Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayer    BAYN   DE000BAY0017

BAYER (BAYN)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Bayer : will in Russland mehr Zeit für Überprüfung von Monsanto-Deal

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.02.2018 | 17:58
FILE PHOTO: The corporate logo of Bayer is seen at the headquarters building in Caracas

Frankfurt (Reuters) - Bayer (>> Bayer) will in Russland bei der Überprüfung der milliardenschweren Monsanto (>> Monsanto)-Übernahme durch die Wettbewerbshüter vor Gericht mehr Zeit rausschlagen. Gegenwärtig befinde sich Bayer mit der russischen Kartellbehörde in Gesprächen, eine Vereinbarung habe aber noch nicht erzielt werden können, erklärte ein Unternehmenssprecher am Dienstag. Die russische Kartellbehörde hatte im vergangenen November Auflagen für eine Freigabe der Übernahme gemacht und die Frist für die Überprüfung um drei Monate verlängert. Bayer gehe nun dagegen gerichtlich vor, da man über die Auflagen mit der Behörde noch weiter sprechen wolle, ergänzte der Sprecher.

Frankfurt (Reuters) - Bayer (>> Bayer) will in Russland bei der Überprüfung der milliardenschweren Monsanto (>> Monsanto)-Übernahme durch die Wettbewerbshüter vor Gericht mehr Zeit rausschlagen. Gegenwärtig befinde sich Bayer mit der russischen Kartellbehörde in Gesprächen, eine Vereinbarung habe aber noch nicht erzielt werden können, erklärte ein Unternehmenssprecher am Dienstag. Die russische Kartellbehörde hatte im vergangenen November Auflagen für eine Freigabe der Übernahme gemacht und die Frist für die Überprüfung um drei Monate verlängert. Bayer gehe nun dagegen gerichtlich vor, da man über die Auflagen mit der Behörde noch weiter sprechen wolle, ergänzte der Sprecher.

Die russische Kartellbehörde FAS bestätigte die Klage der Leverkusener. "Sie sind in der vergangenen Woche vor Gericht gezogen und haben erklärt, dass sie auch bereit seien, dieses Geschäft nicht auf russischem Gebiet zu machen und sich von hier sogar zurückziehen würden", wurde der Chef der Behörde, Igor Artemyev, von der russischen Nachrichtenagentur Interfax zitiert. Der Bayer-Sprecher wollte sich nicht dazu äußern.

Russland ist einer der weltgrößten Getreideexporteure, aber immer noch auf importiertes Saatgut angewiesen. Die Kartellbehörde hatte im November erklärt, die geplante Übernahme von Monsanto durch Bayer bringe erhebliche Risiken für den Wettbewerb auf dem russischen Markt mit sich. Bedenken hatten die Wettbewerbshüter vor allem hinsichtlich der Marktmacht der beiden Unternehmen bei der Digitalisierung der Landwirtschaft geäußert und unter anderem gefordert, russischen Firmen Zugang zu Saatgut-Züchtungstechnologien und zu Bayers digitalen Landwirtschaftsdaten zu gewähren. "Sie haben so große Daten, dass von unserem landwirtschaftlichen Sektor nach einem Zusammenschluss nicht mehr viel übrig sein wird", sagte Artemjev.

Auch in den USA und der EU wartet Bayer noch auf die Freigabe der 63,5 Milliarden Dollar schweren Übernahme. Die EU- Wettbewerbshüter hatten die Überprüfung des Deals bis Anfang April verlängert. Umweltschützer hatten die Kartellwächter dazu aufgefordert, die Übernahme zu untersagen. Sie fürchten eine Erhöhung der Abhängigkeit der Landwirte von wenigen Großkonzernen, einen vermehrten Einsatz von Chemikalien und eine Verringerung der Artenvielfalt.

Unternehmen in diesem Artikel : Monsanto, Bayer
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER 1.06%84.58 verzögerte Kurse.-18.19%
MONSANTO 0.00%-Schlusskurs.9.57%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYER
09:06Citigroup senkt Bayer auf 'Neutral' - Ziel 93 Euro
DP
08:59Evotec verspricht sich Geld aus Haplogen-Kooperation mit Bayer
DP
13.08.AKTIE IM FOKUS 3 : Bayer brechen ein - Angst vor Glyphosat-Milliardenrisiko
DP
13.08.Glyphosat-Urteil in den USA sorgt für Kurseinbruch bei Bayer
DP
13.08.Bayer muss in Australien wegen Verhütungsspirale mit Sammelklage rechnen
AW
13.08.Monsanto soll wegen Glyphosat Schadenersatz zahlen - Bayer fallen
DP
13.08.DZ Bank senkt Bayer auf 'Halten' - Fairer Wert 86 Euro
DP
13.08.Glyphosat-Urteil verschreckt Bayer-Anleger - Hohe Kosten drohen
RE
13.08.PARISER MINISTER : 'Anfang vom Ende der Arroganz von Monsanto-Bayer'
DP
13.08.Bund sieht keine Auswirkungen von US-Urteil zu Glyphosat
DP
Mehr News
News auf Englisch zu BAYER
08:48BAYER : Verdict In Weed Killer Case Hits Bayer -- WSJ
DJ
13.08.BAYER : Shares Plunge After Monsanto Weed Killer Ruling -- 3rd Update
DJ
13.08.BAYER : Shares Plunge After Monsanto Weed Killer Ruling -- 2nd Update
DJ
13.08.GERMANY AIMS TO END USE OF GLYPHOSAT : spokesman
RE
13.08.Roundup cancer verdict sends Bayer shares sliding
RE
13.08.Roundup cancer verdict sends Bayer shares sliding
RE
13.08.BAYER : Shares Plunge After Monsanto Weed Killer Ruling -- Update
DJ
13.08.BAYER : #18-1423 Recalculation of reference value for certain instrument with Ba..
AQ
13.08.BAYER : Germany aims to end use of glyphosate in this legislative period-spokesm..
RE
13.08.BAYER : Shares Wilt After Monsanto Weed Killer Ruling
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 39 152 Mio
EBIT 2018 7 845 Mio
Nettoergebnis 2018 4 895 Mio
Schulden 2018 33 029 Mio
Div. Rendite 2018 3,32%
KGV 2018 17,04
KGV 2019 15,00
Marktkap. / Umsatz 2018 3,07x
Marktkap. / Umsatz 2019 2,54x
Marktkap. 87 063 Mio
Chart BAYER
Laufzeit : Zeitraum :
Bayer : Chartanalyse Bayer | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BAYER
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 114 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 37%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Werner Baumann Chairman-Management Board
Werner Wenning Chairman-Supervisory Board
Wolfgang U. Nickl Chief Financial Officer
Katharina Jansen Head-Science & Research
Hartmut Klusik Head-Human Resources, Technology & Sustainability
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BAYER-18.19%99 237
JOHNSON & JOHNSON-6.42%351 898
PFIZER13.00%239 832
NOVARTIS-0.87%211 970
ROCHE HOLDING LTD.-3.39%209 687
MERCK AND COMPANY17.42%177 560