Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayerische Motoren Werke       DE0005190003

BAYERISCHE MOTOREN WERKE

  Report  
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Bayerische Motoren Werke : Sims sammelt erste Punkte seiner Formel-E-Karriere – Félix da Costa scheidet in Marrakesch aus.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.01.2019 | 19:29

München. Nach dem Sieg zum Saisonauftakt hat BMW i Andretti Motorsport auch im zweiten Lauf der ABB FIA Formula E Championship eine starke Leistung gezeigt - wurde jedoch diesmal nicht mit dem entsprechenden Ergebnis belohnt. Beim Marrakesh E-Prix sammelte Alexander Sims (GBR) als Vierter die ersten Punkte seiner Formel-E-Karriere und verpasste das Podium in einem packenden Finale nur knapp. António Félix da Costa (POR) schied aus, nachdem er als Folge einer Berührung mit Sims in Führung liegend in die Reifenstapel gerutscht war. Sims verlor zwei Positionen, konnte das Rennen jedoch fortsetzen.

Die beiden BMW i Andretti Motorsport Fahrer waren von den Plätzen vier und sechs ins Rennen gegangen und erwischten hervorragende Starts. Schnell lag das Duo auf den Plätzen zwei und drei. Im weiteren Rennverlauf übernahm Félix da Costa die Führung, Sims folgte auf Platz zwei. Dank der hervorragenden Pace der beiden BMW iFE.18 konnte sich das Duo absetzen und fuhr auf Podiumskurs. Dann verbremsten sich wenige Runden vor Schluss beim Überholversuch von Sims allerdings beide Fahrer. Félix da Costa rutschte auf der Innenbahn in die Reifenstapel und musste aufgeben, Sims konnte ausweichen und reihte sich als Vierter wieder ins Rennen ein. Das BMW i8 Coupé Safety Car führte anschließend das Feld wieder zusammen. Als das Rennen noch einmal für eine Runde freigegeben wurde, kämpfte Sims um einen Podestplatz, kam jedoch nicht mehr an seinen Konkurrenten vorbei. Der Sieg ging an Jérôme D'Ambrosio (BEL, Mahindra Racing).

Reaktionen auf den Marrakesh E-Prix:

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor):

'Beide BMW iFE.18 lagen in der Schlussphase des Rennens in aussichtsreicher Position. Leider haben wir es nicht geschafft, aus der guten Performance Kapital zu schlagen. Unsere Fahrer haben sich kurz vor Schluss berührt, António Félix da Costa ist daraufhin ausgeschieden. Alexander Sims konnte das Rennen auf Platz vier beenden. Wir haben den Zwischenfall mit beiden Fahrern analysiert und werden für den weiteren Saisonverlauf daraus lernen. Wir sind uns alle einig: So etwas wird nicht wieder passieren.'

Roger Griffiths (Teamchef BMW i Andretti Motorsport):

'Ein sehr viel versprechender Tag hat leider für uns ein enttäuschendes Ende gehabt. Unsere Autos haben an der Spitze des Feldes eine starke Leistung gezeigt und waren sehr konkurrenzfähig. Unsere Renn-Pace war extrem gut, ein Doppelsieg war möglich. Unglücklicherweise ist es anders gekommen. Die Enttäuschung ist natürlich groß. Wir haben als Team darüber gesprochen und blicken nun nach vorn. In Ad Diriyah haben wir gemeinsam gewonnen. Hier in Marrakesch haben wir das nicht geschafft, und wir haben zusammen verloren. Daraus ziehen wir unsere Lehren.'

Alexander Sims (#27 BMW iFE.18, Qualifying-Ergebnis: 5. Platz, Rennergebnis: 4. Platz, FANBOOST-Voting: 17. Platz, Punkte: 12):

'Das ist natürlich unglaublich schade für das gesamte Team. So hätte das Rennen nicht ausgehen dürfen. Wir alle, ich selbst, António und das Team werden daraus unsere Lehren ziehen. Denn uns allen ist klar, dass solche Zwischenfälle inakzeptabel sind. Heute hat er uns einen Doppelsieg gekostet.'

