Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Cembra Money Bank AG    CMBN   CH0225173167

CEMBRA MONEY BANK AG

(CMBN)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 09.04. 17:30:10
89.15 CHF   +0.34%
19.03.Cembra veröffentlicht Geschäftsbericht 2019
TE
03.03.Apple Pay neu für Cembras Kreditkartenkunden
TE
28.02.Konsumkreditbank Cembra lanciert Online-Kreditangebot für Kleinunternehmen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Cembra Money Bank verbessert Gewinn 2019 weiter

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
21.02.2020 | 07:54

Zürich (awp) - Die Cembra Money Bank hat im Geschäftsjahr 2019 den Gewinn weiter gesteigert. Die auf die Vergabe von Konsumkrediten spezialisierte Bank steigerte die Ausleihungen an die Kunden nicht zuletzt wegen der Übernahme der Konkurrentin Cashgate im vergangenen Jahr stark.

Der Reingewinn legte im vergangenen Jahr um 3 Prozent auf 159,2 Millionen Franken zu, wie die Cembra Money Bank am Freitag mitteilte. Die Aktionäre sollen am Gewinn über eine Dividende auf Vorjahreshöhe von 3,75 Franken profitieren, was einer Ausschüttungsquote von 68 Prozent entspricht.

Steigende Privatkredite

Die Konsolidierung der Cashgate per Anfang September 2019 führte zu einem Anstieg der Nettoforderungen gegenüber Kunden um 37 Prozent auf 6,6 Milliarden Franken. Ohne die Berücksichtigung der Cashgate-Übernahme wären die Forderungen noch um 6 Prozent angestiegen, so die Bank.

Im Privatkreditgeschäft kletterten die Nettoforderungen um 39 Prozent auf 2,6 Milliarden Franken (+2 Prozent ohne Cashgate). Im Bereich Fahrzeugfinanzierung lagen die Nettoforderungen gar um 48 Prozent über dem Vorjahreswert auf 2,9 Milliarden (+7 Prozent ohne Cashgate).

Erneut ein schnelles Wachstum zeigte das Kreditkartengeschäft, wo die Cembra Money Bank unter anderem mit dem Detailhändler Migros die Cumulus-Karten herausgibt. Hier erhöhten sich die Nettoforderungen um 9 Prozent auf 1,0 Milliarden Franken. Die Anzahl der herausgegebenen Kreditkarten belief sich Ende des Jahres auf 984'000 Stück, was einem Anstieg von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach.

Wachsende Kommissionserträge

Der Nettoertrag lag um 9 Prozent über dem Vorjahreswert bei 479,7 Millionen Franken. Dabei erhöhte sich der Zinserfolg dank der Übernahme und wegen der höheren Kreditkartenvolumen um 7 Prozent auf 332 Millionen Franken. Der Ertrag aus Kommissionen und Gebühren stieg um 14 Prozent auf 147,7 Millionen Franken.

Der Geschäftsaufwand erhöhte sich im vergangenen Jahr allerdings ebenfalls deutlich mit einem Plus von 20 Prozent auf 231,8 Millionen Franken. Der Personalaufwand erhöhte sich nicht zuletzt wegen der 180 neuen Vollzeitstellen - davon 134 Mitarbeitende von Cashgate.

Auch der Sachaufwand stieg wegen der Cashgate-Integration und laufenden Investitionen in Technologie um über einen Viertel an. Das Aufwand-Ertrags-Verhältnis verschlechterte sich in der Folge auf 48,3 Prozent (VJ 44%).

Mit den Finanzergebnissen hat die Bank die Erwartungen von Analysten übertroffen. Diese hatten im Durchschnitt (AWP-Konsens) einen Nettoertrag von 471 Mio Franken sowie einen Gewinn von 156 Millionen erwartet. Die Dividende hatten sie allerdings unverändert bei 3,75 Franken prognostiziert.

Weitere Investitionen

Die Integration von Cashgate verläuft laut der Mitteilung planmässig: Im Dezember 2019 zogen alle Mitarbeitenden vom Cashgate-Hauptsitz an den Hauptsitz von Cembra um. Seit 1. Januar 2020 laufe das Automobilgeschäft von Cembra auf einem einzigen System, die Marke Cashgate werde für das Online-Angebot für Privatkredite weitergeführt. Bis April 2020 sollen alle Cashgate-Filialen konsolidiert sein, das Unternehmen werde dann 17 Filialen in der Schweiz betreiben.

