Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler AG    DAI   DE0007100000

DAIMLER AG

(DAI)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Daimler : Buses mit zwei Exponaten auf der „Retro Classics 2019“

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.02.2019 | 09:39

Daimler Buses stellt zwei historische Omnibusse der Marken Mercedes-Benz und Setra auf der 'Retro Classics 2019' aus. Die Oldtimermesse findet vom 7. bis 10. März 2019 auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Interessenten finden die Fahrzeuge in der Nutzfahrzeughalle 8, Stand B 53.

Der erfolgreichste Bus der Nachkriegszeit - der Mercedes-Benz O 3500

Der Mercedes-Benz O 3500 war der erste Omnibus, den die Daimler Benz AG in der Nachkriegszeit entwickelt hat sowie das erste Fahrzeug, das im Omnibuswerk Mannheim gefertigt wurde. Vorgestellt wurde der Haubenomnibus mit Stahl-Schiebedach im Dezember 1949. Aus dem kompakten Bus entwickelte sich binnen weniger Jahre eine ganze Omnibusfamilie, die Stadtlinien-, Reise- und Überlandfahrzeuge umfasste. Die Stadtbus-Variante war mit 22 Fahrgastsitzen und 23 Stehplätzen ausgestattet. In den Reise­bussen konnten bis zu 37 Passagiere einen Sitzplatz finden. Bis zu seinem Produktionsende im Jahr 1955 wurden über 6.000 Einheiten verkauft. Damit war der O 3500 der erfolgreichste Omnibus seiner Zeit.

Die Ulmer Firma Kässbohrer, einer der damaligen Aufbauhersteller für das Fahrzeug, verlängerte das Fahrgestell um ein Maß, das den Einbau einer zusätzlichen Sitzreihe ermöglichte. Es wird berichtet, dass eben jener Typ den Ingenieur Otto Kässbohrer dazu bewogen habe, einen eigenen von Fahrgestell-Lieferanten unabhängigen Omnibus zu entwickeln, den Setra S 8.

Das ausgestellte Fahrzeug ist Baujahr 1951 und Teil der Setra-Oldtimersammlung in Neu-Ulm.

Mit Leichtbauweise zum Erfolg - der Setra S 8

Der erste selbsttragende Omnibus - daher der Name Setra, der in Deutschland in Serienfertigung hergestellt wurde, war der S 8. Die Ära, Omnibusse auf Lkw-Fahrgestelle aufzubauen, ging mit dem 9,30 m langen Fahrzeug zu Ende. Der mit Heckmotor und direktem Antrieb auf die Hinterachse ausgestattete S 8, der im Jahr 1951 auf der IAA der Weltöffentlichkeit präsentiert wurde, bot 36 Sitzplätze in acht Reihen. Der Zweiachser zeichnete sich vor allem durch eine gute Straßenlage und Kurvenstabilität aus, die sich aufgrund günstiger Gewichtsverteilung und einer gut abgestimmter Federung ergab.

Das in Gitterbauweise geschweißte Rohgerippe aus Vierkant-Stahlprofilen konnte seinerzeit von sechs Männern getragen werden - dies war ein sichtbarer Beweis für die progressive Leichtbauweise. Der fünf Tonnen schwere stromlinienförmige Bus verbrauchte auf Überlandfahrten 19 Liter Diesel auf 100 km. Die hohe Laufruhe war dem mit Gummi isolierten, längsstehend eingebauten Reihen-Sechs-Zylinder-Heckmotor des Typs 512 DJ der Firma Henschel geschuldet. Er leistete 100 PS bei 2400 1/min und hatte einen Hubraum von 5,43 Litern. Der S 8 ging im Jahr 1952 in Serie und wurde so zum Vorbild für eine Vielzahl von Typen und Baureihen, die durch ihre Variantenvielfalt und technischen Finessen die internationale Omnibusbranche bis heute prägen.

Beim ausgestellten Fahrzeug handelt es sich um das Original von 1951 mit der Fahrgestell-Nr. 001.

Daimler AG veröffentlichte diesen Inhalt am 12 Februar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 12 Februar 2019 08:38:00 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAIMLER AG
10:25Autosektor bleibt schwieriges Umfeld - Goldman Sachs
DP
10:07Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kämpft vor Bilanzreigen um Boden
AW
08:59AKTIE IM FOKUS : 'Sell' von Goldman Sachs drückt auf Daimler - Neues Tief droht
DP
07:51Goldman nimmt Daimler mit 'Sell' wieder auf - Ziel 42 Euro
DP
04:46HERBERT DIESS : Neuer BMW-Chef wird bestimmt - Klare Ansagen erwünscht
DP
15.07.Daimler – Chancen auf Stabilisierung?
MA
15.07.DAIMLER : Warngeräusche bei Elektrofahrzeugen ist Pflicht
PU
14.07.DAIMLER : Großer Preis von Großbritannien 2019 - Sonntag
PU
14.07.Chef von VW-Tochter Audi will höhere Kapitalrendite
DP
13.07.DAIMLER : Großer Preis von Großbritannien 2019 - Samstag
PU
Mehr News
News auf Englisch zu DAIMLER AG
15.07.DAIMLER : Thomas Built Buses Offers New Type C Propane Option
AQ
15.07.DAIMLER : A warning sound is mandatory for electric vehicles
PU
15.07.DAIMLER AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German ..
EQ
14.07.DAIMLER : 2019 British Grand Prix - Sunday
PU
13.07.DAIMLER : 2019 British Grand Prix - Saturday
PU
13.07.Trump administration freezing fuel efficiency penalties
RE
12.07.DAIMLER : German Federal Minister for Economic and Energy Affairs Peter Altmaier..
PU
12.07.DAIMLER : 2019 British Grand Prix - Friday
PU
12.07.EUROPA : Swiss stocks keep a lid on European shares as pharma drag lingers
RE
12.07.DAIMLER : Freightliner's Team Run Smart Deepens Focus on Careers in Professional..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 171 Mrd.
EBIT 2019 10 562 Mio
Nettoergebnis 2019 7 394 Mio
Liquide Mittel 2019 12 761 Mio
Div. Rendite 2019 6,38%
KGV 2019 6,91x
KGV 2020 6,38x
Marktkap. / Umsatz2019 0,22x
Marktkap. / Umsatz2020 0,22x
Marktkap. 49 769 Mio
Chart DAIMLER AG
Dauer : Zeitraum :
Daimler AG : Chartanalyse Daimler AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 31
Mittleres Kursziel 55,2  €
Letzter Schlusskurs 46,5  €
Abstand / Höchstes Kursziel 82,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,6%
Abstand / Niedrigsten Ziel -24,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Dieter Zetsche Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Bodo Knut Uebber Chief Financial Officer
Frank Lindenberg Head-Finance & Controlling
Clemens A. H. Boersig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DAIMLER AG1.33%56 196
TOYOTA MOTOR CORP11.81%179 048
VOLKSWAGEN AG11.00%86 498
GENERAL MOTORS COMPANY17.67%54 509
BMW AG ST-5.71%47 561
HONDA MOTOR CO LTD1.68%46 211