Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Airbus SE    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 28.05. 13:39:21
60.58 EUR   -0.90%
11:05Easyjet streicht wegen Krise tausende Jobs - Aktie legt zu
DP
10:10Easyjet will 30 Prozent der Stellen streichen
AW
10:10Corona trifft Knorr-Bremse - Aber nicht so schlimm wie befürchtet
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Airbus : baut Erfolgsmodell A321 künftig auch in Toulouse

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
21.01.2020 | 11:59
FILE PHOTO: The logo of Airbus is pictured at the aircraft builder's headquarters of Airbus in Colomiers near Toulouse

München (Reuters) - Airbus baut sein erfolgreiches Modell A321 von Mitte 2022 an auch am Firmensitz in Toulouse.

Der europäische Flugzeugbauer reagiert damit auf die steigende Nachfrage - vor allem nach den Langstrecken-Versionen - für die Maschinen, die bisher nur in Hamburg und in Mobile im US-Bundesstaat Alabama zusammengebaut werden. "Zur Optimierung der industriellen Abläufe erhöhen wir unsere globale A321-Produktionskapazität und Flexibilität und errichten eine Endmontagelinie der nächsten Generation in Toulouse", kündigte der für das operative Geschäft zuständige Vorstand Michael Schöllhorn am Dienstag an. Es gehe darum, eine Art "Überlaufventil" für Hamburg zu schaffen sagte ein Airbus-Sprecher.

Dort hatten im vergangenen Jahr vor allem die Kabinen für die Langstrecken-Version A321LR für Engpässe und Verzögerungen in der Produktion gesorgt, obwohl Airbus in der Hansestadt eine vierte Endmontagelinie installiert hatte. Auf den Langstrecken setzen die meisten Fluggesellschaften auf drei oder sogar vier Kabinen-Klassen, was die Einrichtung komplizierter macht. In Hamburg werde aber weiterhin der Löwenanteil der A321-Maschinen gebaut, betonte der Sprecher. Von dort sollen auch die ersten Airbus A321XLR ausgeliefert werden, mit denen der Flugzeugbauer den als Kurzstrecken-Flugzeug konzipierten Typ für noch längere Strecken einsetzbar machen will.

Airbus baut zurzeit im Monat 60 Flugzeuge aus der A320/A321-Familie, will die Produktion aber bis zum nächsten Jahr auf 63 Maschinen nach oben schrauben.

In Toulouse werden Produktionskapazitäten durch das Aus für den Airbus A380 frei, von dem das letzte Exemplar Mitte dieses Jahres gebaut werden soll. Das gehe schneller und sei günstiger, als einen komplett neuen A321-Standort aufzubauen, erklärte der Konzern. Insgesamt sollen in der südfranzösischen Stadt aber nicht mehr Kurzstreckenflugzeuge gebaut werden als bisher. Die älteste A320-Endmontagelinie werde aufgegeben, sagte der Sprecher.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu AIRBUS SE
11:05Easyjet streicht wegen Krise tausende Jobs - Aktie legt zu
DP
10:10Easyjet will 30 Prozent der Stellen streichen
AW
10:10Corona trifft Knorr-Bremse - Aber nicht so schlimm wie befürchtet
DP
08:52Easyjet will wegen Krise 30 Prozent der Jobs streichen - Flotte schrumpft
DP
27.05.Boeing kündigt 6770 US-Mitarbeitern - Tausende weitere Entlassungen
DP
26.05.Macron greift Autobranche mit Milliarden unter die Arme
DP
26.05.Aktien Europa Schluss: Aufwärts - Euphorie für Tourismusbranche
DP
26.05.MACRON : Renault tritt europäischer Batterie-Allianz bei
AW
26.05.Aktien Frankfurt Schluss: Erholungsrally treibt Dax über 11 500 Punkte
DP
26.05.STEFAN SCHULTE : UNTERNEHMEN vom 26.05.2020 - 15.15 Uhr
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AIRBUS SE
13:06Latin America grabs world spotlight for airline bankruptcies
RE
09:51Safran shares lifted by Boeing 737 MAX restart plan
RE
27.05.Boeing Details Plans for Mass Job Cuts
DJ
27.05.GLOBAL MARKETS LIVE: Twitter sparks Donald Trump’s fury
27.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.05.Turkish Airlines may delay delivery of Airbus, Boeing planes
RE
27.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
27.05.WHAT'S NEWS : Business & Finance -- WSJ
DJ
27.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 49 922 Mio
EBIT 2020 3 264 Mio
Nettoergebnis 2020 2 370 Mio
Liquide Mittel 2020 2 518 Mio
Dividendenrendite 2020 0,71%
KGV 2020 20,2x
KGV 2021 13,8x
Marktkap. / Umsatz2020 0,91x
Marktkap. / Umsatz2021 0,80x
Marktkapitalisierung 47 881 Mio
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 79,90 €
Letzter Schlusskurs 61,13 €
Abstand / Höchstes Kursziel 114%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 30,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel -50,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Guillaume Faury Chief Executive Officer
René Richard Obermann Chairman
Michael Schöllhorn Chief Operating Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
Luc Hennekens Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AIRBUS SE-53.15%52 582
BOEING COMPANY (THE)-55.57%84 378
TEXTRON-32.69%7 154
DASSAULT AVIATION-35.47%6 893
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO.,LTD.15.27%4 002
AVICOPTER PLC-13.50%3 394