Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Renault dämpft Erwartungen an Quartalsbilanzen der Autobranche

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.10.2019 | 11:25
The logo of French car manufacturer Renault is seen at a dealership of the company in Bordeaux

München (Reuters) - Renault schürt mit einer erneuten Prognosesenkung Sorgen vor weiteren schlechten Nachrichten aus der Autobranche.

Der skeptische Ausblick des französischen Autobauers belastete am Freitag auch die Aktien mehrerer Konkurrenten. Während die Renault-Titel in Paris um zwölf Prozent einbrachen, gaben BMW, Daimler und Volkswagen jeweils um rund 0,5 Prozent nach. Die deutschen Autobauer legen ihre Quartalsbilanzen in den kommenden Wochen vor.

Renault hatte am Donnerstagabend erklärt, im Gesamtjahr mit einem Rückgang des Umsatzes zwischen drei und vier Prozent zu rechnen. Der Gewinn werde noch stärker schrumpfen: Die Umsatzrendite werde lediglich fünf Prozent statt der bisher erwarteten sechs Prozent betragen. Zudem kündigte das Unternehmen an, seine mittelfristigen Ziele zu überprüfen.

Während die ganze Branche weltweit mit Absatzschwierigkeiten kämpft, machen dem französischen Konzern nach dessen Angaben besonders die Märkte in der Türkei und Argentinien zu schaffen. Erst im Juli hatte Renault wegen der mauen Autokonjunktur die Prognose gekappt und für 2019 statt eines Wachstums nur noch einen Umsatz auf Vorjahresniveau in Aussicht gestellt.

Renault hatte sich nach dem Skandal um den Vorwurf finanzieller Unregelmäßigkeiten gegen den früheren Chef Carlos Ghosn zuletzt auch von seinem Chef Thierry Bollore getrennt. Die Nachfolgerin Clotilde Delbos habe mit der Prognosesenkung die Gunst der Stunde genutzt, um sich den eigenen Start zu erleichtern, kommentierten die Analysten der NordLB. "Ähnliches würde uns in den nächsten Wochen bei BMW nicht überraschen." Die Branchenexperten von Jefferies erklärten, sie seien zwar nicht überrascht von der Prognosesenkung an sich, aber von deren Höhe.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG -0.30%66.63 verzögerte Kurse.-8.64%
BOLLORÉ 0.27%3.71 Realtime Kurse.-4.68%
DAIMLER AG 0.14%43.35 verzögerte Kurse.-12.33%
EURO / ARGENTINE PESO (EUR/ARS) -0.18%66.003 verzögerte Kurse.-1.54%
MITSUBISHI MOTORS CORPORATION -0.48%417 Schlusskurs.-7.74%
NISSAN MOTOR CO., LTD. 0.25%599.2 Schlusskurs.-4.99%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 0.40%64.34 verzögerte Kurse.-3.60%
RENAULT 0.89%35.88 Realtime Kurse.-15.71%
US DOLLAR / ARGENTINE PESO (USD/ARS) 0.00%59.991 verzögerte Kurse.0.21%
VOLKSWAGEN AG 0.41%173 verzögerte Kurse.-2.14%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BMW AG
05:25BMW : Erwarten Produktionsrückgang bei Brexit ohne Folgeabkommen
DP
28.01.VIRUS/Reiseverzicht, schwache Börsen - Coronavirus belastet Wirtschaft
DP
28.01.Neues Coronavirus in Deutschland - 33-Jähriger in Bayern infiziert
DP
28.01.Verband - Deutsche Elektronikbranche erwartet 2020 nur Stagnation
RE
28.01.Morning Briefing - International
AW
27.01.KORREKTUR/Mehr als 16 000 Verstöße gegen Diesel-Fahrverbote
DP
27.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 27.01.2020 - 15.15 Uhr
DP
27.01.BMW will nur noch mit Ökostrom produzieren
DP
27.01.Autoaktien verlieren den Anschluss - Furcht vor US-Zöllen
RE
27.01.Car-Sharing-Anbieter Turo nimmt weitere Städte in den Blick
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BMW AG
02:50BMW MEETS FUTURA 2000 : Three exclusive originals and a limited edition of the B..
PU
28.01.High expectations for Tesla, and a long way to go to match rivals' steady pro..
RE
28.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Morgan spiced
AQ
27.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW M6 GT3 on world tour with the Intercontinental GT..
AQ
27.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : ILLUMINATED RADIATOR GRILLE FROM HELLA GIVES SPORTS A..
AQ
27.01.BMW TEAM RLL WINS DAYTONA THRILLER : Second GTLM consecutive triumph for the BMW..
AQ
24.01.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Think global, act local. The BMW Group is committed t..
AQ
24.01.Underperforming Euro auto shares reflect fear of new front in U.S. trade wars
RE
23.01.Tesla's German factory gets off to an explosive start
RE
23.01.Tesla overtakes VW as world's second most valuable carmaker
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 101 Mrd.
EBIT 2019 7 494 Mio
Nettoergebnis 2019 5 204 Mio
Liquide Mittel 2019 15 564 Mio
Div. Rendite 2019 4,32%
KGV 2019 8,48x
KGV 2020 7,00x
Marktkap. / Umsatz2019 0,27x
Marktkap. / Umsatz2020 0,26x
Marktkap. 43 150 Mio
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 78,07  €
Letzter Schlusskurs 66,82  €
Abstand / Höchstes Kursziel 76,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel -11,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BMW AG-8.64%48 134
TOYOTA MOTOR CORPORATION1.95%197 839
VOLKSWAGEN AG-2.14%94 582
DAIMLER AG-12.33%50 197
GENERAL MOTORS COMPANY-8.72%47 736
HONDA MOTOR CO., LTD.-7.11%46 675