Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler    DAI   DE0007100000

DAIMLER (DAI)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

WDH: Diesel-Geheimplan? - Treffen von Kretschmann mit Minister Scheuer

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.06.2018 | 20:45

(Tippfehler im 1. Absatz behoben: "Geheimplan")

STUTTGART (dpa-AFX) - Angesichts drohender Diesel-Fahrverbote in Stuttgart sorgt ein Treffen von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) für Spekulationen. "Spiegel Online" berichtete, Kretschmann könnte Scheuer am Freitag einen "Geheimplan" zur Lösung des Diesel-Dilemmas in Stuttgart präsentiert haben.

Kretschmann bereite - so "Spiegel Online" - Fahrverbote für ältere Diesel-Autos in Stuttgart vor. Er wolle zugleich aber eine Hardware-Nachrüstung per SCR-Katalysator durchsetzen - für einen auf Stuttgart begrenzten Kreis älterer Diesel-Autos, um etwa Pendlern bei einem Verbot weiterhin die Einfahrt in die Stadt zu ermöglichen, wenn ihre Fahrzeuge bestimmte Stickoxid-Werte nicht überschreiten.

Dazu müsse Scheuer die rechtlichen Voraussetzungen schaffen, damit die Besitzer dieser umgerüsteten Wagen einen Eintrag in die Fahrzeugpapiere oder eine andere Kennzeichnung bekämen. Nur so könnten Polizisten bei der Durchsetzung der Fahrverbote erkennen, ob der betreffende Wagen sauber genug sei, um in die Stadt zu dürfen.

Kretschmanns Regierungssprecher Rudi Hoogvliet sagte am Freitagabend der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart, er bestätigte nicht, dass die von "Spiegel Online" berichteten Sachverhalte Gegenstand des Gespräches von Kretschmann mit Scheuer gewesen seien. Es habe sich um ein vertrauliches Gespräch gehandelt, zu dem es keine Auskunft gebe. Hoogvliet sagte aber auch: "Es gibt keinen Geheimplan der baden-württembergischen Landesregierungen." Es sei noch nicht entschieden, wie die Landesregierung in Sachen Diesel weiter vorgehe. "Wir stehen noch am Anfang der Überlegungen", sagte der Sprecher.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hatte im Februar entschieden, dass Fahrverbote zur Luftreinhaltung in Stuttgart grundsätzlich erlaubt sind. Ob sie nun aber zwingend sind, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen. Kretschmann erklärte zuletzt, das Ziel bestehe darin, Verkehrsverbote möglichst zu vemeiden, aber auch das höchstrichterliche Urteil zur Luftreinhaltung zu beachten. Stuttgart ist Heimat der Autohersteller Daimler und Porsche. Fahrverbote für ältere Diesel-Autos gelten dort als besonders heikel. Sie sind auch innerhalb der grün-schwarzen Landesregierung umstritten./bg/DP/jha


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAIMLER
10:10WDH/Scheuer begrüßt Initiative der Lungenärzte in Feinstaub-Debatte
DP
08:45Scheuer freut Initiative der Lungenspezialisten in Feinstaubdebatte
DP
08:06Europäischer Nutzfahrzeugmarkt bleibt auf Wachstumskurs
DP
06:21Stauforscher lehnt Tempolimit auf Autobahnen ab
DP
06:20LAUTERBACH : Aussetzung des Feinstaubgrenzwertes verantwortungslos
DP
23.01.Ärztlicher Zweifel an Feinstaub-Grenzen sorgt für neuen Streit
DP
23.01.Umweltministerium verteidigt Grenzwerte für Luftverschmutzung
DP
23.01.'MM' : Deutsche Autoindustrie denkt über Allianz für autonomes Fahren nach
DP
23.01.Volkswagen weitet Tausch-Rabatte für Diesel auf ganz Deutschland aus
AW
23.01.Sind die geltenden Feinstaub- und Stickoxid-Grenzwerte unbegründet?
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DAIMLER
09:44CEOs sour on Trump policies, warn they hurt business, investment
RE
23.01.As Google races ahead, German carmakers look to go faster on autonomous drivi..
RE
23.01.CUMMINS : Lightest and Most Productive Class 8 Engine is Available in Western St..
AQ
23.01.German carmakers, suppliers eye autonomous driving alliance - magazine
RE
23.01.Volvo recalls over 200,000 cars to fix fuel leak issue
RE
22.01.EXCLUSIVE : No-deal Brexit puts Bentley's return to profit at risk
RE
22.01.Mercedes-Benz will produce electric batteries in Poland - PM
RE
22.01.DAIMLER : Mercedes-Benz to Open Battery Factory at Poland Production Site
DJ
21.01.European power firms aim to harness electric car batteries
RE
21.01.DAIMLER : BMW, Daimler Exploring Autonomous Driving Cooperation -Handelsblatt
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 166 Mrd.
EBIT 2018 11 688 Mio
Nettoergebnis 2018 7 899 Mio
Liquide Mittel 2018 16 087 Mio
Div. Rendite 2018 6,91%
KGV 2018 6,65
KGV 2019 6,06
Marktkap. / Umsatz 2018 0,23x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,22x
Marktkap. 53 791 Mio
Chart DAIMLER
Laufzeit : Zeitraum :
Daimler : Chartanalyse Daimler | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 61,5 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Dieter Zetsche Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Bodo Knut Uebber Chief Financial Officer
Frank Lindenberg Head-Finance & Controlling
Clemens A. H. Boersig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DAIMLER9.52%61 207
TOYOTA MOTOR CORP8.74%199 780
VOLKSWAGEN2.40%81 999
BAYERISCHE MOTOREN WERKE2.16%53 469
HONDA MOTOR CO LTD15.43%53 341
GENERAL MOTORS CORPORATION12.62%53 168