Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler AG    DAI   DE0007100000

DAIMLER AG

(DAI)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 28.02. 19:15:29
37.625 EUR   -3.13%
14:28STATT GENFER AUTOSALON : Autobauer verlegen die Show ins Internet
DP
12:45GENF/Genfer Autosalon offiziell abgesagt
DP
12:22Drohende Fahrverbote für sieben NRW-Städte vom Tisch
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

AKTIE IM FOKUS 3: Dieselrechnung lässt Daimler absacken - 'Katastrophale Zahlen'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
22.01.2020 | 13:52

(neu: Aktienkurs, Analystenstimmen und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Überraschend hohe Kosten im Zusammenhang mit der Dieselaffäre haben die Aktionäre des Autobauers Daimler am Mittwoch vergrätzt. Der Aktienkurs der Stuttgarter knickte bis auf 45,39 Euro ein und fiel damit auf den tiefsten Stand seit Oktober.

"Nach zwei Gewinnwarnungen zu Beginn seiner Amtsperiode verschreckt der neue Daimler-Chef Ola Källenius die Anleger nun mit katastrophalen Vorabzahlen für 2019", fasste Analyst Frank Schwope von der NordLB das Geschehen zusammen. Analyst Arndt Ellinghorst von Evercore ISI wurde ähnlich deutlich: "Daimler zu bewerten hat mich noch mehrfach sprachlos gemacht, und heute ist ein weiterer trauriger Tag für alle Beteiligten."

Am frühen Mittwochnachmittag waren die Anteilsscheine der Schwaben mit minus 1,42 Prozent auf 45,74 Euro abgeschlagenes Schlusslicht im deutschen Leitindex Dax, der zur Wochenmitte ein Rekordhoch erklomm. Seit dem Zwischenhoch Anfang November haben die Aktien damit rund 16 Prozent verloren.

So wird Daimlers Diesel-Rechnung immer höher: Für die diversen Rückrufe und Verfahren in aller Welt muss der Stuttgarter Autobauer voraussichtlich noch einmal einen Milliardenbetrag berappen. Von 1,1 bis 1,5 Milliarden Euro zusätzlich ist in einer Mitteilung die Rede. Die ohnehin getrübte Bilanz für 2019, die Vorstandschef Källenius am 11. Februar vorlegt, dürfte damit noch einmal deutlich schwächer ausfallen.

Am Markt sei bereits mit einer Gewinnwarnung gerechnet worden, doch dürften die Resultate nun noch schlechter ausfallen als gedacht, erklärte Experte Frank Schneider von Alpha Wertpapierhandel. Das sei keine gute Basis für das neue Jahr. Zudem könnten nun auch Bedenken hinsichtlich der Dividende aufkommen.

Bei aller Kritik gibt NordLB-Analyst Schwope zu bedenken, dass Källenius in seinen Augen den Konzern schon in schlechtem Zustand von seinem Vorgänger übernommen habe. Das im November aufgelegte Sanierungsprogramm dürfte bald schon erweitert werden.

Analyst Ellinghorst von Evercore ISI sieht sogar die Notwendigkeit für umfangreicherer Veränderungen im Management etwa auf Spartenebene. So verwundere es, dass der neue Konzernchef mit Blick auf die Führungsteams der einzelnen Konzernbereiche bislang nicht mehr unternommen habe./mis/stw/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHA SYSTEMS INC. -2.13%2625 Schlusskurs.-2.78%
DAIMLER AG -3.35%37.54 verzögerte Kurse.-21.33%
DAX -3.86%11890.35 verzögerte Kurse.-6.65%
EVERCORE INC. -2.97%66.86 verzögerte Kurse.-8.07%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu DAIMLER AG
14:28STATT GENFER AUTOSALON : Autobauer verlegen die Show ins Internet
DP
12:45GENF/Genfer Autosalon offiziell abgesagt
DP
12:22Drohende Fahrverbote für sieben NRW-Städte vom Tisch
DP
10:57GENF : Autosalon vor der Absage
DP
10:41VIRUS : Schweiz verbietet Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen
DP
06:35WDH/VOR IAA-ENTSCHEIDUNG : Münchner Messechef siegessicher
DP
05:27Münchner Messe sieht sich im IAA-Rennen auf der Siegerstraße
DP
27.02.VIRUS/AUTOINDUSTRIE : Erste negative Auswirkungen
DP
27.02.Aston Martin tiefer in Verlustzone - Kapitalerhöhung drückt Aktie auf Rekordt..
DP
27.02.Britische Autoproduktion geht weiter zurück - Sorge um Handel mit EU
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DAIMLER AG
27.02.DAIMLER : Successful Production Launch of the A-Class Plug-In Hybrid at the Merc..
PU
27.02.DAIMLER : Never Too Much Of A Good Thing
AQ
26.02.German Companies Brace for Big Blow From Coronavirus
DJ
26.02.THE NEW MERCEDES-AMG GLA 45 4MATIC+ : A compact performance SUV to suit any life..
PU
25.02.Geneva car show organisers urge exhibitors to make health checks
RE
25.02.TAKATA : Mercedes-Benz failed to initiate a recall of some vehicles with faulty ..
AQ
21.02.DAIMLER : Markus Keicher will take over as Head of Production and Site at the Me..
AQ
21.02.Daimler warns of "significant adverse effects" of virus outbreak
RE
21.02.China's Geely starts online auto sales as virus epidemic keeps buyers at home
RE
20.02.EUROPA : European shares mark worst day in three weeks on weak earnings, virus r..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 171 Mrd.
EBIT 2020 7 691 Mio
Nettoergebnis 2020 5 234 Mio
Liquide Mittel 2020 11 386 Mio
Div. Rendite 2020 4,25%
KGV 2020 7,90x
KGV 2021 6,85x
Marktkap. / Umsatz2020 0,18x
Marktkap. / Umsatz2021 0,18x
Marktkap. 41 552 Mio
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 48,37  €
Letzter Schlusskurs 38,84  €
Abstand / Höchstes Kursziel 119%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel -15,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ola Kaellenius Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Harald Wilhelm Chief Financial Officer
Clemens A. H. Boersig Member-Supervisory Board
Sari Maritta Baldauf Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DAIMLER AG-21.33%45 607
TOYOTA MOTOR CORPORATION-1.23%186 126
VOLKSWAGEN AG-15.56%82 604
HONDA MOTOR CO., LTD.0.43%46 299
GENERAL MOTORS COMPANY-16.09%43 885
BMW AG-18.18%42 467