Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  OTC Bulletin Board - Other OTC  >  Bayerische Motoren Werke AG    BYMOF   DE0005190037

BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG

(BYMOF)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert OTC Bulletin Board - Other OTC - 19.06. 17:40:53
49.2498 USD   +14.86%
08.07.Chinas Autonachfrage schwächelt wieder - PCA-Daten
AW
02.07.BMW will in Dingolfing jährlich 500 000 E-Antriebe bauen
AW
02.07.Chinesischer Automarkt erholt sich im Juni weiter
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichten

BMW senkt Ausblick in Kernsparte - Stellen sollen wegfallen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
05.05.2020 | 20:57

MÜNCHEN (awp international) - Der Autobauer BMW hat wegen der Coronavirus-Pandemie seinen Ausblick im Kerngeschäft gesenkt und will nun die Zahl der Mitarbeiter reduzieren. Wie bei den Rivalen Volkswagen und Daimler verdüstern sich damit auch bei den Münchenern die ursprünglichen Aussichten für die Geschäfte im laufenden Jahr. Die Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in zahlreichen Märkten hielten länger an als bei Vorlage der Prognose Mitte März absehbar, hiess es vom Dax -Konzern am Dienstagabend. Besonders stark dürften sich die Auswirkungen voraussichtlich im laufenden zweiten Quartal 2020 zeigen.

Die von Investoren stark beachtete Marge des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern im Automobilbau erwartet das Management um Vorstandschef Oliver Zipse nun im Gesamtjahr zwischen 0 und 3 Prozent. Das heisst, dass von 100 Euro Umsatz im Autobau vor Zinsen und Steuern nur bestenfalls mit 3 Euro Gewinn zu rechnen ist - im schlechten Fall aber auch mit gar keinem Gewinn. Bisher standen 2 bis 4 Prozent Marge im Plan, im Vorjahr hatte BMW 4,9 Prozent erreicht. Die Zahlen zum ersten Quartal will der Konzern an diesem Mittwoch vorlegen.

Bisher hatte sich Zipse auch vorgenommen, das Jahr mit einer im wesentlichen gleichbleibenden Mitarbeiterzahl zu bestreiten. Doch nun sollen auch Stellen wegfallen, wie es aus München hiess. Die Ziele sollten mit einer Mitarbeiterzahl erreicht werden, die leicht unter dem Niveau des Vorjahres liegen werde. Das Unternehmen werde durch Fluktuation frei werdende Stellen nutzen, um den Personalumbau voranzutreiben. Wie viele Stellen dem verschärften Sparkurs zum Opfer fallen könnten, dazu machte BMW zunächst keine Angaben. Ende 2019 hatte der Konzern nach alter Zählung knapp 134 000 Mitarbeiter, auf Basis einer neuen Definition rund 126 000.

BMW hatte Mitte März zunächst wegen der Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 mit einer Produktionspause von vier Wochen gerechnet - nun sind es rund sechs Wochen geworden, zudem laufen die Werke in Europa, Südafrika und Nordamerika noch nicht sofort wieder auf vollen Touren. Zudem ist zweifelhaft, ob die Autokäufer sofort wieder Autos kaufen wie vor der Krise.

Derzeit trommelt die deutsche Autolobby mit dem Branchenverband VDA bei der deutschen Bundesregierung für eine staatliche Kaufprämie, um die für die Deutschland wichtige Branche mit ihren vielen Arbeitsplätzen aus dem Corona-Loch wieder anzuschieben. Ob das allein reichen würde, steht aber in Frage. BMW verkaufte im vergangenen Jahr nur 330 000 Autos seiner Marken in Deutschland - das sind 13 Prozent des weltweiten Absatzes von 2,54 Millionen Fahrzeugen. Allerdings gehen Branchenvertreter auch im wichtigsten Einzelmarkt China von Hilfsmassnahmen der Regierung aus. Auch in den USA laufen Massnahmen zur Stützung der Wirtschaft.

