Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Carl Zeiss Meditec AG    AFX   DE0005313704

CARL ZEISS MEDITEC AG

(AFX)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Carl Zeiss Meditec: Halbjahreskommunikation 2018/19 : Carl Zeiss Meditec weiter profitabel gewachsen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.05.2019 | 09:44
JENA, 06.05.2019. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 erzielte Carl Zeiss Meditec einen Umsatz von 667,2 Mio. € und legte damit um 8,7% (währungsbereinigt: +6,8%) im Vergleich zur Vorjahresperiode zu (Vj. 613,7 Mio. €). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg auf 110,4 Mio. € deutlich an (Vj. 88,2 Mio. €). Die EBIT-Marge legte zu und lag bei 16,5% (Vj. 14,4%).

'Wir haben unseren Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2018/19 fortgesetzt - mit einem starken Beitrag durch neue Produkte und einem hohen Anteil wiederkehrender Umsätze', sagt Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG.

Solides Wachstum in beiden strategischen Geschäftseinheiten

Die strategische Geschäftseinheit (Strategic Business Unit, SBU) Ophthalmic Devices steigerte den Umsatz nach den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 um 9,2 Prozent (wechselkursbereinigt: +7,4 Prozent) auf 490,7 Millionen Euro gegenüber 449,3 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2017/18. Zu der Umsatzentwicklung trugen insbesondere die ungebrochen hohe Nachfrage nach Lasersystemen zur Sehschärfenkorrektur wie auch nach Geräten und Verbrauchsmaterialien für die Kataraktchirurgie bei.

Der Umsatz der SBU Microsurgery erhöhte sich um 7,4 Prozent (wechselkursbereinigt: +5,2 Prozent) auf 176,5 Millionen Euro gegenüber 164,4 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Umsätze mit Visualisierungssystemen für Neurochirurgen zur Behandlung von Tumoren und Gefäßerkrankungen entwickelten sich weiterhin erfreulich.

Deutliche Zuwächse insbesondere in der Region EMEA

Der Umsatz in der Region EMEA1 wuchs um 10,7 Prozent (wechselkursbereinigt: +11,6 Prozent) auf 213,7 Millionen Euro (Vj. 193,5 Millionen Euro). Sowohl Deutschland, Frankreich als auch Spanien erzielten dabei gute Umsatzsteigerungen.

In der Region Americas lag der Umsatz nach den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei 180,9 Millionen Euro und somit leicht unterhalb des ersten Halbjahres 2017/18 (Vj. 181,6 Millionen Euro; -0,4 Prozent; wechselkursbereinigt -5,0 Prozent). Die Entwicklung ist vornehmlich auf Neuprodukteinführungen zu Beginn des Geschäftsjahres 2017/18 zurückzuführen, welche die Umsatzentwicklung in der Vorjahresperiode stark begünstigt hatten.

Weiteres Wachstum erzielte auch die Region APAC2 mit 14,0 Prozent (wechselkursbereinigt +12,3 Prozent) auf 272,6 Millionen Euro (Vj. 239,1 Millionen Euro). Die größten Beiträge kamen dabei erneut aus China und Südkorea.

Das operative Ergebnis (EBIT) stieg im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres deutlich an und erreichte 110,4 Millionen Euro (Vj. 88,2 Millionen Euro). Dieser Anstieg ist primär einer positiven Entwicklung des Produktmix mit einem hohen Anteil wiederkehrender Umsätze zuzuschreiben. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 14,4 Prozent auf 16,5 Prozent. Bereinigt um Sondereffekte ergab sich ein Anstieg auf 16,8 Prozent (Vj. 14,7 Prozent). Der Gewinn pro Aktie erhöhte sich auf 0,65 € von 0,63 € im Vorjahr.

'Mit der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse können wir eine genauere Prognose für das laufende Geschäftsjahr abgeben', sagt Dr. Ludwin Monz: 'Für das Geschäftsjahr 2018/19 erwarten wir einen Umsatz in einer Bandbreite von 1.350 Millionen Euro bis 1.420 Millionen Euro. Aufgrund der starken EBIT-Marge im ersten Halbjahr passen wir unsere Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr 2018/19 an und erwarten nun eine EBIT-Marge zwischen 15,0% und 17,5% (bisher: 14,0%-16,0%). Die Prognose zur mittelfristigen Entwicklung der EBIT-Marge wird im Rahmen der Veröffentlichung der Geschäftsjahresergebnisse 2018/19 unter Berücksichtigung der geplanten strategischen Investitionen in Forschung und Entwicklung erneut überprüft.'