António Félix da Costa (#28 BMW iFE.18, Qualifying-Ergebnis: 3. Platz, Rennergebnis: Ausfall, FANBOOST-Voting: 2. Platz, Punkte: 28):

'Ich entschuldige mich beim Team. Alex hat heute einen großartigen Job gemacht. Als er neben mir war, habe ich dagegengehalten, und meine Vorderräder haben blockiert. Das war mein Fehler, unter dem leider Alex und ich gelitten haben. Ich hätte ihn ziehen lassen und mich mit Platz zwei zufriedengeben sollen.'

Die BMW i Fahrzeugflotte:
BMW i ist als 'Official Vehicle Partner' seit der ersten Stunde in der ABB FIA Formula E Championship dabei und stellt auch in Saison 5 die Safety-Car-Flotte. An der Spitze steht das mit BMW M Komponenten modifizierte BMW i8 Coupé Safety Car (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,8 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 42 g/km)*. Außerdem gehören der BMW i3s (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)* als 'Race Director Car' und der BMW 530e iPerformance (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,2-2,1 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 13,6-13,3 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 49-47 g/km)* in seiner Funktion als 'Medical Car' zur BMW i Fahrzeugflotte für die ABB FIA Formula E Championship.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung.
Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.
Stand 06.12.2018
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

BMW - Bayerische Motoren Werke AG veröffentlichte diesen Inhalt am 12 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 12 Januar 2019 18:28:00 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
06:15WDH/Bund und Autobranche wollen Ladenetz-Ausbau vorantreiben
DP
24.06.Auto-Manager und Politiker starten Gespräche über Zukunft der Branche
DP
24.06.Bund setzt auf Wandel der Autobranche - CDU gegen Belastungen
DP
24.06.Bund setzt auf Wandel der Autobranche zu neuen Antrieben
DP
24.06.Keine Beschlüsse beim Auto-Spitzentreffen im Kanzleramt erwartet
DP
24.06.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG m..
EQ
24.06.BMW will Elektromodelle schneller auf die Straße bringen
DP
24.06.AKTIE IM FOKUS 2 : Schwächere Gewinnaussichten werfen Daimler deutlich zurück
DP
24.06.Altmaier fordert mehr Kooperationen deutscher Autobauer
RE
24.06.Koalition trifft deutsche Autobauer - Wandel der Branche im Fokus
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE
24.06.CAR TRASH TO CASH : U.S. firm aims to power European stadiums with old car batte..
RE
24.06.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Release according to Article 40, Section ..
EQ
24.06.Daimler slumps as diesel costs wipe out profit growth
RE
24.06.Daimler slumps as diesel costs wipe out profit growth
RE
18.06.Germany to support three battery cell alliances - economy minister
RE
18.06.EU Car Sales Returned to Growth in May
DJ
17.06.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Release according to Article 40, Section ..
EQ
17.06.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : UK firms to cut investment by most in 10 years as Bre..
RE
13.06.European lithium projects gain attention amid push towards electric vehicles
RE
13.06.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Release according to Article 40, Section ..
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 99 325 Mio
EBIT 2019 7 491 Mio
Nettoergebnis 2019 5 691 Mio
Liquide Mittel 2019 15 482 Mio
Div. Rendite 2019 5,05%
KGV 2019 7,50
KGV 2020 6,36
Marktkap. / Umsatz 2019 0,26x
Marktkap. / Umsatz 2020 0,24x
Marktkap. 41 353 Mio
Chart BAYERISCHE MOTOREN WERKE
Laufzeit : Zeitraum :
Bayerische Motoren Werke : Chartanalyse Bayerische Motoren Werke | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
 
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 30
Mittleres Kursziel 77,3 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYERISCHE MOTOREN WERKE-1.56%45 096
TOYOTA MOTOR CORP8.20%191 718
VOLKSWAGEN5.82%79 799
DAIMLER AG4.03%56 165
GENERAL MOTORS CORPORATION10.49%47 800
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG0.00%45 096