Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple Inc.    AAPL

APPLE INC.

(AAPL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Bundesregierung erwartet G20-Bekenntnis zu globaler Steuerreform

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
19.02.2020 | 13:09
A man counts U.S dollar bills at a money exchange office in central Cairo

Berlin/Brüssel (Reuters) - Die Finanzminister der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer werden deutschen Regierungskreisen zufolge am Wochenende die geplante globale Steuerreform vorantreiben.

Im Abschlussdokument des Treffens in Saudi-Arabien werde es voraussichtlich ein politisches Bekenntnis zu den Plänen der OECD geben, sagte ein Regierungsvertreter am Mittwoch in Berlin. Beide geplanten Säulen - eine Mindeststeuer für international tätige Konzerne sowie eine neue Form der Verteilung der Einnahmen von Internetfirmen - müssten parallel verhandelt und vorangetrieben werden.

137 Länder hatten sich zuletzt in Paris unter Federführung der Industriestaatengruppe OECD im Grundsatz zu einer weltweiten Steuerreform bekannt. Damit sollen die Steuerregeln an das Digitalzeitalter angepasst werden. Damit soll insbesondere eine Steuervermeidung bei den global tätigen Internetkonzernen wie Apple, Facebook, Google und Amazon verhindert werden. Die technischen Details müssen in den nächsten Monaten noch geklärt werden. Sollte dann wie geplant bis zum Jahresende eine Einigung gelingen, könnte dies laut OECD zu zusätzlichen Einnahmen aus der Körperschaftssteuer von weltweit 100 Milliarden Dollar pro Jahr führen. Sollte das Vorhaben scheitern, dürften weitere Länder eigene Digitalsteuern einführen - wie dies unter anderem in Großbritannien, Spanien und Frankreich geplant ist.

Im Abschlussdokument des Treffens dürfte auch das neuartige Coronavirus als neues Risiko für die ohnehin schwache Weltwirtschaft genannt werden. Das geht aus dem Entwurf für das Kommunique hervor, der Reuters am Mittwoch in Brüssel vorlag. Weil die ökonomischen Auswirkungen der Epidemie aber noch nicht genau abzuschätzen sind, gilt eine konzertierte Aktion der G20-Länder als unwahrscheinlich, zumal China laut Insidern aus dem dortigen Finanzministerium keine Vertreter nach Riad schicken wird.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 1.35%1117.03 verzögerte Kurse.-16.60%
AMAZON.COM, INC. 0.58%1918.83 verzögerte Kurse.3.84%
APPLE INC. 1.67%244.93 verzögerte Kurse.-16.59%
FACEBOOK -0.88%158.19 verzögerte Kurse.-22.93%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu APPLE INC.
02.04.Apple hebt 30-Prozent-Abgabe für einige Videodienste auf
AW
02.04.Apple hebt 30-Prozent-Abgabe für einige Videodienste auf
DP
02.04.APPLE : Neues iPhone vor dem Start? Apple-Aktie mit kräftigem Gewinnpotenzial
MA
30.03.Microsoft baut Familien-Abo für Office mit weiterer Software aus
DP
30.03.Microsoft baut Familien-Abo für Office mit weiterer Software aus
AW
30.03.UBS senkt Ziel für Apple auf 290 Dollar - 'Buy'
DP
30.03.UBS senkt Ziel für Apple auf 290 Dollar - 'Buy'
DP
27.03.ProSiebenSat.1-Chef Conze geht - Profit rückt in den Fokus
DP
27.03.ProSiebenSat.1-Chef Conze geht - Fokus stärker auf Unterhaltung
DP
27.03.ProSiebenSat.1-Chef Conze geht - Fokus stärker auf Unterhaltung
AW
Mehr News
News auf Englisch zu APPLE INC.
09:21ON THIS DAY : Apple releases first iPad
AQ
09:05Coronavirus threatens to knock South Korea off 5G leadership perch
RE
02.04.WARREN BUFFETT : Coronavirus punishes Warren Buffett's equity holdings
RE
02.04.DON'T GET BOMBED : How to Host Zoom Meetings, -2-
DJ
02.04.DON'T GET BOMBED : How to Host Zoom Meetings, Hangouts, Houseparty and More
DJ
02.04.Tile says Apple's behavior is anticompetitive and has 'gotten worse, not bett..
RE
01.04.Weak demand for AMS fundraising highlights Osram deal doubts
RE
01.04.TARIFF PAIN TURNS TO GAIN : U.S. computer, toy stockpiles help meet virus rush
RE
01.04.Apple doubles China donations for COVID-19 recovery efforts
RE
31.03.GLOBAL MARKETS LIVE : New hope for a vaccine
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 268 Mrd.
EBIT 2020 64 381 Mio
Nettoergebnis 2020 55 231 Mio
Liquide Mittel 2020 75 737 Mio
Div. Rendite 2020 1,31%
KGV 2020 19,2x
KGV 2021 16,2x
Marktkap. / Umsatz2020 3,71x
Marktkap. / Umsatz2021 3,27x
Marktkap. 1 072 Mrd.
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 41
Mittleres Kursziel 309,92  $
Letzter Schlusskurs 244,93  $
Abstand / Höchstes Kursziel 51,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel -20,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
APPLE INC.-16.59%1 112 641
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.-0.52%261 612
XIAOMI CORPORATION1.16%32 377
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD-3.27%16 110
FITBIT, INC.0.15%1 767
MERRY ELECTRONICS CO., LTD.-1.58%859