Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bilfinger SE    GBF   DE0005909006

BILFINGER SE

(GBF)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Bilfinger hält am Anlagenbau fest - CEO Blades zu Verlängerung bereit

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
13.02.2020 | 13:49
Outside view of the Bilfinger SE headquarters in Mannheim

Der in Jahren der Krise geschrumpfte Industriedienstleister Bilfinger will an seiner jetzigen Struktur mit zwei Geschäftsfeldern festhalten.

Es gebe immer wieder die Frage, warum sich das Unternehmen nicht vom defizitären Geschäft mit Konstruktion und Bau von Industrie- und Energieanlagen trenne, sagte Konzernchef Tom Blades am Donnerstag in Frankfurt. "Dagegen sprechen finanzielle und taktische Gründe", sagte er. Die Kunden im weitaus größeren, stabileren Wartungsgeschäft sähen die Expertise von Bilfinger im Anlagenbau als großen Vorteil. Ohne diese würde Bilfinger, nach eigenen Angaben der größte Industriedienstleister in Europa, bei manchem Auftrag leer ausgehen.

Die kleine Sparte Technologies machte im vergangenen Jahr einen operativen Verlust von 28 Millionen Euro. Im zweiten, großen Geschäftsfeld Wartung stieg das Ergebnis dank wachsender Einnahmen vor allem in Nordamerika. Insgesamt schrieb Bilfinger 2019 zum ersten Mal seit 2016 wieder schwarze Zahlen. Der SDax-Konzern verdiente 24 Millionen Euro nach einem ebenso hohen Fehlbetrag im Vorjahr.

Bilfinger schrumpft sich seit Jahren gesund. Der traditionsreiche frühere Baukonzern trennte sich vom Bau- und Immobiliengeschäft sowie von vielen Tochterunternehmen im Energieanlagengeschäft. Nach einem Bericht des "Handelsblatt" drängt der Hedgefonds ENA das Management, sich von der Sparte Technologies zu trennen. Blades zufolge hält ENA weniger als ein Prozent der Aktien, hat aber über Optionen Zugriff auf mehr als zehn Prozent von Bilfinger. ENA-Vertreter hätten dem Mannheimer Unternehmen schon zwei Mal einen Besuch abgestattet und erklärt, sie seien sehr angetan von der jetzigen Strategie. 

Die 2017 als Zielmarke angekündigte operative Rendite von fünf Prozent werde jetzt erst 2021 erreicht, erklärte Blades. "Der Weg nach vorne ist etwas schwieriger und steiler, als wir uns das ursprünglich vorgestellt haben", sagte er. Neben dem Verlust in der Technologies-Sparte lieg das auch an Verschiebungen bei Großprojekten. Im vergangenen Jahr erzielte Bilfinger bei einem um sieben Prozent gesunkenen Umsatz von 4,2 Milliarden Euro ein bereinigtes Betriebsergebnis von 104 Millionen Euro. Die Rendite verbesserte sich damit auf 2,4 von 1,6 Prozent. Im laufenden Jahr soll sie auf rund vier Prozent klettern bei gleichbleibendem Umsatz. Dieser wachse trotz stabiler Märkte der Hauptbranchen der Kunden von Bilfinger - Öl- und Gasindustrie, Chemie und Petrochemie sowie Energie und Versorgung nicht, weil der Auftragseingang im vergangenen Jahr gesunken war.

Bis 2024 soll der Umsatz die Marke von fünf Milliarden Euro knacken, als Betriebsgewinn sollen mehr als 250 Millionen Euro hängen bleiben. Der Brite Blades erklärte, er wolle diesen Plan umsetzen und signalisierte damit, dass er zu einer Verlängerung seines bis Mitte 2021 laufenden Vertrages bereit ist.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BILFINGER SE -1.98%33.7 verzögerte Kurse.-2.54%
SDAX -0.76%12871.13 verzögerte Kurse.2.87%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.84%12884.88 verzögerte Kurse.2.98%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu BILFINGER SE
17.02.BILFINGER SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europawe..
EQ
14.02.AKTIE IM FOKUS : Bilfinger schwimmen sich nach Kapitalmarkttag frei
DP
13.02.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 13.02.2020 - 15.15 Uhr
DP
13.02.Bilfinger hält am Anlagenbau fest - CEO Blades zu Verlängerung bereit
RE
13.02.BILFINGER-AKTIONÄRE : Schadenersatz gegen Ex-Vorstände durchsetzen
DP
13.02.BILFINGER : erreicht Ziele 2019 – Ausbauphase folgt
PU
13.02.AKTIE IM FOKUS : Bilfinger gefragt - Ausblick überlagert schwache Ergebnisse
DP
13.02.Aktien Frankfurt Ausblick: Neue Coronavirus-Sorgen belasten
AW
13.02.Bilfinger will beim Umsatz bis 2024 Fünf-Milliarden-Marke knacken
DP
13.02.Morning Briefing - International Teil
AW
Mehr News
News auf Englisch zu BILFINGER SE
17.02.BILFINGER SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
17.02.BILFINGER : awarded multi-million contract for Hinkley Point C
PU
13.02.BILFINGER : delivered on 2019 targets, now into the build-out phase
PU
06.02.BILFINGER SE : Preliminary announcement of the publication of financial reports ..
EQ
2019BILFINGER : When the refinery comes to a stop Bilfinger's expertise in turnaroun..
AQ
2019WHEN THE REFINERY COMES TO A STOP : Bilfinger's expertise in turnarounds
PU
2019BILFINGER : and Cryotec agree to partner up in the LNG sector
PU
2019BILFINGER : supports ONEgas in decomplexing North Sea gas platform
PU
2019BILFINGER SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
2019BILFINGER SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Germa..
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 4 561 Mio
EBIT 2020 156 Mio
Nettoergebnis 2020 86,7 Mio
Schulden 2020 158 Mio
Div. Rendite 2020 2,97%
KGV 2020 15,9x
KGV 2021 12,2x
Marktkap. / Umsatz2020 0,33x
Marktkap. / Umsatz2021 0,32x
Marktkap. 1 357 Mio
Chart BILFINGER SE
Dauer : Zeitraum :
Bilfinger SE : Chartanalyse Bilfinger SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BILFINGER SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 33,43  €
Letzter Schlusskurs 33,70  €
Abstand / Höchstes Kursziel 30,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,79%
Abstand / Niedrigsten Ziel -16,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Thomas Blades Chairman-Executive Board
Eckhard Cordes Chairman-Supervisory Board
Duncan Hall Chief Operating Officer
Christina Johansson Chief Financial Officer
Stephan Brückner Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BILFINGER SE-2.54%1 474
VINCI6.52%63 584
CHINA STATE CONSTRUCTION ENGINEERING CORPORATION LIMITED-3.38%32 189
LARSEN & TOUBRO LTD0.12%25 030
FERROVIAL10.46%23 967
CHINA RAILWAY GROUP LIMITED-9.43%18 014