Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Continental AG    CON   DE0005439004

CONTINENTAL AG

(CON)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Wandel der Autobranche trifft Conti hart - Zahlen zum dritten Quartal

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.11.2019 | 05:51

HANNOVER (dpa-AFX) - Nach einem turbulenten dritten Quartal mit einer Milliardenabschreibung und dem Beschluss eines Konzernumbaus stellt der Autozulieferer Continental am Dienstag (8.30 Uhr) seine aktuellen Zahlen vor. Das Dax-Unternehmen, das die schwächelnde Antriebssparte im kommenden Jahr abspalten will, hat schwierige Monate hinter sich.

Die bevorstehende Zeit dürfte kaum weniger heikel werden: In der Belegschaft sorgen Pläne zur Neuausrichtung der Geschäftsfelder für Unsicherheit. Für etliche Mitarbeiter bedeutet dies laut Conti "Veränderungen" - um Stellenstreichungen dürften die Hannoveraner nicht herumkommen. Zugleich werden aber auch neue Jobs geschaffen.

Bis 2023 könnte der Umbau weltweit 15 000 Arbeitsplätze betreffen, 5000 davon in Deutschland - bis zum Jahr 2029 sogar 20 000 insgesamt und 7000 hierzulande. Vorstandschef Elmar Degenhart hatte erklärt, dass Kündigungen dabei nicht auszuschließen seien - jedoch nur als "allerletztes Mittel". Die IG Metall kündigte an, um jeden Job zu kämpfen. Conti will über Einsparungen die jährlichen Bruttokosten um mindestens 500 Millionen Euro senken. In zukunftsträchtigen Bereichen wie der Software-Entwicklung sollen dagegen Stellen hinzu kommen.

Die gesamte Auto- und Zulieferbranche steckt in einem tiefen Umbruch. Die Nachfrage nach Technik für Verbrennungsmotoren und Hydraulik dürfte absehbar sinken, gleichzeitig steigt der Bedarf an Komponenten für E-Antriebe, Vernetzung und Elektronik. In den ersten neun Monaten führte die neue Strategie bei Continental schon zu Rückstellungen von 97 Millionen Euro, weitere Kosten werden erwartet. Aber auch die allgemein schwächere Autokonjunktur macht dem Konzern zu schaffen - ähnlich wie dem großen Rivalen Bosch und den Autoherstellern selbst.

Der Wandel in der Autoindustrie schlug sich auch bereits in einer hohen Wertminderung nieder: Im Oktober musste Conti 2,5 Milliarden Euro an Abschreibungen in die Bücher nehmen, weil übernommene Anteile von Firmen aus der Zeit vor 2008 nachträglich nicht so hoch bewertet werden können wie zuerst angenommen. Der Konzern rechnet nicht damit, dass die globale Pkw-Produktion in den kommenden fünf Jahren deutlich anzieht - und rutscht im Gesamtjahr 2019 wohl in die roten Zahlen.

In diesem Klima mag der Vorstand auch die Antriebssparte nicht auf konventionelle Art an die Börse bringen, der erzielbare Preis gilt als zu unsicher. Bei der Ausgliederung sollen die eigenen Aktionäre die Papiere des Vitesco genannten Unternehmens ins Depot bekommen. Die Hauptversammlung muss im kommenden Frühjahr noch zustimmen./jap/DP/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CONTINENTAL AG 0.27%119.14 verzögerte Kurse.-1.33%
DAX 0.46%13282.72 verzögerte Kurse.25.80%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu CONTINENTAL AG
13.12.AUSBLICK 2020/DER GROßE (UM-)BRUCH : Autoindustrie hadert mit dem Wandel
DP
11.12.MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX lässt Achterbahnfahrt hinter sich, Anleger blicken au..
MA
10.12.AKTIEN IM FOKUS : Defensive im Kursrutsch recht stabil - Autos und MTU verlieren
DP
09.12.ZF will Autokrise ohne Jobverlust in Deutschland durchstehen
RE
04.12.CONTINENTAL : Neue Kreditlinie für Continental
PU
29.11.STUDIE : Dax-Konzerne sind im dritten Quartal gewachsen
DP
26.11.HERBERT DIESS : VW-Tochter Audi streicht Tausende Stellen in Deutschland
DP
25.11.AKTIEN IM FOKUS : Zollstreit-Hoffnung stützt Autowerte - Daimler toppt Branche
DP
22.11.Tausende demonstrieren gegen Sparpläne in der deutschen Autoindustrie
AW
20.11.'WIR BRAUCHEN MEHR ZEIT' : Conti-Belegschaft nimmt Jobabbau nicht hin
DP
Mehr News
News auf Englisch zu CONTINENTAL AG
09.12.CONTINENTAL : Vitesco Technologies Cuts Costs for Plug-In Hybrid Powertrain
PU
08.12.VW's German plants need to shape up, says production chief
RE
04.12.CONTINENTAL : New Credit Line for Continental
PU
29.11.Connected car prices may rise if Qualcomm wins antitrust case -auto makers
RE
29.11.Nokia says working to end patent licensing row with Daimler, others
RE
29.11.Daimler Looks to Cut Thousands of Jobs
DJ
29.11.Daimler to axe at least 10,000 jobs in latest car industry cuts
RE
27.11.TRANSFORMATION 2019-2029 : Continental's Supervisory Board Supports Accelerated ..
AQ
27.11.BMW management and labour reach agreement to cut costs
RE
27.11.Volkswagen's Audi to cut one in ten jobs to fund shift to electric vehicles
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 44 522 Mio
EBIT 2019 3 189 Mio
Nettoergebnis 2019 -607 Mio
Schulden 2019 4 967 Mio
Div. Rendite 2019 3,20%
KGV 2019 -37,1x
KGV 2020 10,6x
Marktkap. / Umsatz2019 0,65x
Marktkap. / Umsatz2020 0,61x
Marktkap. 23 829 Mio
Chart CONTINENTAL AG
Dauer : Zeitraum :
Continental AG : Chartanalyse Continental AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CONTINENTAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 128,35  €
Letzter Schlusskurs 119,14  €
Abstand / Höchstes Kursziel 51,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,73%
Abstand / Niedrigsten Ziel -30,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Elmar Degenhart Chairman-Executive Board
Wolfgang W. Reitzle Chairman-Supervisory Board
Wolfgang Schäfer Head-Finance, Controlling, Compliance, Law & IT
Michael Iglhaut Member-Supervisory Board
Dirk Nordmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
CONTINENTAL AG-1.33%26 506
DENSO CORPORATION8.39%36 554
APTIV51.94%23 882
HYUNDAI MOBIS CO., LTD.--.--%20 463
MAGNA INTERNATIONAL INC.17.33%16 767
WEICHAI POWER CO., LTD.68.92%16 015