Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Beiersdorf AG    BEI   DE0005200000

BEIERSDORF AG

(BEI)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Henkel verbucht Umsatzrückgang - Kosmetik-Geschäft lahmt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.01.2019 | 13:23
A logo of consumer goods group Henkel is pictured in Duesseldorf

Düsseldorf (Reuters) - Der Konsumgüterriese Henkel steuert wegen Währungsturbulenzen, steigenden Rohstoffkosten und hausgemachter Probleme nicht mehr auf Rekordkurs.

Die über Jahre erfolgsverwöhnten Düsseldorfer mussten im vergangenen Jahr ein Umsatzminus hinnehmen, wie der Hersteller von Persil, Schwarzkopf und Loctite am Montag mitteilte. Vor allem das Geschäft mit Kosmetika lief nicht rund. Mit zusätzlichen Investitionen will Konzernchef Hans Van Bylen das Wachstum nun wieder ankurbeln. Rund 300 Millionen Euro will der Konzern pro Jahr mehr ausgeben, der über Jahre auf einem strikten Sparkurs steuerte. Doch die zusätzlichen Ausgaben werden die Umsatzrendite 2019 voraussichtlich erstmals seit 2014 wieder schrumpfen lassen. Anleger reagierten enntäuscht, Henkel-Aktien sackten um über acht Prozent auf ein Drei-Jahres-Tief.

Henkel habe im vergangenen Jahr starken Gegenwind durch Währungsschwankungen und Rohstoffkosten gespürt, räumte Finanzchef Carsten Knobel ein. Die Erlöse sanken nach vorläufigen Zahlen auf 19,9 (Vorjahr: 20) Milliarden Euro. Für 2019 erwarte Henkel nun - wie auch im Vorjahr - ein organisches Umsatzwachstum zwischen zwei und vier Prozent. 2018 landeten die Düsseldorfer indes mit einem Plus von 2,4 Prozent am unteren Ende der Spanne. Besser lief es beim deutschen Rivalen Beiersdorf, der ein organisches Plus von über fünf Prozent verzeichnete.

Im vergangenen Jahr machten dem stark in Schwellenländern engagierten Henkel-Konzern negative Effekte etwa durch den schwachen russischen Rubel oder die türkische Lira zu schaffen. Sie drückten den Umsatz um rund 1,1 Milliarden Euro. Henkel steuerte über Jahre auf Rekordkurs und setzte dabei mit Klebstoffen, Waschmitteln und Kosmetik auch stark auf Wachstumsregionen rund um die Welt. Doch in vielen Ländern sorgen politische und wirtschaftliche Unsicherheiten - wie etwa in der Türkei - für einen Verfall der Landeswährung.

Nicht nur Währungseffekte belasteten die Bilanz. Im Kosmetikgeschäft sank der organische Umsatz im vergangenen Jahr um 0,7 Prozent. Van Bylen will nun den Markenauftritt von Schauma, Syoss oder Gliss erneuern.

Für 2019 rechnen die Düsseldorfer weiter mit einem "herausfordernden Marktumfeld". Henkel erwarte anhaltende Belastungen durch Währungen und steigende Materialpreise. Das organische Umsatzwachstum erwartet Van Bylen erneut in einer Spanne zwischen zwei und vier Prozent. Bei der bereinigten Ebit-Marge rechnet er mit einem leichten Rückgang - sie soll in der Bandbreite zwischen 16 und 17 Prozent liegen. 2018 erreichte sie nach vorläufigen Zahlen 17,6 Prozent. Der belgische Manager, der seit 2016 Henkel leitet, will nun rund 200 Millionen Euro zusätzlich im Jahr ausgeben, um die Marken des Konzerns aufzupolieren und mit weiteren 100 Millionen Euro zusätzlich die digitale Transformation des Traditionskonzerns weiter anschieben. Henkel investiert pro Jahr bereits rund 800 Millionen Euro.

Zugleich versuchte Van Bylen, die Investoren mit der Aussicht auf höhere Dividenden zu umgarnen. Der Zielkorridor für die jährliche Ausschüttung des um Sondereinflüsse bereinigten Jahresüberschusses solle ab dem Geschäftsjahr 2019 auf 30 bis 40 Prozent erhöht werden, teilte der Dax-Konzern mit. Zuvor waren es 25 bis 35 Prozent.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BEIERSDORF AG 0.41%93.74 verzögerte Kurse.2.41%
DAX -0.25%12282.6 verzögerte Kurse.16.61%
HENKEL -0.16%88.78 verzögerte Kurse.-6.79%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BEIERSDORF AG
18.04.BEIERSDORF : Erste Startup-Riege des NIVEA Accelerators in Korea
PU
18.04.BEIERSDORF : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
17.04.BEIERSDORF : hortet weiter Geld - Zukäufe nur wenn's passt
RE
17.04.BEIERSDORF : setzt in China auf Neuanfang
RE
12.04.'G-BEAUTY' : Deutsche Kosmetik laut 'New York Times' Trend in den USA
DP
10.04.Milliarden für Aktionäre - Dividenden-Rekord 2019
DP
09.04.DAX : Handelsstreit 2.0 sorgt für Unruhe, SAP kommt nicht gut an
MA
01.04.BEIERSDORF : NIVEA SUN setzt 2019 auf Beachvolleyball
PU
01.04.BEIERSDORF : Das NIVEA Haus Berlin feiert seinen 10. Geburtstag
PU
29.03.BEIERSDORF : Feierliche Grundsteinlegung für den „Beiersdorf Campus“
PU
Mehr News
News auf Englisch zu BEIERSDORF AG
18.04.BEIERSDORF : NIVEA Accelerator welcomes first Korean beauty start-ups
PU
18.04.BEIERSDORF : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
29.03.BEIERSDORF : Cornerstone laid for the future “Beiersdorf Campus”
PU
15.03.BEIERSDORF : Augmented Reality – Full disruption ahead!
PU
07.03.Hand Cream & Lotion - Growing Popularity and Emerging Trends in the Market wi..
AQ
27.02.Nivea maker warns of threat from niche consumer brands
RE
27.02.BEIERSDORF : launches new strategy
AQ
27.02.BEIERSDORF : Shares Plunge After Strategy Update
DJ
27.02.BEIERSDORF : Targets Improved Growth After 2018 Sales, Profit Rises
DJ
26.02.BEIERSDORF : to invest up to 80 million euros a year to boost consumer business
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 7 559 Mio
EBIT 2019 1 098 Mio
Nettoergebnis 2019 760 Mio
Liquide Mittel 2019 3 606 Mio
Div. Rendite 2019 0,75%
KGV 2019 28,22
KGV 2020 26,38
Marktkap. / Umsatz 2019 2,65x
Marktkap. / Umsatz 2020 2,48x
Marktkap. 23 648 Mio
Chart BEIERSDORF AG
Laufzeit : Zeitraum :
Beiersdorf AG : Chartanalyse Beiersdorf AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BEIERSDORF AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 91,4 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stefan de Loecker Chairman-Executive Board
Reinhard Pöllath Chairman-Supervisory Board
Dessi Temperley Chief Financial Officer
Michael Herz Member-Supervisory Board
Manuela Rousseau Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BEIERSDORF AG2.41%26 378
PROCTER & GAMBLE COMPANY12.80%258 063
UNILEVER NV (ADR)9.05%169 491
UNILEVER (NL)10.84%168 430
UNILEVER10.33%168 430
ESTÉE LAUDER COMPANIES (THE)30.99%61 799