Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Audi AG    NSU   DE0006757008

AUDI AG (NSU)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
Realtime Kurse. Realtime TRADEGATE AG - 16.08. 11:27:28
716.0000 EUR   +0.28%
14.08.Rechnungshof rügt E-Auto-Prämie scharf
DP
13.08.Langjähriger Audi-Chef Stadler bleibt in Haft
AW
13.08.WDH/Langjähriger Audi-Chef Stadler bleibt in Haft
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Gemeinsame Technik für E-Auto kostet Audi und Porsche Milliarden

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.02.2018 | 12:18

STUTTGART/INGOLSTADT (dpa-AFX) - Die VW <DE0007664039>-Töchter Audi <DE0006757008> und Porsche entwickeln die wichtigsten Bauteile für ein elektrisches Sportauto zusammen und investieren dafür Milliarden. "Für die Entwicklung der Architektur kommt bis 2025 ein niedriger einstelliger Milliardenbetrag auf uns zu", sagte Audi-Chef Rupert Stadler der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Samstag).

"Wenn jeder für sich eigenständig unterwegs wäre, würden 30 Prozent höhere Kosten anfallen", sagte Porsche-Chef Oliver Blume. Die beiden VW-Töchter wollen die Fahrzeugarchitektur - also Fahrwerk, Batteriepakete, Elektromotoren, Elektronik und Software - gemeinsam entwickeln.

Bisher hatte eine Konzernmarke als Systemführer wichtige Teile für alle entwickelt - zum Beispiel Audi einen Motor, der auch im Porsche Cayenne und im VW Touareg eingebaut wird.

An der Plattform sind den Zeitungen zufolge mehr als 800 Entwickler beteiligt: "Wir haben zwei Projekthäuser gegründet. Eines davon am Audi-Stammsitz Ingolstadt", sagte Blume. Das zweite sei in Weissach bei Stuttgart, wo Porsche sein Entwicklungszentrum hat.

Bis 2021 wollen die Autobauer darüber mehrere Modelle und Fahrzeuggenerationen auf die Straße bringen. "Audi wird zwei Limousinen in Neckarsulm fertigen", sagt Stadler. "Zwei weitere SUV-Modelle werden wir in Ingolstadt produzieren." Als Produktionsstandort für das erste Porsche-Modell, das den gemeinsamen Elektrobaukasten nutzt, kann Blume sich Leipzig vorstellen./aro/DP/zb

Unternehmen im Artikel: Audi AG, Volkswagen
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUDI AG 0.00%714 verzögerte Kurse.-1.65%
VOLKSWAGEN 0.77%139.52 verzögerte Kurse.-16.83%

© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AUDI AG
14.08.Rechnungshof rügt E-Auto-Prämie scharf
DP
13.08.Langjähriger Audi-Chef Stadler bleibt in Haft
AW
13.08.WDH/Langjähriger Audi-Chef Stadler bleibt in Haft
DP
13.08.MINISTERIUM : Bis Jahresende soll Betreiber der Pkw-Maut feststehen
DP
13.08.AUDI : Erste Titel 2018 für Audi Sport-Kundenteams
PU
13.08.AUDI : Inhaftierter Audi-Chef scheitert mit Antrag auf Freilassung
RE
13.08.RUPERT STADLER : Audi-Chef Stadler bleibt im Gefängnis
AW
13.08.BMW kann Absatzdämpfer bei Mercedes-Benz nicht nutzen
AW
12.08.DTM BRANDS HATCH : Stimmen Audi
PU
12.08.AUDI : René Rast holt weiteres DTM-Podium für Audi
PU
Mehr News
News auf Englisch zu AUDI AG
13.08.AUDI : Former Audi CEO Stadler's request to be freed from custody rejected
RE
13.08.RUPERT STADLER : Former Audi CEO Stadler's request to be freed from custody reje..
RE
13.08.AUDI : First titles in 2018 for Audi Sport customer teams
PU
12.08.DTM BRANDS HATCH : Audi quotes
PU
12.08.AUDI : René Rast takes yet another DTM podium for Audi
PU
11.08.DTM : René Rast just misses podium finish
PU
10.08.Audi sales in China hit new record in July
AQ
10.08.Audi sales in China hit new record in July
AQ
09.08.AUDI : increases deliveries by 7.0 percent in July
PU
08.08.AUDI : New challenge for Audi Sport in Japan
PU
Mehr News auf Englisch
Chart AUDI AG
Laufzeit : Zeitraum :
Audi AG : Chartanalyse Audi AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AUDI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Vorstände
NameTitel
Abraham Schot Chief Executive Officer, Head-Marketing & Sales
Herbert Diess Chairman-Supervisory Board
Alexander Seitz Head-Finance & Information Technology
Berthold Huber Vice Chairman-Supervisory Board
Helmut Aurenz Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AUDI AG-1.65%0
SAIC MOTOR CORPORATION-8.96%49 448
MARUTI SUZUKI INDIA-6.17%39 313
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES-5.77%24 811
FERRARI13.73%23 187
BYD COMPANY LIMITED--.--%16 582