Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Alphabet Inc.    GOOGL

ALPHABET INC.

(GOOGL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Autonome Liefersysteme in Corona-Krise neuer Hit bei Investoren

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
25.05.2020 | 07:53
Outbreak of the coronavirus disease (COVID-19), in Milton Keynes

Seit den Ausgangssperren in der Corona-Krise gibt es in der Stadt Fairfax im US-Bundesstaat Virginia neue Verkehrsteilnehmer auf den Bürgersteigen: 20 weiße, sechsrädrige Lieferroboter der Firma Starship bringen Mahlzeigen, Lebensmittel oder Medikamente bis vor die Haustür.

In Rekordzeit sei die Genehmigung dafür erteilt worden, berichtet Christopher Bruno, Leiter des Büros für Wirtschaftsentwicklung in Fairfax, nicht ohne Stolz. "Ich denke, ohne eine Krise hätte es eine gewisse Skepsis gegeben, ob diese Roboter eingesetzt worden wären oder nicht."

Die neue Nachfrage nach autonomen Liefersystemen lässt auch Investoren aufhorchen. Einer Reuters-Analyse zufolge steckten Kapitalgeber in den vergangenen Monaten mindestens sechs Milliarden Dollar in mehr als zwei Dutzend Unternehmen, die an der Auslieferung von Waren und Lebensmitteln durch Maschinen beteiligt sind. Im Einsatz sind neben den rollenden Lieferrobotern auch Drohnen oder schwere Lastwagen. "Einen ganz praktischen Bedarf an Lebensmittel- und Paketlieferdienstleistungen" habe die Corona-Pandemie hervorgerufen, sagt James Peng, Günder und Chef der Firma Pony.ai, die die Lieferung von Lebensmitteln mit autonomen Fahrzeugen in Kalifornien testet. Das Startup sicherte sich im Februar 462 Millionen Dollar in einer Finanzierungsrunde mit Toyota als größtem Investor. Damit wird Pony.ai mit mehr als drei Milliarden Dollar bewertet.

Bei dem Rennen um Kapitalgeber sind etablierte Firmen im Vorteil: Mit mehr als vier Milliarden Dollar seit Januar griffen den Löwenanteil der Mittel große Branchenvertreter wie die-Schwester Waymo oder der chinesische Mitfahrdienst Didi Chuxing ab. Beide Firmen setzen sowohl auf automatisierte Fahr- als auch Lieferdienste. Allein Waymo sammelte drei Milliarden Dollar frisches Kapital ein, nachdem die erste externe Investitionsrunde Mitte Mai um 750 Millionen Dollar aufgestockt wurde. Standen anfangs autonome Taxis im Fokus, hat Waymo mittlerweile auch autonome Lastwagen und Zustellfahrzeuge entwickelt und mit dem US-Logistikkonzern UPS sowie dem Einzelhandelsriesen Walmart Verträge über automatisierte Zustelldienste abgeschlossen. "Die Realität sieht derzeit so aus, dass die Lieferung von Waren ein größerer Markt ist als die Beförderung von Menschen", sagt Waymo-Chef John Krafcik.

STARTUPS IM VISIER DER KAPITALGEBER

Aber auch junge Unternehmen wittern in der Krise ihre Chance: Refraction AI, ein Startup für automatisierte Lieferdienste aus Ann Arbor im US-Bundesstaat Michigan, konnte sich frisches Geld sichern, weil die Nachfrage in der Corona-Krise ansprang. Genauso erging es Kiwibot, das im kalifornischen Berkeley auf dem Bürgersteig fahrende Lieferroboter entwickelt, oder der Firma Optimus Ride in Boston, die auf Technologie für autonomes Fahren spezialisiert ist. Auch Manna Drone Delivery in Irland hat jetzt leichteren Zugang zu frischem Geld. Das Startup wirbt mit der Lieferung von Essen oder Medizin in drei Minuten innerhalb eines Radiuses von zwei Kilometern - per Drohne. Neue Finanzierungsrunden in diesem Jahr planen etwa Phantom Auto, ein Anbieter von Software zur Fernsteuerung von autonomen Fahrzeugen, oder die auf autonome Lastwagen spezialisierte Firma TuSimple, in die UPS bereits investiert hat.

