Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien    BVB   DE0005493092

BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGE

(BVB)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Union verteidigt Zuschauer-Plan: 'Menschen flehen uns jeden Tag an'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
11.07.2020 | 16:36

BERLIN (dpa-AFX) - Fußball-Bundesligist 1. FC Union hat seinen aufsehenerregenden Plan mit Coronatests für alle Zuschauer und einem Saisonstart im komplett gefüllten Stadion verteidigt. Die Berliner wollen in der Diskussion um die mögliche Rückkehr von Fans eine Vorreiterrolle einnehmen. "Menschen flehen uns jeden Tag an, dafür zu sorgen, dass sie zurückkommen können. Damit wollen wir uns befassen", sagte Unions Geschäftsführer Kommunikation, Christian Arbeit, bei RBB24 (Samstag). "Das ist der Hintergrund unserer Gedanken. Daher ist das sicherlich auch ein Beitrag zu der jetzt laufenden Debatte, wie wir mit dieser Pandemie umgehen."

Unabhängig vom Berliner Weg erhofft sich auch DFB-Präsident Fritz Keller flächendeckende Coronatests, um somit die Rückkehr der Fans in die Arenen abzusichern. "Mein Traum wäre es, über Testungen irgendwann auch wieder ein volles Stadion zu kriegen. Das wäre nicht nur für den Sport, sondern für den Kulturbetrieb und die Wirtschaft wichtig", sagte der 63 Jahre alte Chef des Deutschen Fußball-Bundes dem SWR.

Mit seinem in Deutschland bislang einmaligen Vorhaben hatte Union für mächtig Wirbel gesorgt. Der Club will spätestens ab dem ersten Spieltag der kommenden Saison wieder eine "Vollauslastung" des Stadions An der Alten Försterei erreichen. Wenn die Rahmenbedingungen konkretisiert seien, soll das Konzept dem zuständigen Gesundheitsamt und dem Land Berlin sowie dann auch öffentlich vorgestellt werden.

Die Unioner sehen keinen anderen Weg, um wieder für volle Stadion zu sorgen. "Abstand zu halten bei einem Fußballspiel, so emotional wie das ist. Wer soll das kontrollieren?", sagte Pressesprecher Arbeit und setzt auf Vertrauen. "Wir werden sehr klar erläutern, wie wir uns das vorstellen. Natürlich werden wir alles mit dem Gesundheitsamt und mit dem Berliner Senat diskutieren. Es geht hier ja nicht um einen Alleingang, sondern darum einen Weg zu finden, der sehr viel Sicherheit gewährleistet."

So sieht es auch der DFB-Boss. "Wir müssen da wirklich auf die Wissenschaftler hören", sagte Keller in dem am Samstag ausgestrahlten Interview. Es müsse kontrolliert werden, ob auch mehr Zuschauer als unter Bedingungen mit 1,50 Metern Abstand und jeweils einer freien Reihe möglich seien, da man beim Fußball im Freien sei. "Lasst uns das bitte objektiv angehen, aber mit größtmöglicher Sicherheit für die Gesunderhaltung."

Die Köpenicker wollen ihr Konzept mit umfassenden Tests auf das Coronavirus für alle Stadionbesucher umsetzen. "Wir wissen, dass es grundsätzlich auch technisch und organisatorisch möglich sein wird, 22 000 Menschen in einem kurzen Zeitraum zu testen. Wäre das ausgeschlossen, hätten wir diesen Vorschlag nicht unterbreitet", betonte Arbeit, der zugleich auch Stadionsprecher ist. Der Club wolle die Pläne so schnell wie möglich konkretisieren.

Je nach Anbieter muss man in Deutschland pro Test mit Kosten von mehr als 100 oder sogar 200 Euro rechnen. Die Krankenkassen zahlen auf jeden Fall bei Menschen, deren Symptome auf eine Infektion hindeuten. Unter bestimmten Umständen aber auch dann, wenn man keine Symptome hat, die Corona-Warnapp aber anzeigt, dass ein Risiko bestehen könnte.

Wegen der Coronavirus-Krise war die Saison im deutschen Profifußball ohne Fans in den Arenen beendet worden. Derzeit arbeiten Vereine und Verbände an Hygiene- und Sicherheitskonzepten, um die Rückkehr von Zuschauern zu ermöglichen. Entscheidend für eine (Teil-) Zulassung seien die lokalen Konzepte der Clubs, welche von den zuständigen Gesundheitsbehörden vor Ort freigegeben werden müssten, hatte die Deutsche Fußball Liga am Freitag über die Vorgaben des Bundesministeriums für Gesundheit mitgeteilt./fk/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALTEN 0.00%70.6 Realtime Kurse.-37.24%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN 0.00%5.895 verzögerte Kurse.-33.01%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BORUSSIA DORTMUND GMBH & C
12.08.SC Paderborn leiht BVB-Spieler Führich für ein Jahr aus
DP
11.08.BVB-Profi Delaney sieht Dänemark bei Fan-Rückkehr als Vorbild
DP
11.08.SPORT : VfB-Chef Hitzlsperger mit Verständnis für Absage an Fan-Rückkehr
DP
11.08.DFL respektiert vorläufige Politik-Absage an Fan-Rückkehr in Stadien
DP
11.08.MAN-UNITED-COACH SOLSKJAER ÜBER BVB- : Kein Kommentar
DP
11.08.BVB-Abwehrchef Hummels begrüßt Verbleib von Sancho
DP
10.08.Liga muss sich gedulden - Vorerst Absage für Fan-Rückkehr in Stadien
DP
10.08.GESUNDHEITSMINISTER :  Keine Fan-Rückkehr bis 31. Oktober
DP
10.08.SANCHO BLEIBT BEIM BVB - ZORC : 'Entscheidung ist definitiv'
DP
10.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 10.08.2020 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BORUSSIA DORTMUND GMBH & C
04.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Bundesliga resolves the first uniform req..
EQ
29.06.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : gives an outlook on the results for the 2..
EQ
27.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Release according to Article 40, Section 1 o..
EQ
08.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
08.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : publishes preliminary figures for the thi..
PU
08.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : publishes preliminary figures for the thi..
EQ
07.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Bundesliga continues match operations fro..
EQ
06.05.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Bundesliga before restart of match operat..
EQ
27.04.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Positive decision in DFL licensing procee..
EQ
23.04.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Bundesliga prepared to continue current s..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 438 Mio 517 Mio -
Nettoergebnis 2020 -22,5 Mio -26,5 Mio -
Nettoverschuldung 2020 11,3 Mio 13,3 Mio -
KGV 2020 -24,1x
Dividendenrendite 2020 0,30%
Marktkapitalisierung 542 Mio 641 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,26x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,09x
Mitarbeiterzahl 905
Streubesitz 59,8%
Chart BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
Dauer : Zeitraum :
Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien : Chartanalyse Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BORUSSIA DORTMUND GMBH & C
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 4
Mittleres Kursziel 8,37 €
Letzter Schlusskurs 5,90 €
Abstand / Höchstes Kursziel 45,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 41,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel 35,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Hans-Joachim Watzke Chairman-Management Board & CEO
Reinhard Rauball President
Gerd Pieper Chairman-Supervisory Board
Thomas Treß Chief Financial Officer
Bernd Geske Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN-33.01%641
BOOKING HOLDINGS INC.-12.70%74 038
ORIENTAL LAND CO., LTD.-5.75%42 954
TRIP.COM GROUP LIMITED-14.43%17 276
EXPEDIA GROUP, INC.-19.58%12 280
VAIL RESORTS, INC.-7.53%8 909