Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Foray, Puffe, Mikhalchik: Starkes Fahrertrio für das BMW Motorrad World Endurance Team.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.08.2019 | 08:45

München. Mit dem BMW Motorrad World Endurance Team weitet BMW Motorrad Motorsport sein internationales Werksengagement mit der neuen BMW S 1000 RR auf die FIM Endurance World Championship (FIM EWC) aus. Und nun steht auch das Fahrertrio fest, das für die Mannschaft um Team Manager Werner Daemen (BEL) in der Saison 2019/20 an den Start gehen wird: Kenny Foray (FRA), Julian Puffe (GER) und Ilya Mikhalchik (UKR). Die Saison beginnt am 21./22. September mit dem 24-Stunden-Rennen Bol d'Or in Le Castellet (FRA).

Der 35-jährige Foray ist seit mehreren Jahren ein Teil der BMW Motorrad Motorsport Familie und ein echter Langstrecken-Experte. Seit 2008 bestreitet er Endurance-Rennen, 2014 feierte er den Titelgewinn in der FIM Endurance World Championship. Seit 2016 tritt Foray mit BMW Teams in der FIM EWC an - und ist mit der BMW S 1000 RR auch in der French Superbike Championship (FSBK) erfolgreich, in der er sich 2017 zum Meister krönte. In den Jahren 2016 und 2018 belegte Foray jeweils den zweiten Rang der FSBK-Meisterschaftswertung. Foray ist eng in die Entwicklung der Langstrecken-Version der neuen RR eingebunden und absolvierte gemeinsam mit dem Team die bisherigen Testfahrten.

Puffe und Mikhalchik sind bereits seit der vergangenen Saison Teamkollegen in Werner Daemens Team in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM). Damit kennen sie sich, das Team und die neue RR bestens.

Der 23-jährige Puffe geht seit 2017 mit der BMW S 1000 RR in Sprintrennen und in der FIM EWC an den Start. Nach einer Saison in der FIM Superstock 1000 European Championship wechselte er 2018 in die IDM und belegte am Ende der Saison den dritten Rang der Gesamtwertung. In der aktuellen Saison liefert er sich mit Teamkollege Mikhalchik ein spannendes Duell um den IDM-Titel. In der FIM EWC feierte er mit BMW Teams Erfolge wie die Superstock-Siege beim 8-Stunden-Rennen auf dem Slovakiaring (SVK) 2017 und 2018 beim legendären Bol d'Or.

Mikhalchik ist ebenfalls 23 Jahre alt und sicherte sich in seiner BMW Debütsaison 2018 auf Anhieb den Meistertitel in der IDM. In der aktuellen Saison führt er die IDM-Wertung bei noch zwei ausstehenden Veranstaltungen vor seinem Teamkollegen Puffe an. Sein Debüt in der FIM EWC gab Mikhalchik im April dieses Jahres bei den 24 Stunden von Le Mans (FRA).

Stimmen.

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: 'Ich bin überzeugt, dass wir mit den Fahrern Kenny Foray, Julian Puffe und Ilya Mikhalchik für die Debütsaison unseres neuen Projekts in der FIM EWC sehr gut aufgestellt sind. Dieses Trio bringt die perfekte Kombination aus viel Erfahrung und Speed mit. Alle drei sind mit der neuen BMW S 1000 RR bestens vertraut und kennen die besonderen Herausforderungen, die der Langstreckensport an Fahrer, Teams und Bikes stellt. Damit können sie wertvollen Input liefern für die Entwicklung der Endurance-Version der neuen RR, die wir während der Saison weiter vorantreiben werden. Wir möchten in unserem ersten Jahr in dieser hochkarätigen Weltmeisterschaft Schritt für Schritt konkurrenzfähiger werden. Nach diesem Lehrjahr lautet unser langfristiges Ziel, zur Spitze aufzuschließen und um den Titel zu kämpfen.'

Werner Daemen, Team Manager BMW Motorrad World Endurance Team: 'Für mich ist das eine ganz neue Herausforderung. Ich bin schon viele Jahre in die FIM EWC involviert. Ich habe als Fahrer 1997 mein erstes 24-Stunden-Rennen bestritten und bin bis 2011 Langstrecke gefahren. Ich war also 14 Jahre als Fahrer in der Meisterschaft aktiv und habe in dieser Zeit auch Podiumsplätze gefeiert. Ich freue mich sehr, dass ich nun diese Chance mit dem BMW Motorrad World Endurance Team bekomme, auch wenn das mit sehr viel Arbeit verbunden und nicht mit der IDM zu vergleichen ist. Im ersten Jahr müssen wir erst einmal Erfahrungen sammeln, auch wenn unser Ziel natürlich immer ist, die Rennen so weit vorn wie möglich zu beenden. Ich freue mich sehr, dass wir mit Kenny Foray, Julian Puffe und Ilya Mikhalchik ein starkes Fahrertrio haben und dass sie die verdiente Chance bekommen, mit diesem Projekt mitzuwachsen. Ich gehe sehr optimistisch in die Saison.'

Kenny Foray: 'Ich bin sehr glücklich über diese neue Herausforderung in diesem neuen Team. Ich bin nun schon seit einigen Jahren Teil der BMW Familie. Mein Ziel war es immer schon, die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen. Und sehr gern würde ich auch den Titel mit nach Hause nehmen. Natürlich müssen wir uns erst einmal an das neue Bike gewöhnen und es weiterentwickeln, aber es ist ein unglaublich tolles Motorrad. Endurance ist nicht einfach, aber ich denke, dass wir schnell konkurrenzfähig werden können. Ich habe hohe Erwartungen an diese neue Saison.'