Auch Volkswagen und Daimler hatten bereits ihre Geschäftsprognosen eingestampft und dabei jeweils vor Verlusten im zweiten Quartal gewarnt. BMW kappt nun als letzter deutscher Autokonzern seine Aussichten.

Auch bei den Motorrädern und bei den Finanzdienstleistungen geht BMW nunmehr von schlechteren Resultaten 2020 aus. Die Auslieferungen in der Motorradsparte dürften nun deutlich statt leicht sinken. Auch hier rechnet der Konzern mit weniger operativem Gewinn. Weil der sinkende Absatz auch das Neugeschäft mit Finanzierungen und Versicherungen schmälert, dürfte die Eigenkapitalrendite nun moderat statt nur leicht zurückgehen. Beim Vorsteuerergebnis auf Konzernebene war das Unternehmen ohnehin schon von einem deutlich sinkenden Wert gegenüber dem Vorjahr (7,1 Mrd Euro) ausgegangen - "deutlich" meint bei BMW einen Rückgang von mehr als 10 Prozent./men/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG 14.86%49.2498 verzögerte Kurse.0.00%
BMW AG 1.29%58.67 verzögerte Kurse.-20.67%
DAIMLER AG 0.04%37.19 verzögerte Kurse.-24.67%
DAX -0.97%12630.13 verzögerte Kurse.-5.69%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE A
08.07.Chinas Autonachfrage schwächelt wieder - PCA-Daten
AW
02.07.BMW will in Dingolfing jährlich 500 000 E-Antriebe bauen
AW
02.07.Chinesischer Automarkt erholt sich im Juni weiter
AW
30.06.BMW-Batteriezellen künftig nur noch mit Ökostrom gefertigt
AW
23.06.Europas Autobranche erwartet 2020 Absatzeinbruch um ein Viertel
AW
22.06.Apple ersetzt Intel-Chips bei Macs durch eigene Prozessoren
AW
19.06.BMW und Mercedes stoppen Kooperation für automatisiertes Fahren
AW
19.06.MIT ABFINDUNG IN FRÜHRENTE : BMW besiegelt Stellenabbau
AW
17.06.Autoabsatz in der EU bleibt im Mai unter Druck - Aber Tief von April überwund..
AW
15.06.Spanien will Automobilbranche mit 3,75 Milliarden helfen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE A
2019BMW VZ : Motorrad Heritage Collection 2020.
AQ
2019BMW VZ : AG brings in younger Board of Management members
AQ
2019BMW VZ : The new BMW 8 Series Gran Coupe - Additional pictures and videos.
AQ
2019BMW VZ : Jaguar land rover will shut for brexit week
AQ
2019# DRIVE TO GLORY - THE JOURNEY BEGIN : 365 days to The 2020 Ryder Cup with World..
AQ
2019BMW VZ : Coscharis introduces BMW X7
AQ
2019BMW VZ : Pennsylvania town to install kiosks to complement parking app
AQ
2019UBER TECHNOLOGIES : O kapten, my kapten
AQ
2019BMW VZ : Man who scammed romantic partner wants mistrial despite guilty finding
AQ
2019BMW VZ : Eng best-placed BMW driver in eighth place at Sunday's Nürburgring race..
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 93 202 Mio 106 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 2 387 Mio 2 713 Mio -
Nettoliquidität 2020 14 774 Mio 16 793 Mio -
KGV 2020 16,0x
Dividendenrendite 2020 1,94%
Marktkapitalisierung 37 415 Mio 42 343 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 0,24x
Mitarbeiterzahl 133 778
Streubesitz 57,3%
Chart BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG
Dauer : Zeitraum :
Bayerische Motoren Werke AG : Chartanalyse Bayerische Motoren Werke AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 63,51 €
Letzter Schlusskurs 58,02 €
Abstand / Höchstes Kursziel 107%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,46%
Abstand / Niedrigstes Ziel -40,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Zipse Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG0.00%42 343
TOYOTA MOTOR CORPORATION-12.78%174 116
VOLKSWAGEN AG-23.16%80 355
DAIMLER AG-24.67%45 485
HONDA MOTOR CO., LTD.-12.04%44 428
BMW AG-20.67%42 717