Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  BNP Paribas    BNP   FR0000131104

BNP PARIBAS

(BNP)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Euronext Paris - 12.12. 17:37:42
51.65 EUR   +2.48%
11.12.Auch Credit Suisse verliert an Schwung - Branche in der Krise
RE
05.12.Commerzbank will polnische Tochter bis Ende 2020 verkauft haben
RE
02.12.AKTIEN EUROPA : EuroStoxx wieder auf dem Vormarsch
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

BNP Paribas : will in der Schweiz 250 Stellen abbauen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
29.11.2019 | 12:22
BNP Paribas logo is seen outside a bank office in Bordeaux

Zürich (Reuters) - Die französische Großbank BNP Paribas startet in der Schweiz ein tiefgreifendes Sparprogramm.

Bis zu 250 der insgesamt rund 1400 Stellen könnten gestrichen werden, wie das Institut mitteilte. Betroffen sei vor allem der Hauptsitz in Genf. Wie es bei einem größeren Stellenabbau in der Schweiz Pflicht ist, muss die Bank den Angestellten nun die Möglichkeit geben, Vorschläge zu unterbreiten, um die Zahl der möglichen Entlassungen zu verringern. Das Verfahren dauere bis zum 14. Januar, danach treffe BNP eine endgültige Entscheidung. Umgesetzt würden die Kürzungen 2020 und 2021.

Angesichts von Negativzinsen, sinkenden Margen und Technologieinvestitionen seien Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit notwendig, begründete BNP den Schritt. Das Schweizer Geschäft solle verstärkt mit anderen Teilen des Unternehmens zusammenarbeiten und damit Synergien heben. Der Stellenabbau treffe alle Bereiche der Bank. In der Schweiz betreut BNP Paribas vor allem reiche Privatkunden und Firmenkunden. Die Schweiz bleibe aber ein strategischer wichtiger Markt für das Geldhaus, hieß es in der Mitteilung.

Das Institut, das seit 1872 in dem Land tätig ist und unter anderem an der Finanzierung der Tunnels durch den Gotthard und den Simplon beteiligt war, hat in den vergangenen Jahren vor allem in das Geschäft mit Unternehmen investiert, die grenzüberschreitend aktiv sind. Ihnen bietet BNP etwa Zahlungsdienstleistungen, Devisentransaktionen oder Kredite an. Zudem war die Bank dieses Jahr an einer Reihe von Börsengängen und Anleihen-Emissionen beteiligt.

Der ganze Konzern befindet sich im Umbau. So griff BNP im Asset Management und im Wertpapier-Geschäft in Frankreich sowie im Kleinkundengeschäft in Belgien und Frankreich zum Rotstift. Anfang 2019 senkte die größte börsennotierte Bank Frankreichs das Gewinnziel 2020.

Auch viele andere europäische Banken stehen unter Druck und suchen ihr Heil in Kostensenkungen. So steckt die Deutsche Bank derzeit mitten im größten Umbau ihrer Geschichte, in den kommenden drei Jahren sollen rund 18.000 Stellen wegfallen. Auch die britische HSBC streicht Tausende Jobs. Und bei Italiens größter Bank UniCredit sollen Insidern zufolge rund 10.000 Arbeitsplätze wegfallen, wenn Konzernchef Jean Pierre Mustier Anfang Dezember seine neue Strategie vorstellt.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BNP PARIBAS
11.12.Auch Credit Suisse verliert an Schwung - Branche in der Krise
RE
05.12.Commerzbank will polnische Tochter bis Ende 2020 verkauft haben
RE
02.12.AKTIEN EUROPA : EuroStoxx wieder auf dem Vormarsch
AW
29.11.BNP Paribas Schweiz baut Stellen ab - SBPV kritisiert das Vorgehen
AW
29.11.BNP PARIBAS : will in der Schweiz 250 Stellen abbauen
RE
29.11.BNP Paribas Schweiz baut bis zu 250 Stellen ab
AW
29.11.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
25.11.AKTIE IM FOKUS : Thyssenkrupp nach einem Erholungstag wieder auf Talfahrt
DP
22.11.Großbanken rufen nach Bankenunion - "Wir brauchen Europa"
RE
21.11.Ölpreise geben etwas nach
AW
Mehr News
News auf Englisch zu BNP PARIBAS
12.12.BNP PARIBAS : Notification by the ECB of the 2019 SREP
PU
12.12.French banks must respect mortgage lending standards - watchdog
RE
12.12.London Stock Exchange Raises GBP20 Million for Derivatives Challenger Curve -..
DJ
12.12.China, Turkey and Brazil top emerging market CDS trading volumes
RE
11.12.Naspers Limited Offer Update -4-
DJ
11.12.Prosus NV Offer Update -4-
DJ
11.12.Powell's 'half-full' U.S. glass sturdy but still at risk for spills as Fed me..
RE
10.12.Spanish Banks Commit to Reduce Their Carbon Footprint
DJ
09.12.Naspers Limited Offer Update -6-
DJ
09.12.Naspers Limited Offer Update -2-
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 44 132 Mio
EBIT 2019 13 140 Mio
Nettoergebnis 2019 7 844 Mio
Schulden 2019 -
Div. Rendite 2019 5,98%
KGV 2019 8,37x
KGV 2020 8,15x
Wert / Umsatz2019 1,46x
Wert / Umsatz2020 1,44x
Marktkap. 64 515 Mio
Chart BNP PARIBAS
Dauer : Zeitraum :
BNP Paribas : Chartanalyse BNP Paribas | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BNP PARIBAS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 54,25  €
Letzter Schlusskurs 51,65  €
Abstand / Höchstes Kursziel 33,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,03%
Abstand / Niedrigsten Ziel -24,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jean-Laurent Bonnafé Chief Executive Officer & Director
Jean Lemierre Chairman
Philippe Bordenave Chief Operating Officer & Director
Denis Kessler Director
Jane Fields Wicker-Miurin Independent Director
Branche und Wettbewerber