Julian Puffe: 'Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich die Chance bekomme, in der FIM EWC für ein Werksteam an den Start zu gehen. Ich denke, es ist der Traum eines jeden Rennfahrers, einmal in einem Werksteam zu fahren. Besonders in einer so hochkarätigen Serie wie der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Ich bin sehr gespannt auf diese neue Herausforderung. Seit 2017 hatte ich schon Einsätze auf der Langstrecke. Mein erstes Rennen 2017 auf dem Slovakiaring haben wir gewonnen. Im vergangenen Jahr haben wir auch beim Bol d'Or in Le Castellet in der Superstock-Klasse gesiegt. Es folgte noch ein dritter Platz auf dem Slovakiaring. Bisher liefen meine Langstrecken-Einsätze also immer ganz gut. Natürlich wird das nun eine neue Herausforderung, aber mein Ziel wird immer sein, so weit wie möglich vorn mit dabei zu sein. Wir haben ein super gutes Team, auf das wir uns verlassen können. Ich habe auch mein tägliches Training an die Vorbereitungen angepasst, um so fit wie möglich zu sein. Ich kann es kaum noch erwarten, bis die Saison beginnt.'

Ilya Mikhalchik: 'Zuerst einmal möchte ich mich bei BMW Motorrad Motorsport für diese Riesenchance bedanken, als Werksfahrer in einer Weltmeisterschaft an den Start zu gehen. Das ist sehr wichtig für mich. Ich bin der erste Ukrainer, der auf dieser großen Weltbühne seine ersten Schritte machen darf. Ich werde vom ersten Rennen an alles geben. Im Kalender werden es drei neue Strecken für mich sein, und ich bin auch sehr gespannt auf die Rennen außerhalb Europas. Ich freue mich darauf, dass ich mein Potenzial auf so einem hohen Niveau zeigen kann. Ich bin mir sicher, dass wir mit der neuen RR Großes leisten können und freue mich schon auf das erste Rennen.'

FIM Endurance World Championship 2019/20.

21./22. September 2019: Bol d'Or (24-Stunden-Rennen) - Le Castellet (FRA)

14. Dezember 2019: 8 Hours of Sepang - Sepang (MAS)

18./19. April 2020: 24 Heures Moto - Le Mans (FRA)

6. Juni 2020: 8 Stunden Oschersleben - Oschersleben (GER)

19. Juli 2020: Suzuka 8 Hours - Suzuka (JPN)

BMW - Bayerische Motoren Werke AG veröffentlichte diesen Inhalt am 22 August 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 22 August 2019 06:44:06 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BMW AG
22.09.BMW PGA CHAMPIONSHIP : Danny Willett triumphiert beim 15. Jubiläum des Flagship ..
PU
22.09.BMW : Motorsport News - Ausgabe 34/2019.
PU
20.09.MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX tritt auf der Stelle, grünes Licht für RWE
MA
20.09.BMW : Stellenabbau geplant, so geht es für die Aktie jetzt weiter
MA
19.09.BMW : Magazin - Neuer BMW-Chef will bis zu 6000 Stellen streichen
RE
19.09.Automatisiertes Fahren mitten in Berlin - Teststrecke eröffnet
DP
19.09.BMW : Projekt für verantwortungsvollen Abbau von Kobalt im Kleinstbergbau in Kol..
PU
19.09.EuGH gegen besseren Zugriff auf Autodaten durch Werkstätten
RE
18.09.AUTO-ABGASWERTE : Trump eskaliert Streit mit Kalifornien
DP
18.09.Exodus im BMW-Vorstand - Auch Personalchefin geht
RE
Mehr News
News auf Englisch zu BMW AG
00:19BILLIONS OF EUROS, MILLIONS OF JOBS : Europe's carmakers warn on no-deal Brexit
RE
22.09.BMW PGA CHAMPIONSHIP : Danny Willett wins at 15th anniversary of the flagship to..
PU
22.09.BMW : Motorsport News - Issue 34/2019.
PU
20.09.ONCE HACKED, TWICE SHY : How auto supplier Harman learned to fight cyber carjack..
RE
20.09.EUROPEAN PRESS ROUNDUP : Telefonica, Atresmedia to Take on Netflix; BMW Plans Jo..
DJ
19.09.House Democrats ask if Trump interfered in DOJ automaker antitrust probe
RE
19.09.BMW CFO WANTS TO CUT 5,000-6,000 JOB : Manager Magazin
RE
19.09.BMW : Head of BMW-Daimler joint mobility services venture resigns
RE
19.09.PROJECT FOR RESPONSIBLE ARTISANAL CO : launching on-site activities
PU
18.09.German carbon pricing plan may cost DAX companies billions
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 98 725 Mio
EBIT 2019 7 345 Mio
Nettoergebnis 2019 5 200 Mio
Liquide Mittel 2019 15 750 Mio
Div. Rendite 2019 4,69%
KGV 2019 8,25x
KGV 2020 6,87x
Marktkap. / Umsatz2019 0,27x
Marktkap. / Umsatz2020 0,29x
Marktkap. 42 150 Mio
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 31
Mittleres Kursziel 72,56  €
Letzter Schlusskurs 65,12  €
Abstand / Höchstes Kursziel 81,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,4%
Abstand / Niedrigsten Ziel -25,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BMW AG-7.85%46 375
TOYOTA MOTOR CORP19.79%191 750
VOLKSWAGEN AG15.03%88 786
DAIMLER AG3.13%55 728
GENERAL MOTORS COMPANY11.72%53 354
HONDA MOTOR CO LTD3.77%47 384