Umsatz nach strategischen Geschäftseinheiten



























Angaben in Mio. EUR
6 Monate
2018/19
6 Monate
2017/18
Veränderung zum Vorjahr Veränderung zum Vorjahr*
Ophthalmic Devices 490,7 449,3 +9,2% +7,4%
Microsurgery 176,5 164.4 +7,4% +5,2%
Gesamtkonzern 667,2 613,7 +8,7% +6,8%

* währungsbereinigt

Umsatz nach Regionen
































Angaben in Mio. EUR
6 Monate
2018/19
6 Monate
2017/18
Veränderung zum Vorjahr Veränderung zum Vorjahr*
EMEA 213,7 193,0 +10,7% +11,6%
Americas 180,9 181,6 -0,4% -5,0%
APAC 272,6 239,1 +14,0% +12,3%
Gesamtkonzern 667,2 613,7 +8,7% +6,8%

* währungsbereinigt

1 Europa, Mittlerer Osten, Afrika
2Asien/Pazifischer Raum

Sebastian Frericks
Director Investor Relations
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 3641 220-116
Fax:
investors.meditec@zeiss.com

Kurzprofil


Die im MDAX und im TecDax der deutschen Börse gelistete Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) ist einer der weltweit führenden Medizintechnikanbieter. Das Unternehmen liefert innovative Technologien und applikationsorientierte Lösungen, die es den Ärzten ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Patienten zu verbessern. Zur Diagnose und Behandlung von Augenkrankheiten bietet das Unternehmen Komplettlösungen, einschließlich Implantaten und Verbrauchsgütern. In der Mikrochirurgie stellt das Unternehmen innovative Visualisierungslösungen bereit. Mit rund 3.050 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsjahr 2017/18 (30. September) einen Umsatz von 1.280,9 Mio. Euro. Hauptsitz des Unternehmens ist Jena, Deutschland. Neben weiteren Niederlassungen in Deutschland ist das Unternehmen mit über 50 Prozent seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Standorten in den USA, Japan sowie Spanien und Frankreich vertreten. Das Center for Application and Research India (CARIn) in Bangalore, Indien, und das Carl Zeiss Innovations Center for Research and Development in Shanghai, China, stärken die Präsenz in diesen schnell wachsenden Ländern. Etwa 41 Prozent der Carl Zeiss Meditec-Anteile befinden sich im Streubesitz. Die übrigen rund 59 Prozent werden von der Carl Zeiss AG, einer weltweit führenden Unternehmensgruppe der optischen und optoelektronischen Industrie, gehalten.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de/med

PI Nr.: 0042-2019-GER OP

Wortzahl: 908
Zeichenzahl: 7314

Carl Zeiss Meditec AG veröffentlichte diesen Inhalt am 06 Mai 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 06 Mai 2019 07:43:03 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu CARL ZEISS MEDITEC AG
08.05.NordLB senkt Carl Zeiss Meditec auf 'Halten' - Ziel 92 Euro
DP
07.05.AKTIE IM FOKUS : Carl Zeiss Meditec steigen auf Rekordhoch
DP
07.05.Starkes Wachstum beschert Carl Zeiss Gewinnanstieg
AW
06.05.Starke Nachfrage nach Augenlasern treibt Carl Zeiss Meditec
DP
06.05.CARL ZEISS MEDITEC : Halbjahreskommunikation 2018/19 : Carl Zeiss Meditec weiter..
PU
06.05.Starke Nachfrage nach Lasern treibt Carl Zeiss Meditec
DP
06.05.CARL ZEISS MEDITEC : weiter profitabel gewachsen
EQ
06.05.Carl Zeiss Meditec weiter profitabel gewachsen
DP
06.05.Carl Zeiss Meditec legt Halbjahreszahlen vor
DP
30.04.ARVO 2019 : Auf dem Jahreskongress der Association for Research in Vision and Op..
PU
Mehr News
News auf Englisch zu CARL ZEISS MEDITEC AG
03.06.CARL ZEISS MEDITEC AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [..
EQ
06.05.GLOBAL MARKETS LIVE : Boeing, Berkshire Hathaway, Airbus, Occidental Petroleum…
06.05.CARL ZEISS MEDITEC : First half year 2018/2019: Continued profitable growth for ..
PU
06.05.CARL ZEISS MEDITEC : Continued profitable growth for Carl Zeiss Meditec
EQ
29.04.CARL ZEISS MEDITEC : ZEISS PLEX Elite 2.0 at ARVO
AQ
29.04.CARL ZEISS MEDITEC AG : Preliminary announcement of the publication of financial..
EQ
12.04.European shares end higher boosted by banks and auto stocks
RE
12.04.CARL ZEISS MEDITEC : reports further growth and defines expectations for fiscal ..
EQ
04.04.Medical Imaging Workstations Market 2026 Trends, Top Companies - Ampronix, Ca..
AQ
20.03.CARL ZEISS MEDITEC : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 1 409 Mio
EBIT 2019 236 Mio
Nettoergebnis 2019 162 Mio
Liquide Mittel 2019 663 Mio
Div. Rendite 2019 0,70%
KGV 2019 48,96
KGV 2020 41,26
Marktkap. / Umsatz 2019 5,05x
Marktkap. / Umsatz 2020 4,58x
Marktkap. 7 777 Mio
Chart CARL ZEISS MEDITEC AG
Laufzeit : Zeitraum :
Carl Zeiss Meditec AG : Chartanalyse Carl Zeiss Meditec AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CARL ZEISS MEDITEC AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 12
Mittleres Kursziel 80,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -7,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ludwin Monz President & Chief Executive Officer
Michael Kaschke Chairman-Supervisory Board
Justus Felix Wehmer Chief Financial Officer
Markus Guthoff Member-Supervisory Board
Cornelia Grandy Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
CARL ZEISS MEDITEC AG31.11%8 514
THERMO FISHER SCIENTIFIC27.91%106 107
DANAHER CORPORATION35.20%94 446
BOSTON SCIENTIFIC CORPORATION14.37%53 248
INTUITIVE SURGICAL3.68%52 907
ILLUMINA14.69%44 647