Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Audi AG    NSU   DE0006757008

AUDI AG

(NSU)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Audi : Doppelpodium für den Audi e-tron FE05

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.01.2019 | 21:14

Nach dem schwierigen Saisonstart im Dezember in Saudi-Arabien hinterließ der neue Audi e-tronFE05 mit seiner von Audi und Technologiepartner Schaeffler gemeinsam entwickelten Motor-Generator-Unit (MGU) in Nordafrika einen starken Eindruck. In einem bis zum letzten Meter packenden Rennen fiel die Entscheidung zugunsten von Jérôme d'Ambrosio (Mahindra) nach einer späten Safety-Car-Phase in einem Ein-Runden-Sprint. Im Fotofinish überquerten die ersten sieben Autos die Ziellinie innerhalb von 1,633 Sekunden - und das zum Teil nebeneinander.

'Wir haben erneut ein sehr spannendes Formel-E-Rennen mit einem insgesamt guten Ergebnis für Audi gesehen', sagte Audi-Motorsportchef Dieter Gass. 'Unsere beiden Kundenautos von Envision Virgin Racing kamen mit Robin Frijns und Sam Bird auf den Plätzen zwei und drei ins Ziel. Unsere Werksautos hatten mit Lucas (di Grassi) und Daniel (Abt) nach guten Starts am Ende etwas mehr zu kämpfen. Wir müssen verstehen, warum sie im Verlauf des Rennens langsamer wurden.'

Nach einem nicht optimalen Qualifying sorgten di Grassi und Abt im Rennen mit sensationellen Starts für Furore. Di Grassi verbesserte sich in der ersten Runde um fünf Positionen, Abt sogar um sieben. Nach wenigen Runden hatten die beiden Piloten des Teams Audi Sport ABT Schaeffler, von den Startpositionen elf und 16 kommend, den Anschluss zur Spitzengruppe gefunden. Nach einem turbulenten Rennen belegten sie die Plätze sieben und zehn.

'Das war ein verrücktes Rennen', sagte Lucas di Grassi. 'Nach meiner Aufholjagd hat mir nicht viel zur Führung gefehlt, doch das Safety-Car hat unsere Strategie ziemlich kompromittiert. Platz sieben und die schnellste Rennrunde - wir sind auf jeden Fall wieder da.'

Audi AG veröffentlichte diesen Inhalt am 12 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 12 Januar 2019 20:13:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AUDI AG
22.03.AUDI : Neckarsulm übernimmt 106 Azubis
PU
22.03.FORMEL E : Aktuelles und Buntes aus Sanya
PU
22.03.AUDI : Sonderausstellung im Audi museum mobile zum 150. Geburtstag von Firmengrü..
PU
21.03.BMW zahlt Mitarbeitern gut 9000 Euro Prämie
AW
21.03.AUDI : ist Gesamtsieger bei „Die besten Marken in allen Klassen“
PU
21.03.AUDI : Sport peilt in Kalifornien den Hattrick an
PU
21.03.AG ZUM KLIMASCHUTZ IM VERKEHR TAGT : Lösung 'noch nicht absehbar'
DP
21.03.AUDI : Innovative Wasseraufbereitung bei Audi spart bis zu 500.000 Kubikmeter Fr..
PU
20.03.AUDI : Zeitzeugeninterviews ehemaliger Zwangsarbeiter im Audi museum mobile
PU
20.03.LEICHT, EFFIZIENT, LEISTUNGSSTARK : der neue Audi-Turbomotor für die DTM
PU
Mehr News
News auf Englisch zu AUDI AG
22.03.Europe must build world's best batteries to save jobs - German minister
RE
22.03.Daimler taps Goldman to raise China BAIC shareholding - sources
RE
20.03.BMW plans to cut costs after warning on profits
RE
20.03.BMW plans to cut costs after warning on profits
RE
18.03.AUDI : Hungaria builds solar energy park on logistics centres` roofs
AQ
15.03.AUDI : launches sale of its first EV in Thailand
AQ
14.03.AUDI : seeks closer ties to Porsche in cost-cutting drive
RE
14.03.Audi says it is considering China joint venture stake increase
RE
14.03.AUDI : Expects Another Challenging Year After Emissions Rules Hit 2018 Profit
DJ
13.03.VW brand to cut up to 7,000 jobs in new savings drive
RE
Mehr News auf Englisch
Chart AUDI AG
Laufzeit : Zeitraum :
Audi AG : Chartanalyse Audi AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AUDI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral
Unternehmensführung
NameTitel
Abraham Schot Chief Executive Officer, Head-Marketing & Sales
Herbert Diess Chairman-Supervisory Board
Alexander Seitz CFO & Head-Information Technology
Berthold Huber Vice Chairman-Supervisory Board
Helmut Aurenz Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AUDI AG1.53%0
SAIC MOTOR CORPORATION-1.61%45 648
MARUTI SUZUKI INDIA-12.23%28 621
FERRARI31.83%24 293
FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES0.74%22 372
BYD COMPANY LIMITED--.--%21 357