Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Airbus SE    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Dax-Neuling MTU Aero Engines vor Rekordjahr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
25.10.2019 | 12:01
A staff poses with blades of a MTU Aero Engines V 2500 HPC aircraft engine are pictured at the ILA Berlin Air Show in Schoenefeld

- von Sabine Siebold und Alexander Hübner

- von Sabine Siebold und Alexander Hübner

Vorstandschef Reiner Winkler bestätigte am Freitag die Umsatz- und Gewinn-Erwartungen: "Das Jahr 2019 dürfte ein weiteres Rekordjahr für die MTU werden." Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) soll auf etwa 750 (2018: 671) Millionen Euro steigen, wie Finanzchef Peter Kameritsch ergänzte. Der Umsatz des Traditionskonzerns werde auf etwa 4,7 (4,6) Milliarden Euro klettern. Bei der Dividende wolle der Neuling im deutschen Leitindex Dax überproportional zum Nettogewinn aufbessern, der um rund zehn Prozent wachsen soll. MTU wolle die Ausschüttungsquote nach und nach auf 40 (2018: 31) Prozent schrauben, bekräftigte Kameritsch. Analysten rechneten zuletzt im Schnitt mit einer Erhöhung auf 3,40 (2,85) Euro.

An der Börse gaben die MTU-Aktien zum Wochenschluss 2,4 Prozent auf 232 Euro nach. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen. Mit den Neunmonats-Zahlen traf das Unternehmen die Ergebnisschätzungen der Analysten genau, beim Umsatz hinkte MTU den Erwartungen etwas hinterher, was Kameritsch auf einen Bilanzierungseffekt zurückführte. Der Umsatz stieg von Januar bis September um drei Prozent auf 3,4 Milliarden Euro, das bereinigte Ebit legte um knapp zehn Prozent auf 558 Millionen Euro zu. Mit 16,4 (15,3) Prozent lag die Umsatzrendite damit über den für das Gesamtjahr angepeilten 16 Prozent.

Treiber von Umsatz und Gewinn war in den ersten neun Monaten das lukrative Geschäft mit neuen Triebwerken und Teilen für die großen Flugzeugbauer wie Airbus und Boeing, das rund ein Drittel des Umsatzes ausmacht. Die Produkte von MTU stecken in den Triebwerken jedes dritten Flugzeugs weltweit. Besonders gefragt waren das V2500 für die klassische Airbus-A320-Familie, das kerosinsparende PW1100G-JM von Pratt & Whitney, an dem MTU mit knapp einem Fünftel beteiligt ist, für den neuen Verkaufsschlager A320neo und das GEnx, das in den Boeing-Modellen 787 und 747-8 zum Einsatz kommt. In den übrigen Sparten setzt Kameritsch auf einen Endspurt: "Wir werden ein starkes viertes Quartal in der zivilen Instandhaltung und im Militärgeschäft haben."

Die Wartungsaufträge für Hersteller und Fluggesellschaften machen zwei Drittel des Auftragsbuchs von MTU aus. Dieses ist prall gefüllt, der Orderbestand wuchs seit Jahresbeginn um gut drei Milliarden auf 20,8 Milliarden Euro. "Rein rechnerisch entspricht der Auftragsbestand einer Auslastung von mehr als vier Jahren", erklärte Kameritsch.

MTU war im September erstmals in den Dax aufgestiegen und hat dort das Gründungsmitglied ThyssenKrupp abgelöst. Vor allem Privatanleger hätten die Aktie seither entdeckt, sagte der Finanzvorstand. Ihre Zahl sei in diesem Jahr um 25 Prozent gestiegen. Der Finanzinvestor KKR hatte die damalige MTU München ("Motoren- und Turbinen-Union") 2003 vom Autobauer Daimler übernommen und zwei Jahre später an die Börse gebracht. Die Belegschaft wuchs allein in diesem Jahr um fast 800 auf 10.500 Mitarbeiter.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 1.06%135.84 Realtime Kurse.2.88%
DAX 0.23%13333.72 verzögerte Kurse.0.56%
MTU AERO ENGINES AG 0.40%279.1 verzögerte Kurse.9.15%
THYSSENKRUPP AG 1.23%11.895 verzögerte Kurse.-2.41%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AIRBUS SE
09:36'GIGANTISCHE KOSTEN' : Wie teuer wird die 737-Max-Krise für Boeing?
DP
05:45GERMANWINGS-ABSTURZ : Gericht verhandelt am 6. Mai über Schmerzensgeld
DP
28.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 28.01.2020 - 15.15 Uhr
DP
28.01.Airbus legt Korruptions-Vorwürfe bei - offenbar Milliardenbuße
RE
28.01.KORRUPTIONSVORWÜRFE : Flugzeugbauer Airbus einigt sich mit Behörden
AW
28.01.Aktien Frankfurt: Dax tritt auf der Stelle - Virus-Sorgen halten an
AW
28.01.Aktien Frankfurt: Dax mit Zwischenerholung - Virus-Furcht bleibt aber (AF)
AW
28.01.AKTIE IM FOKUS : Befreit von Korruptionsvorwürfen legen Airbus zu
DP
28.01.Airbus einigt sich mit Behörden zu Korruptionsermittlungen
RE
28.01.Airbus einigt sich mit Behörden wegen Korruptionsvorwürfen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AIRBUS SE
12:18For airlines, China boom now exposes them to risk as coronavirus slams market
RE
11:45U.K. Sails Out of EU's Orbit and Toward America's Embrace
DJ
08:48AIRBUS : to Pay Nearly $4 Billion to Settle Probes
DJ
02:04Airbus faces record $4 billion fine after bribery probe
RE
01:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
28.01.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
28.01.Industrials Up After Durable-Goods Orders Report -- Industrials Roundup
DJ
28.01.Brazil antitrust regulator gives nod to Boeing-Embraer deal
RE
28.01.AIRBUS : More power and enhanced aerial work capabilities for the H125
PU
28.01.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 70 155 Mio
EBIT 2019 6 684 Mio
Nettoergebnis 2019 4 392 Mio
Liquide Mittel 2019 13 875 Mio
Div. Rendite 2019 1,55%
KGV 2019 23,8x
KGV 2020 19,0x
Marktkap. / Umsatz2019 1,30x
Marktkap. / Umsatz2020 1,20x
Marktkap. 105 Mrd.
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 149,84  €
Letzter Schlusskurs 134,24  €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,6%
Abstand / Niedrigsten Ziel -10,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Guillaume Faury Chief Executive Officer
Denis Ranque Non-Executive Chairman
Michael Schöllhorn Chief Operating Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
Luc Hennekens Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AIRBUS SE2.88%114 633
BOEING COMPANY (THE)-2.81%178 180
DASSAULT AVIATION-6.07%10 206
TEXTRON0.22%10 203
AVICOPTER PLC-6.87%3 776
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO LTD--.--%3 544