Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BASF SE    BAS   DE000BASF111

BASF SE

(BAS)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 14.08. 17:35:16
50.3 EUR   -1.33%
14.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 28. August 2020
DP
14.08.JPMorgan hebt Ziel für BASF auf 50 Euro - 'Neutral'
DP
13.08.BAYER IM FOKUS : Zwischen Aufbruchstimmung und Glyphosat-Sorgen
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

BASF : rutscht in der Coronakrise in die roten Zahlen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
10.07.2020 | 16:44
Flags of the German chemical company BASF are pictured in Monheim

Der Chemieriese BASF ist im zweiten Quartal wegen der eingetrübten Erwartungen des Öl- und Gas-Produzenten Wintershall DEA und des Nachfragelochs in der Autoindustrie tief in die roten Zahlen gerutscht.

Der Verlust liege nach Anteilen Dritter bei 878 Millionen Euro, teilte der Konzern am Freitag in Ludwigshafen mit. Hauptgrund dafür sei eine rund 800 Millionen Euro schwere Abschreibung auf die Beteiligung an Wintershall DEA. Die langfristigen Prognosen für den Öl- und Gaspreis seien gesunken, die Rohstoffreserven seien wohl größer als gedacht. BASF hatte den eigentlich für die zweite Jahreshälfte geplanten Börsengang des Gemeinschaftsunternehmens mit dem Finanzinvestor LetterOne im Mai unter dem Eindruck der Corona-Krise auf Eis gelegt.

Im zweiten Quartal 2019 hatte BASF wegen eines Buchgewinns infolge der Fusion von Wintershall und DEA noch knapp sechs Milliarden Euro Gewinn ausgewiesen. Der Chemiekonzern hält 67 Prozent an Wintershall DEA.

Operativ fielen die Geschäftszahlen von BASF in der Krise aber besser aus als gedacht. Das Betriebsergebnis vor Sondereffekten (Ebit) brach zwar um mehr als drei Viertel auf 226 (995) Millionen Euro ein, weil die Nachfrage aus der Autoindustrie fehlte, den wichtigsten Kunden von BASF. Es habe damit aber über eigenen Erwartungen gelegen. Vorstandschef Martin Brudermüller hatte bis zuletzt auch einen operativen Quartalsverlust nicht ausgeschlossen. Analysten hatten BASF im Schnitt nur 146 Millionen Euro Gewinn zugetraut. Verbessert haben sich den Angaben zufolge die Ergebnisse in der Sparte Nutrition & Care, also im Geschäft mit der Nahrungsmittel-, Gesundheits- und Kosmetikindustrie.

Das ließ die BASF-Aktie ins Plus drehen. Mit 49,85 Euro lag sie am Nachmittag 0,5 Prozent im Plus.

Der Umsatz sank von April bis Juni um zwölf Prozent auf 12,7 Milliarden Euro, war damit aber ebenfalls deutlich höher als die Analystenschätzungen. Die genauen Quartalszahlen will BASF am 29. Juli vorlegen.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf BASF SE
14.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 28. August 2020
DP
14.08.JPMorgan hebt Ziel für BASF auf 50 Euro - 'Neutral'
DP
13.08.BAYER IM FOKUS : Zwischen Aufbruchstimmung und Glyphosat-Sorgen
DP
12.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 25. August 2020
DP
11.08.BASF : definiert die Zukunft der Schuhindustrie neu – Erstes globales Foot..
PU
10.08.Noch kein Niedrigwasser am Rhein
DP
10.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 25. August 2020
DP
05.08.GESETZENTWURF : Weniger Licht und Gift für mehr Insektenschutz
DP
04.08.DZ Bank hebt BASF auf 'Kaufen' - Fairer Wert 55 Euro
DP
04.08.Umsatz und Gewinn sinken bei Evonik - Prognose bestätigt
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BASF SE
14.08.EU 'highly concerned' by U.S. stance on Nord Stream pipeline
RE
14.08.EU 'highly concerned' by U.S. stance on Nord Stream pipeline
RE
14.08.BASF SE : JP Morgan reiterates its Neutral rating
MD
12.08.BASF : partners with The Estee Lauder Companies and Solidaridad to provide COVID..
AQ
11.08.BASF partners with The Estée Lauder Companies and Solidaridad to provide COVI..
GL
11.08.Uniper may have to write down Nord Stream 2 loan if pipeline fails
RE
07.08.BASF : und Toyota erleichtern gemeinsam den Sienna 2021
PU
06.08.The All-New 2021 Sienna is Already Winning Awards' Altair Engineering Recogni..
AQ
04.08.BASF SE : Upgraded to Buy by DZ Bank
MD
04.08.Lobbying for Russian pipeline spikes in Washington
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 56 386 Mio 66 761 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 168 Mio 1 383 Mio -
Nettoverschuldung 2020 14 658 Mio 17 355 Mio -
KGV 2020 37,2x
Dividendenrendite 2020 6,02%
Marktkapitalisierung 46 199 Mio 54 661 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,08x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,04x
Mitarbeiterzahl 117 563
Streubesitz 100%
Chart BASF SE
Dauer : Zeitraum :
BASF SE : Chartanalyse BASF SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BASF SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 53,49 €
Letzter Schlusskurs 50,30 €
Abstand / Höchstes Kursziel 31,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,35%
Abstand / Niedrigstes Ziel -30,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martin Brudermüller Chairman-Executive Board & CTO
Kurt Wilhelm Bock Chairman-Supervisory Board
Hans-Ulrich Engel CFO & Vice Chairman-Executive Board
Franz Fehrenbach Independent Member-Supervisory Board
Denise Schellemans Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
BASF SE-25.32%54 661
SHIN-ETSU CHEMICAL CO., LTD.7.26%50 674
DUPONT DE NEMOURS, INC.-9.41%42 577
ROYAL DSM N.V.12.45%26 517
FMC CORPORATION9.81%14 268
EVONIK INDUSTRIES AG-8.78%13 866