Wie Cembra weiter schreibt, wird der Verwaltungsrat an der Generalversammlung vom April Thomas Buess als neues VR-Mitglied vorschlagen. Der frühere Swiss Life-Finanzchef und heutige Swiss Life-Verwaltungsrat ersetzt Ben Tellings, der per Ende 2019 zurückgetreten war. Dezember 2019 zurückgetreten war.

Weiteres Wachstum 2020

Für 2020 erwartet Cembra "weiterhin profitables Wachstum in allen Geschäftsbereichen". Die Kosten der Integration von Cashgate dürften teilweise durch Synergien aus der Übernahme wettgemacht werden, heisst es.

Unter Annahme eines unveränderten wirtschaftlichen Umfelds geht das Unternehmen von einem Ergebnis zwischen 5,75 Franken und 6,05 Franken pro Aktie (2019: 5,53 Franken) aus. Ab 2021 erwartet Cembra aufgrund der Übernahme von Cashgate weiterhin eine Beschleunigung des Gewinnwachstums durch einen zusätzlichen Reingewinn von jährlich 25 bis 30 Millionen Franken.

tp/kw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CEMBRA MONEY BANK AG 0.34%89.15 verzögerte Kurse.-16.75%
SWISS LIFE HOLDING 2.54%342.5 verzögerte Kurse.-30.77%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu CEMBRA MONEY BANK AG
19.03.Cembra veröffentlicht Geschäftsbericht 2019
TE
03.03.Apple Pay neu für Cembras Kreditkartenkunden
TE
28.02.Konsumkreditbank Cembra lanciert Online-Kreditangebot für Kleinunternehmen
AW
28.02.CEMBRA BUSINESS : neues online Finanzierungangebot für KMU
TE
21.02.Aktien Schweiz: Coronavirus schürt Sorgen und setzt SMI weiter zu
AW
21.02.Aktien Schweiz Vorbörse: Weitere Abgaben erwartet - PMIs im Blick
AW
21.02.Cembra Money Bank verbessert Gewinn 2019 weiter
AW
21.02.Cembra Money Bank meldet erneut Jahresergebnis in Rekordhöhe
TE
18.02.CEMBRA MONEY BANK AG : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
2019Aktien Schweiz Schluss: Klare Verluste zum Abschluss eines starken Jahres
AW
Mehr News
News auf Englisch zu CEMBRA MONEY BANK AG
19.03.Cembra publishes its Annual Report 2019
TE
03.03.Apple Pay Coming to Cembra's Customers
TE
28.02.CEMBRA BUSINESS : new online financing product for SMEs
TE
21.02.Cembra Money Bank again reports record full-year results
TE
18.02.CEMBRA MONEY BANK AG : annual earnings release
2019EUROPA : European stocks fall in holiday lull, set for best year in a decade
RE
2019CEMBRA MONEY BANK : Karin Broger appointed new Head Corporate Communications & P..
PU
2019Cembra Money Bank and Migros Bank intend to launch a new credit card
TE
2019CEMBRA MONEY BANK AND LIPO ENTER INT : the new LIPO Mastercard will be launched
TE
2019Sale of cashgate's rental guarantee business
TE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2020 534 Mio
EBIT 2020 263 Mio
Nettoergebnis 2020 169 Mio
Schulden 2020 -
Div. Rendite 2020 4,46%
KGV 2020 15,5x
KGV 2021 14,4x
Wert / Umsatz2020 4,91x
Wert / Umsatz2021 4,78x
Marktkap. 2 619 Mio
Chart CEMBRA MONEY BANK AG
Dauer : Zeitraum :
Cembra Money Bank AG : Chartanalyse Cembra Money Bank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CEMBRA MONEY BANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 3
Mittleres Kursziel 105,00  CHF
Letzter Schlusskurs 89,15  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 23,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel 12,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Robert Oudmayer Chief Executive Officer
Felix Andreas Weber Chairman
Niklaus Mannhart Chief Operating Officer
Pascal Perritaz Chief Financial Officer
Denis Arthur Hall Independent Non-Executive Director