Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Compagnie Financière Richemont    CFR   CH0210483332

COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT

(CFR)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Richemont-Aktien drehen nach schwachem Beginn ins Plus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.05.2019 | 13:12

Zürich (awp) - Die Aktien der Richemont-Gruppe haben am Freitag nach schwachem Handelsbeginn am späten Morgen ins Plus gedreht und sind nun grösster Gewinner unter den Schweizer Blue Chips. Der Luxusgüterkonzern befindet sich im Umbruch und hat für das Geschäftsjahr 2018/19 durchzogene Zahlen publiziert, die allerdings Händlern zufolge schwer einzuordnen sind.

Bis um 13.05 Uhr rücken Richemont um 1,1 Prozent auf 71,88 Franken vor, während Konkurrent Swatch an der Börse um 1,3 Prozent nachgeben und der Leitindex SMI 0,46 Prozent verliert. Im frühen Geschäft fielen Richemont noch bis auf 69,40 Franken zurück.

Händler meinten, der Vorzeichenwechsel im Handel mit Richemont-Aktien sei weniger mit Fakten zu erklären. Möglicherweise hätten aber Anleger die tieferen Notierungen zu Engagements genutzt. Schliesslich seien die Titel in den vergangenen Wochen im Sog der Unsicherheiten um den Handelsdisput zwischen den USA und China unter Druck gekommen. Erste Erholungstendenzen davon waren bereits in der laufenden Woche zu sehen.

Im Zahlenkranz hoben Händler und Analysten das besser als erwartet ausgefallene, rein organische Wachstum des Schmuck- und Uhrenkonzerns hervor. Dagegen hat Richemont die Vorgaben der Analysten zum Betriebs- und zum Reingewinn verfehlt. Die Resultate seien allerdings nur schwer zu schätzen gewesen, sagte ein Händler. Der Grund dafür seien mehrere Sonderfaktoren wie etwa die kaum abschätzbaren Goodwill-Abschreibungen auf den zugekauften Online-Aktivitäten.

Richemont hatte im Verlauf des Geschäftsjahres den Onlinehändler Yoox-Net-a-Porter (YNAP) vollständig übernommen und die britische Plattform Watchfinder.com gekauft. Dadurch kletterte der Umsatz um satte 27 Prozent nach oben und die Neubewertung von YNAP-Aktien, die Richemont vor der Übernahme bereits gehalten hatte, liessen den Reingewinn in die Höhe schnellen. Auf das Betriebsergebnis wiederum lasteten die Verluste des Segments "Online Distributors".

In einer Analystenkonferenz betonte das Management um CEO Jérôme Lambert mehrfach, dass die Transformation der Gruppe und der damit verbundene Aufbau der Online-Aktivitäten ein langfristiges Projekt sei. Dabei scheine Richemont die Kosten für den Aufbau im Griff zu haben, glaubt ein weiterer Händler. Zudem habe das Management positive Hinweise zu den Arbeiten rund um das Joint Venture mit Alibaba geliefert.

mk/ra

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT 2.18%81.4 verzögerte Kurse.26.44%
SMI 1.39%9988.55 verzögerte Kurse.16.87%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
18.06.Aktien Schweiz Schluss: Zinshoffnungen hieven SMI erstmals über 10'000 Punkte
AW
18.06.Aktien Schweiz: Zinshoffnungen schieben SMI auf Rekordhoch - Banken schwach
AW
14.06.Aktien Schweiz: SMI legt Verschnaufpause ein
AW
13.06.Aktien Schweiz Schluss: Wenig verändert - 10'000er-Marke bleibt in Griffnähe
AW
13.06.Aktien Schweiz: Höhenflug geht ungebremst fort - 10'000er-Marke in Griffweite
AW
12.06.STUDIE : Fälschungsmafia in Europa wird professioneller
DP
11.06.Artisan regt Aufspaltung von ABB an
AW
07.06.JOHANN RUPERT : Richemont-Kader deckt sich mit Aktien für über 220 Mio Franken e..
AW
29.05.AKTIEN IM FOKUS : Unsicherheit im Handelsstreit drückt auf Luxusgüter-Aktien
DP
29.05.Richemont-Chef Lambert wird mit 5,4 Mio Franken entlöhnt
AW
Mehr News
News auf Englisch zu COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
18.06.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : Net-a-porter launches net sustain
AQ
07.06.Gucci parent Kering moves to tighten grip on e-commerce
RE
04.06.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : Van Cleef & Arpels launches Middle East Emergen..
AQ
29.05.Richemont's 2019 Annual Report now available online
TE
27.05.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : Net-a-porter brings high summer dressing to lif..
AQ
22.05.MIUCCIA PRADA : Prada to Ban Fur From 2020
DJ
17.05.GLOBAL MARKETS LIVE : Nissan, Amazon, Microsoft, Sony…
17.05.Weak profitability eclipses strong China, U.S. sales at Richemont
RE
17.05.COMPAGNIE FINANCIERE RICHEMONT : Richemont Fiscal Year 2019 Net Profit Up on One..
DJ
17.05.Results for the year ended 31 March 2019
TE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2020 15 239 Mio
EBIT 2020 2 343 Mio
Nettoergebnis 2020 1 801 Mio
Liquide Mittel 2020 3 286 Mio
Div. Rendite 2020 2,74%
KGV 2020 22,63
KGV 2021 20,12
Marktkap. / Umsatz 2020 2,19x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,07x
Marktkap. 36 729 Mio
Chart COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT
Laufzeit : Zeitraum :
Compagnie Financière Richemont : Chartanalyse Compagnie Financière Richemont | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 72,9 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jérôme Lambert Group Chief Executive Officer, COO & Director
Johann Peter Rupert Executive Chairman
Burkhart Grund Chief Financial Officer & Director
Alan Grant Quasha Non-Executive Director
Jan Rupert Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber