Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Autobauer sorgen für harten Brexit vor

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.09.2019 | 13:58
Opel sign is seen on the car during the international motor show Auto 2019 in Riga

Frankfurt (Reuters) - Die Hängepartie beim Brexit verunsichert die Autobranche. Der französische Konzern PSA hält sich deshalb bei Investitionen in die britischen Werke seiner Tochter Opel zurück.

"Wir können keine Investitionsentscheidungen treffen, ohne zu wissen, was passieren wird", sagte Opel-Chef Michael Lohscheller am Dienstag auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt. "Der Brexit könnte die Lieferketten in Europa und Großbritannien unterbrechen. Es stehen Arbeitsplätze und Investitionen auf dem Spiel. Jeder muss sich der Verantwortung bewusst sein."

Die Gefahr eines "No-Deal-Brexit" ist nach wie vor nicht gebannt. Der britische Premierminister Boris Johnson will sein Land Ende Oktober aus der EU herauslösen - notfalls auch ohne Abkommen. Er liefert sich einen Machtkampf mit dem Parlament in London, das die Regierung nun mit einem Gesetz zu einem dreimonatigen Brexit-Aufschub verpflichtet hat, sollte Johnson bis zum 19. Oktober kein Austrittsabkommen erzielen. Sollte Großbritannien die EU tatsächlich ohne ein Abkommen verlassen, würde es den Zugang zu dem 500 Millionen Einwohner zählenden Binnenmarkt und die Zollunion mit der EU über Nacht aufgeben. Dann würden die Regeln der Welthandelsorganisation gelten, was viele Import- und Exportzölle zur Folge hätte.

Die britische Autoindustrie hat wegen der Aussicht auf einen sogenannten harten Brexit ihre Investitionen bereits um mehr als zwei Drittel gesenkt. Auch der Münchner Autobauer BMW trifft Vorkehrungen für dieses Szenario, wie Finanzchef Nicolas Peter auf der IAA erläuterte: "Wir haben die Pläne in der Schublade." BMW werde auf Zölle mit Preiserhöhungen reagieren, was aber einen Absatzrückgang zur Folge habe. Eine Möglichkeit sei, im Werk Oxford eine Schicht zu streichen. Am 31. Oktober - dem derzeit geplanten Brexit-Datum - und dem 1. November werde die Produktion in Oxford sicherheitshalber stillstehen.

VW-Chef Herbert Diess sagte zu Reuters TV, die Unsicherheit rund um den Brexit sowie der weiter schwelende Handelskonflikt bereiteten ihm zwar Sorgen. Andererseits habe sich VW in den vergangenen Monaten recht gut geschlagen und Marktanteile weltweit dazugewonnen. Deshalb blicke er "verhalten optimistisch in den Rest des Jahres".

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 0.06%65.1 verzögerte Kurse.-7.98%
PEUGEOT -0.46%23.95 Realtime Kurse.29.04%
VOLKSWAGEN AG -0.32%157.56 verzögerte Kurse.13.78%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BMW AG
13:27Erwartungen im Kfz-Gewerbe eingetrübt
DP
13:13BMW : Podestplatz für das BMW Team RLL und den BMW M8 GTE in Laguna Seca.
PU
10:48BMW-Chef Zipse rückt in Vorstand des Branchenverbandes VDA
RE
10:13BMW MOTORRAD MOTORSPORT NEWS : Champion Mathieu Gines dominiert beim FSBK-Saison..
PU
05:26IAA : FDP-Chef Lindner fordert Versachlichung der Debatte um das Auto
DP
15.09.BMW : Motorsport News - Ausgabe 33/2019.
PU
15.09.BMW : Eng als Achter bestplatzierter BMW Fahrer im Sonntagsrennen auf dem Nürbur..
PU
15.09.IAA/Protest-Wochenende - Haupteingang stundenlang blockiert
DP
15.09.IAA : BDI-Präsident Kempf nimmt Autoindustrie in SUV-Debatte in Schutz
DP
15.09.Union und SPD starten in Endspurt für Milliarden-Klimapaket
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BMW AG
13:12BMW : Podium for BMW Team RLL and the BMW M8 GTE at Laguna Seca.
PU
10:12BMW MOTORRAD MOTORSPORT NEWS : Champion Mathieu Gines dominates the FSBK season ..
PU
15.09.BMW : Motorsport News - Issue 33/2019.
PU
14.09.BMW engine development expert Duesmann set to become Audi chief in April
RE
14.09.STRONG TEAM PERFORMANCE AT THE NÜRBU : Spengler and Wittmann on the podium for B..
PU
13.09.BMW : Kamala Harris Assails DOJ's Antitrust Probe of Car Makers Over Emissions
DJ
13.09.ALWAYS IN TOP POSITION : The new MINI and John Cooper Works wheel hubcaps.
PU
12.09.Brazilian lithium producer Sigma in talks with Tesla, other automakers
RE
12.09.GOODWOOD REVIVAL 2019 : Back to the year 1959 with the classic Mini.
PU
12.09.BMW : Personnel Realignment of BMW Group Corporate Communications management tea..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 98 684 Mio
EBIT 2019 7 337 Mio
Nettoergebnis 2019 5 182 Mio
Liquide Mittel 2019 15 716 Mio
Div. Rendite 2019 4,71%
KGV 2019 8,27x
KGV 2020 6,87x
Marktkap. / Umsatz2019 0,27x
Marktkap. / Umsatz2020 0,29x
Marktkap. 42 171 Mio
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 31
Mittleres Kursziel 72,56  €
Letzter Schlusskurs 65,19  €
Abstand / Höchstes Kursziel 81,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,3%
Abstand / Niedrigsten Ziel -26,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BMW AG-7.98%46 630
TOYOTA MOTOR CORP19.68%191 303
VOLKSWAGEN AG13.78%88 821
DAIMLER AG5.73%57 508
GENERAL MOTORS COMPANY16.17%55 482
HONDA MOTOR CO LTD4.75%47 766