Einige Investoren warnen schon davor, dass die Erwartungen an automatisierte Zustellsysteme durch die Corona-Krise zu hoch geschraubt sein könnten. Denn noch immer kämpft die Branche mit gewaltigen technischen und regulatorischen Herausforderungen. "Zwar gibt es im Moment aufgrund des Coronavirus einen zunehmenden Hype um die automatisierte Lieferung, doch wird diese Gesundheitskrise in ein paar Jahren weitgehend gelöst sein, noch bevor automatisierte Auslieferungen für den Massenmarkt bereit sind", warnt etwa Quin Garcia, Geschäftsführer von Autotech Ventures. Die Investmentfirma steckt ihr Geld eher in autonome Fahrzeuge, die abseits des Straßenverkehrs in Lagerhäusern oder in der Landwirtschaft eingesetzt werden.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 1.34%1539.01 verzögerte Kurse.14.90%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.01%1.1296 verzögerte Kurse.0.67%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION -1.44%5460 Schlusskurs.-13.74%
WALMART INC. 2.29%130.68 verzögerte Kurse.9.96%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu ALPHABET INC.
11.07.PARIS : Ausweg aus Digitalsteuer-Streit ist internationale Lösung
DP
11.07.STRAFZÖLLE :  USA erhöhen Druck im Streit um französische Digitalsteuer
DP
10.07.Aktien New York Schluss: Dow über 26 000 Punkte - Nasdaq auf Rekordhoch
DP
10.07.Morning Briefing - International
AW
09.07.Kooperation mit Google zur Quotenmessung in Deutschland scheitert
DP
09.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 09.07.2020 - 15.15 Uhr
DP
09.07.Google stellt Cloud-Projekt in China ein
RE
08.07.KREISE : Google bläst Cloud-Projekt in China ab
DP
08.07.AKTIEN IM FOKUS : Höhenflug von US-Technologie-Schwergewichten setzt sich fort
DP
08.07.Merkel - EU muss notfalls eigene Digitalsteuer erheben
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALPHABET INC.
11.07.Amazon.com bans, then un-bans TikTok app from employee mobile devices
RE
11.07.Amazon Says Email Ordering Employees to Delete TikTok Was Sent in Error -- 4t..
DJ
11.07.Amazon.com bans, then un-bans TikTok app from employee mobile devices
RE
11.07.U.S. slaps French goods with 25% duties in digital tax row, but delays effect..
RE
11.07.U.S. slaps French goods with 25% duties in digital tax row, but delays effect..
RE
10.07.Amazon Says Email Ordering Employees to Delete TikTok Was Sent in Error -- 3r..
DJ
10.07.ALPHABET, UNITED, NOVAVAX : Stocks That Defined the Week
DJ
10.07.U.S. Prepares to Levy Tariffs on French Cosmetics, Handbags
DJ
10.07.RBC commits C$150 million to diversity push, aims for more minority executive..
RE
10.07.Amazon Says Email Ordering Employees to Delete TikTok Was Sent in Error -- 2n..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 170 Mrd. - 150 Mrd.
Nettoergebnis 2020 28 817 Mio - 25 511 Mio
Nettoliquidität 2020 120 Mrd. - 107 Mrd.
KGV 2020 37,0x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 051 Mrd. 1 051 Mrd. 931 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 5,49x
Mitarbeiterzahl 123 048
Streubesitz 90,3%
Chart ALPHABET INC.
Dauer : Zeitraum :
Alphabet Inc. : Chartanalyse Alphabet Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALPHABET INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 47
Mittleres Kursziel 1 538,92 $
Letzter Schlusskurs 1 539,01 $
Abstand / Höchstes Kursziel 17,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,01%
Abstand / Niedrigstes Ziel -27,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Sundar Pichai Chief Executive Officer & Director
John LeRoy Hennessy Chairman
Ruth M. Porat Chief Financial Officer & Senior Vice President
Lawrence E. Page Director
Sergey Mikhaylovich Brin Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALPHABET INC.14.90%1 051 477
BAIDU, INC.4.69%45 610
NAVER CORPORATION60.32%36 207
Z HOLDINGS CORPORATION15.40%23 729
YANDEX18.03%18 078
SOGOU INC.20.88%2 152