Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Beiersdorf    BEI   DE0005200000

BEIERSDORF

(BEI)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Henkel verbucht Umsatzrückgang - Kosmetik-Geschäft lahmt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.01.2019 | 13:23
A logo of consumer goods group Henkel is pictured in Duesseldorf

Düsseldorf (Reuters) - Der Konsumgüterriese Henkel steuert wegen Währungsturbulenzen, steigenden Rohstoffkosten und hausgemachter Probleme nicht mehr auf Rekordkurs.

Die über Jahre erfolgsverwöhnten Düsseldorfer mussten im vergangenen Jahr ein Umsatzminus hinnehmen, wie der Hersteller von Persil, Schwarzkopf und Loctite am Montag mitteilte. Vor allem das Geschäft mit Kosmetika lief nicht rund. Mit zusätzlichen Investitionen will Konzernchef Hans Van Bylen das Wachstum nun wieder ankurbeln. Rund 300 Millionen Euro will der Konzern pro Jahr mehr ausgeben, der über Jahre auf einem strikten Sparkurs steuerte. Doch die zusätzlichen Ausgaben werden die Umsatzrendite 2019 voraussichtlich erstmals seit 2014 wieder schrumpfen lassen. Anleger reagierten enntäuscht, Henkel-Aktien sackten um über acht Prozent auf ein Drei-Jahres-Tief.

Henkel habe im vergangenen Jahr starken Gegenwind durch Währungsschwankungen und Rohstoffkosten gespürt, räumte Finanzchef Carsten Knobel ein. Die Erlöse sanken nach vorläufigen Zahlen auf 19,9 (Vorjahr: 20) Milliarden Euro. Für 2019 erwarte Henkel nun - wie auch im Vorjahr - ein organisches Umsatzwachstum zwischen zwei und vier Prozent. 2018 landeten die Düsseldorfer indes mit einem Plus von 2,4 Prozent am unteren Ende der Spanne. Besser lief es beim deutschen Rivalen Beiersdorf, der ein organisches Plus von über fünf Prozent verzeichnete.

Im vergangenen Jahr machten dem stark in Schwellenländern engagierten Henkel-Konzern negative Effekte etwa durch den schwachen russischen Rubel oder die türkische Lira zu schaffen. Sie drückten den Umsatz um rund 1,1 Milliarden Euro. Henkel steuerte über Jahre auf Rekordkurs und setzte dabei mit Klebstoffen, Waschmitteln und Kosmetik auch stark auf Wachstumsregionen rund um die Welt. Doch in vielen Ländern sorgen politische und wirtschaftliche Unsicherheiten - wie etwa in der Türkei - für einen Verfall der Landeswährung.

Nicht nur Währungseffekte belasteten die Bilanz. Im Kosmetikgeschäft sank der organische Umsatz im vergangenen Jahr um 0,7 Prozent. Van Bylen will nun den Markenauftritt von Schauma, Syoss oder Gliss erneuern.

Für 2019 rechnen die Düsseldorfer weiter mit einem "herausfordernden Marktumfeld". Henkel erwarte anhaltende Belastungen durch Währungen und steigende Materialpreise. Das organische Umsatzwachstum erwartet Van Bylen erneut in einer Spanne zwischen zwei und vier Prozent. Bei der bereinigten Ebit-Marge rechnet er mit einem leichten Rückgang - sie soll in der Bandbreite zwischen 16 und 17 Prozent liegen. 2018 erreichte sie nach vorläufigen Zahlen 17,6 Prozent. Der belgische Manager, der seit 2016 Henkel leitet, will nun rund 200 Millionen Euro zusätzlich im Jahr ausgeben, um die Marken des Konzerns aufzupolieren und mit weiteren 100 Millionen Euro zusätzlich die digitale Transformation des Traditionskonzerns weiter anschieben. Henkel investiert pro Jahr bereits rund 800 Millionen Euro.

Zugleich versuchte Van Bylen, die Investoren mit der Aussicht auf höhere Dividenden zu umgarnen. Der Zielkorridor für die jährliche Ausschüttung des um Sondereinflüsse bereinigten Jahresüberschusses solle ab dem Geschäftsjahr 2019 auf 30 bis 40 Prozent erhöht werden, teilte der Dax-Konzern mit. Zuvor waren es 25 bis 35 Prozent.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BEIERSDORF 0.15%91.62 verzögerte Kurse.0.50%
DAX 1.89%11299.8 verzögerte Kurse.5.03%
HENKEL 0.84%86.9 verzögerte Kurse.-8.91%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BEIERSDORF
15.02.BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung vo..
EQ
13.02.BEIERSDORF : Weiteres Potenzial
MA
21.01.Henkel verbucht Umsatzrückgang - Kosmetik-Geschäft lahmt
RE
18.01.DAX : Börsenjubel gerechtfertigt?
MA
17.01.Aktien Frankfurt Schluss: Moderate Verluste - 11000 Punkte bleiben Hürde
AW
17.01.DAX : Nicht mehr als ein Achtungserfolg…
MA
17.01.AKTIE IM FOKUS 2 : Beiersdorf schwach - Bernstein: Umsatzplus wird immer kleiner
DP
17.01.AKTIE IM FOKUS : Beiersdorf stemmen sich nach Umsatzzahlen gegen den Abwärtstren..
DP
17.01.Beiersdorf legt in Pflege- und Klebersparte zu - Aktie fällt dennoch
AW
17.01.Beiersdorf wächst wie erwartet - Starker Euro belastet etwas
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BEIERSDORF
15.02.BEIERSDORF AKTIENGESELLSCHAFT : Preliminary announcement of the publication of f..
EQ
21.01.EXCLUSIVE : Private equity firms circling Nestle's skin health business - source..
RE
18.01.BEIERSDORF : Successful Business Year 2018
AQ
17.01.BEIERSDORF : 2018 Sales Rose
DJ
16.01.Reckitt Benckiser CEO to retire after setbacks mar latter years
RE
2018New Beiersdorf CEO poaches from rivals in management reshuffle
RE
2018BEIERSDORF : reshuffles its management effective 2019
PU
2018BEIERSDORF : NIVEA launches accelerator-program in South Korea
PU
2018BEIERSDORF : Photonics in the Life Sciences
AQ
2018BEIERSDORF : Photonics in the Life Sciences
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 7 225 Mio
EBIT 2018 1 122 Mio
Nettoergebnis 2018 768 Mio
Liquide Mittel 2018 3 251 Mio
Div. Rendite 2018 0,77%
KGV 2018 27,10
KGV 2019 25,29
Marktkap. / Umsatz 2018 2,75x
Marktkap. / Umsatz 2019 2,55x
Marktkap. 23 088 Mio
Chart BEIERSDORF
Laufzeit : Zeitraum :
Beiersdorf : Chartanalyse Beiersdorf | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BEIERSDORF
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 96,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stefan de Loecker Chairman-Executive Board
Reinhard Pöllath Chairman-Supervisory Board
Dessi Temperley Chief Financial Officer
Michael Herz Member-Supervisory Board
Manuela Rousseau Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BEIERSDORF0.50%26 076
PROCTER & GAMBLE COMPANY7.11%246 356
UNILEVER (NL)3.19%158 347
UNILEVER3.42%158 347
UNILEVER NV (ADR)2.43%158 334
COLGATE-PALMOLIVE COMPANY9.96%57 659