Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple Inc.    AAPL

APPLE INC.

(AAPL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Blatt - Datenschutz bei Internetkonzernen - "eklatante Mängel"

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
28.11.2019 | 06:42
FILE PHOTO: A combination photo from files of Facebook Google and Twitter logos

Laut einer vom Bundesjustizministerium in Auftrag gegebene Studie erfüllen bekannte Online-Plattformen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGV) nur unzureichend.

"Nicht ansatzweise alle Dienste haben die DSGVO umgesetzt, und dies schon gar nicht vollständig", sagte Justizstaatssekretär Gerd Billen der Zeitung "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Vor allem bei sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten gebe es laut der Studie der Universität Göttingen "weiter eklatante Mängel".

Untersucht wurden 35 marktrelevante Online-Dienste, darunter Anbieter von sozialen Medien wie Facebook oder Twitter, Online-Shops wie Zalando, Buchungsportale wie Booking.com und Online-Präsenzen von Unternehmen wie Deutsche Bank, berichtet das "Handelsblatt". Geprüft wurde, inwieweit über die Verwendung von Daten für die Erstellung von Persönlichkeitsprofilen oder über den Einsatz von Trackingtechnologien informiert werde und wie der Umgang mit sensiblen Daten erfolge. Gerade dort zeigten sich die "gravierendsten Mängel", heißt es laut dem Blatt in der Studie. "Nachlässig ist oft der Umgang mit den Daten, die eigentlich besonders zu schützen sind: sensible Informationen zur Herkunft, zur Gesundheit oder zu politischen Ansichten", sagte Staatssekretär Billen der Zeitung.

Insgesamt fielen laut dem Bericht 19 der 35 untersuchten Dienste im Umgang mit sensiblen Daten durch, darunter Snapchat ("unzureichend"), Facebook ("stark defizitär"), Instagram ("völlig unbefriedigend") sowie Google ("völlig unzureichend"). Bei Facebook etwa werde bemängelt, dass die Information zur Verarbeitung sensibler Daten "vage" bliebe. Twitter komme den Anforderungen für die Verarbeitung sensibler Daten "in keiner Weise" nach, berichtet das "Handelsblatt".

"Lediglich zwei Dienste informieren überhaupt über die Verarbeitung sensibler Daten", heißt es laut dem Blatt in der Untersuchung. Beispielsweise seien die Datenschutzhinweise auf der Webseite der Deutschen Bank "transparent und präzise gestaltet", heißt es in der Untersuchung. "Insbesondere die Informationen zu einzelnen Trackern, dem Profiling und der Einbindung von Social Media Plugins sind ausführlich und gut verständlich." Positiv aufgefallen seien auch die Online-Shops von Otto ("insgesamt sehr positiv") und Zalando ("vorbildlich").

Auch in den USA sehen sich die großen Internetkonzerne mit Datenschutzvorwürfen konfrontiert: Facebook steht mit anderen großen Technologie-Unternehmen wie Google, Amazon und möglicherweise Apple im Fokus von 47 US-Bundesstaaten. Einer der Hauptvorwürfe: Missbrauch von Verbraucherdaten.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET 0.18%1482.25 verzögerte Kurse.10.67%
APPLE INC. -0.68%316.57 verzögerte Kurse.8.54%
BOOKING HOLDINGS INC. -3.12%1990.57 verzögerte Kurse.-3.08%
DEUTSCHE BANK AG 0.20%7.519 verzögerte Kurse.8.43%
FACEBOOK -0.32%221.44 verzögerte Kurse.7.89%
SNAP INC. -0.58%19 verzögerte Kurse.16.35%
ZALANDO 0.30%47.06 verzögerte Kurse.3.87%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu APPLE INC.
10:09NETFLIX : Diese Zahlen dürften für neuen Kursauftrieb sorgen
MA
09:56Netflix enttäuscht bei Zahl der neuen US-Kunden - Aktie fällt
RE
09:33IT-Dienstleister S&T hebt 2023er-Gewinnprognose an - Aktie steigt
DP
08:36CATERPILLAR IM FOKUS : Baumaschinenspezialist spürt den Handelsstreit
DP
06:29WDH/NETFLIX UNTER DRUCK : Die Jagd auf den Streaming-König ist eröffnet
DP
05:31FELBERMAYR : Europa könnte in einem Handelskrieg USA hart treffen
DP
21.01.Netflix mit starkem Nutzerwachstum - aber verhaltenem Ausblick
DP
21.01.Wdh/Aktien New York Schluss: Coronavirus beendet vorerst die Rally
AW
21.01.Aktien New York Schluss: Coronavirus beendet vorerst die Rally
DP
21.01.Aktien New York: Coronavirus bremst die Rally
AW
Mehr News
News auf Englisch zu APPLE INC.
11:36Stocks to Watch: Tesla, Apple, General Motors, Netflix, Johnson & Johnson
DJ
09:30'ADAPTING AND MUTATING' : Latest on Wuhan virus
RE
08:48NETFLIX : Growth Script Has Twists
DJ
04:14Netflix forecasts tough start to 2020; Disney+ going global
RE
04:12Netflix forecasts tough start to 2020; Disney+ going global
RE
03:31TERRY GOU : Foxconn's Gou advises employees not to visit China over holiday
RE
00:28Netflix U.S. growth sputters in face of rivals
RE
21.01.EXCLUSIVE : Apple dropped plan for encrypting backups after FBI complained - sou..
RE
21.01.Apple lawsuit tests if an employee can plan rival startup while on payroll
RE
21.01.The Greta and Trump show - Davos highlights on Tuesday
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 277 Mrd.
EBIT 2020 67 080 Mio
Nettoergebnis 2020 56 998 Mio
Liquide Mittel 2020 91 199 Mio
Div. Rendite 2020 1,00%
KGV 2020 24,2x
KGV 2021 21,1x
Marktkap. / Umsatz2020 4,69x
Marktkap. / Umsatz2021 4,35x
Marktkap. 1 388 Mrd.
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 46
Mittleres Kursziel 294,01  $
Letzter Schlusskurs 316,57  $
Abstand / Höchstes Kursziel 18,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -7,13%
Abstand / Niedrigsten Ziel -52,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
APPLE INC.8.54%1 387 851
SAMSUNG ELECTRONICS CO LTD--.--%350 125
XIAOMI CORP--.--%39 424
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD38.37%20 834
FITBIT, INC.1.37%1 747
MERRY ELECTRONICS CO LTD--.--%1 141