Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Alpiq Holding AG    ALPH   CH0034389707

ALPIQ HOLDING AG

(ALPH)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Neue Eigentümer wollen Schweizer Energiekonzern Alpiq von Börse nehmen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.04.2019 | 09:23
A Swiss flag is pictured on the Federal Palace in Bern

Zürich (Reuters) - Der Schweizer Energiekonzern Alpiq bekommt neue Großaktionäre und soll früher oder später von der Börse verschwinden.

Der französische Energiekonzern Electricite de France verkauft seine Beteiligung von gut 25 Prozent an die bestehenden Alpiq-Aktionäre Primeo Energie und EOS Holding, wie die Unternehmen am Freitag mitteilten. Sie bezahlen für das Aktienpaket 489 Millionen Franken - basierend auf einem Kaufpreis von 70 Franken je Alpiq-Aktie. Beide Firmen halten bereits größere Anteile an dem Schweizer Energiekonzern: die auf die Energiebranche spezialisierte Beteiligungsgesellschaft EOS ist mit gut 31 Prozent beteiligt, der Energiekonzern Primeo mit knapp 14 Prozent.

Doch in Stein gemeißelt ist diese neue Struktur nicht: Denn der Kauf wird von einem Investitionsvehikel für Schweizer Pensionskassen finanziert - der CSA Energie-Infrastruktur Schweiz, das von einer Investmentboutique im Asset-Management-Arm der Credit Suisse verwaltet wird. Diese Gesellschaft stellt das Geld über Pflichtwandeldarlehen bereit, die dann später in Alpiq-Aktien gewandelt werden. Details nannten die Firmen zunächst nicht. Mit dem Deal werde der Weg für eine Schweizer Eigentümerstruktur für den Energiekonzern geebnet, hieß es lediglich. Das Konsortium der Schweizer Minderheitsaktionäre, EOS und das Pensionskassen-Anlagevehikel CSA halten danach 88 Prozent an Alpiq. 12 Prozent sind in Streubesitz.

Wann und wie die Eigentümer Alpiq von der Börse nehmen wollen, blieb zunächst ebenso offen. Der Deal löse kein Pflichtangebot für die übrigen Aktien aus und ein mögliches freiwilliges Übernahmeangebot unterliege keinem Mindestpreis. Bevor die Transaktion über die Bühne gehen kann, muss das deutsche Bundeskartellamt grünes Licht geben.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPIQ HOLDING AG -0.14%70.5 verzögerte Kurse.-7.83%
CREDIT SUISSE GROUP AG -1.14%12.14 verzögerte Kurse.13.70%
ELECTRICITÉ DE FRANCE -0.63%11.05 Realtime Kurse.-19.93%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ALPIQ HOLDING AG
17.07.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
10.07.WDH : Alpiq-Verwaltungsräte mit Blick auf Übernahmeangebot befangen
AW
10.07.Alpiq-VR verzichtet auf Empfehlung zum öffentlichen Übernahmeangebot
AW
09.07.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
19.06.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
14.06.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
29.05.Alpiq-Aktionäre sollen 70 Franken je Aktie erhalten
AW
29.05.Alpiq-Publikumsaktionäre sollen zwecks Dekotierung 70 Franken je Aktie erhalt..
AW
28.05.Alpiq erhält Schweizer Aktionariat - Kauf des EDF-Pakets vollzogen
AW
17.05.Alpiq verkauft tschechische Kohlekraftwerke Kladno und Zlín
AW
Mehr News
News auf Englisch zu ALPIQ HOLDING AG
01.06.ALPIQ : CSA Energy announces public takeover offer on Swiss power group Alpiq
AQ
05.04.EDF to Sell Stake in Alpiq for CHF489 Million
DJ
29.03.ALPIQ HOLDING AG : annual earnings release
04.03.EUROPA : European shares hit 5-month high on trade war resolution hopes
RE
13.02.GLOBAL MARKETS LIVE : Google, Activision, Virgin Atlantic, Nissan…
2018Savvy European utilities shield themselves from higher carbon costs
RE
2018Bouygues first quarter loss disappoints but telecoms arm improves
RE
2018Bouygues to buy Swiss utility Alpiq's engineering services
RE
2018Zurich Insurance Nominates Jasmin Staiblin to Board of Directors
DJ
2017Vinci's acquisitive energy arm hunts more targets in Europe
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 5 074 Mio
EBIT 2019 -27,4 Mio
Nettoergebnis 2019 -236 Mio
Schulden 2019 214 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 -14,4x
KGV 2020 -53,0x
Marktkap. / Umsatz2019 0,43x
Marktkap. / Umsatz2020 0,42x
Marktkap. 1 965 Mio
Chart ALPIQ HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Alpiq Holding AG : Chartanalyse Alpiq Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALPIQ HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 100,00  CHF
Letzter Schlusskurs 70,50  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 41,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 41,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel 41,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jasmin Staiblin President-Executive Board
Jens Alder Chairman
Petter Torp Head-Operations
Thomas Bucher Chief Financial Officer
Thomas Habel Head-Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ALPIQ HOLDING AG-7.83%2 001
ORSTED AS43.86%40 046
SEMPRA ENERGY30.48%38 428
ELECTRICITÉ DE FRANCE-19.93%37 783
ENGIE9.78%37 205
NATIONAL GRID PLC9.24%35 612