würde die Note Zwei bis 
  Drei geben", HB, S. 34 
- EU-Kommission will bei Korruption und Verstössen gegen Rechtsstaatlichkeit 
  EU-Hilfen kürzen, FAZ, 15 
- Sears-Chef und grösster Aktionär, Edward Lampert, bietet seinem eigenem Fonds 
  Unternehmensteile des Einzelhändlers zum Verkauf an, WSJ
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.49%12011.04 verzögerte Kurse.13.75%
DJ INDUSTRIAL 0.37%25585.69 verzögerte Kurse.9.68%
EURO STOXX 50 0.71%3350.7 verzögerte Kurse.10.85%
HANG SENG 0.38%27352.88 Realtime Kurse.5.83%
MDAX 0.16%25160.12 verzögerte Kurse.16.55%
NASDAQ 100 -0.10%7300.960795 verzögerte Kurse.15.45%
NASDAQ COMP. 0.11%7637.008585 verzögerte Kurse.16.81%
NIKKEI 225 -0.16%21117.22 Realtime Kurse.5.68%
RUSLAND-RTS 0.29%1279.11 Schlusskurs.19.61%
S&P 500 0.14%2826.06 verzögerte Kurse.12.58%
TECDAX 0.12%2844.87 verzögerte Kurse.16.11%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAX
07:44WOCHENRÜCKBLICK KW21 : Donald Trump lässt den DAX Achterbahn fahren, Wirecard wi..
MA
24.05.Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach schwacher Woche über 12 000 Punkte
AW
24.05.DAX erobert 12.000-Punkte-Marke zurück, Siemens nutzt die Gelegenheit
MA
24.05.Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach schwacher Woche wieder über 12 000 Punkte
DP
24.05.AKTIEN IM FOKUS : Deutsche Börse an Dax-Spitze - Analystenlob nach Investorentag
DP
24.05.WOCHENAUSBLICK: Handelskonflikt und Europawahl sind Stolperfallen für Anleger
DP
24.05.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 24.05.2019 - 15.15 Uhr
DP
24.05.Börse Frankfurt-News: Sicherheit hat Vorrang (Anleihen-Handel)
DP
24.05.Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
DP
24.05.Börse Stuttgart-News: 4X report
DP
Mehr News
Nachrichten zu den Indexmitgliedern DAX
20:29DAIMLER : Großer Preis von Monaco 2019 - Samstag
PU
14:00VW erlässt Vorgaben für Nachhaltigkeit bei Zulieferern
DP
10:53FERRARI-TEAMCHEF : Abstand zu Mercedes nicht so groß, wie es aussieht
DP
10:38Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
DP
24.05.SAP SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
24.05.Sap se
DP
24.05.Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DAX
24.05.Dow Industrials Fall for Fifth Straight Week
DJ
24.05.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Rebound, But Finish Week Lower
DJ
24.05.Dow Industrials Fall for Fifth Straight Week -- Update
DJ
24.05.EUROPA : European shares recover after Trump signal on trade war
RE
24.05.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Rebound After Selloff
DJ
24.05.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Rebound After Selloff
DJ
24.05.EUROPE MARKETS: European Stocks Rally As Trump Hints At Softening Huawei Ban;..
DJ
24.05.Global Stocks Rise After Selloff
DJ
24.05.Global Stocks Rise After Selloff
DJ
23.05.Global shares slide on fear trade spat morphs to a tech cold war
RE
Mehr News auf Englisch
Chart DAX
Laufzeit : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
DEUTSCHE BOERSE AG125.5 verzögerte Kurse.1.74%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG219.2 verzögerte Kurse.1.72%
SIEMENS105.22 verzögerte Kurse.1.47%
WIRECARD155.5 verzögerte Kurse.1.44%
E.ON SE9.444 verzögerte Kurse.1.20%
LUFTHANSA GROUP17.41 verzögerte Kurse.-0.37%
BAYER AG53.9 verzögerte Kurse.-0.57%
DEUTSCHE BANK AG6.367 verzögerte Kurse.-1.39%
INFINEON TECHNOLOGIES16.382 verzögerte Kurse.-1.42%
THYSSENKRUPP11.95 verzögerte Kurse.-1.93%
Heatmap :